Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Enzian

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (23. September 2014)

Dosierung und Anwendung

Beim Gelben Enzian gilt zur Dosierung der verschiedenen Arzneizubereitungen für die Anwendung über den Mund (oral): Die Tagesdosis sollte eine Gesamtmenge von zwei bis vier Gramm Droge nicht übersteigen.

Diese Angaben zur Dosierung gelten für Erwachsene – für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist die Anwendung von Gelbem Enzian als Arzneipflanze nicht zu empfehlen.

Wer Gelben Enzian als Fertigarzneimittel anwenden möchte, kann sich bei der Dosierung nach den Angaben auf der Packungsbeilage richten: Enzianwurzel ist Bestandteil vieler pflanzlicher Mittel gegen Magen-, Darm- und Gallenbeschwerden. Diese Fertigarzneimittel sind beispielsweise als Dragees oder Tropfen erhältlich.

Gelber Enzian steht aber auch (als geschnittene Enzianwurzel) für Tee zur Verfügung. Die Teezubereitung geht wie folgt:

  • Als Einzeldosis einen halben Teelöffel (1-2 g) Enzianwurzel mit einer Tasse kochendem Wasser (150 ml) übergießen,
  • 5 Minuten ziehen lassen und dann abseihen.
  • Etwas abkühlen lassen, aber noch warm trinken (auf Wunsch mit Honig süßen).
  • Drei bis vier Tassen warmen Enziantee täglich.

Der Zeitpunkt der Anwendung hängt vom Zweck der Behandlung ab: Wenn Sie mit Gelbem Enzian Ihren Appetit anregen möchten, trinken Sie den Tee jeweils 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Bei Verdauungsbeschwerden trinken Sie den Tee nach den Mahlzeiten.






Anzeige