Haftungsausschluss: Inhalte und Quellen des Medikamenten-Ratgebers

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion

Der Medikamenten-Ratgeber enthält über 4.000 rezeptfreie und rezeptpflichtige Arzneimittel mit einer Zulassung in Deutschland. Die Auswahl der Arzneimittel erfolgt neutral und unabhängig. Grundsätzlich wurden nur Arzneimittel in die Datenbank aufgenommen, die primär in der ärztlichen Praxis verschrieben oder über Apotheken im freien Verkauf angeboten werden. Hierbei wurde die Häufigkeit der Verschreibung durch den Arzt bzw. des Verkaufs durch Apotheken als Indikator der Gängigkeit eines Arzneimittels zu Grunde gelegt.

Neben stichprobenartigen Befragungen von Apothekern wurden der Arzneiverordnungsreport 2004 (U. Schwabe, D. Paffrath, Springer, 2004), weitere einschlägige Nachschlagewerke sowie – seit dem Jahr 2004 – jeweils aktuelle Arzneimittelneuerscheinungen als Grundlage für die Entscheidung der Aufnahme eines Arzneimittels in die Datenbank herangezogen. Eine weitere Rolle für die Auswahl spielten die Bedeutung der Anwendungsgebiete und die Häufigkeit der dabei zur Anwendung kommenden Wirkstoffe sowie für den Verbraucher möglicherweise weitere interessante Aspekte, wie z.B. ein günstiger Preis oder eine besonders anwenderfreundliche Darreichungsform. Über die Aufnahme eines Arzneimittels entscheidet die Redaktion des Medikamenten-Ratgebers nach eigenem Ermessen.

Die Inhalte des Medikamenten-Ratgebers wurden von der Redaktion u.a. auf der Grundlage nachfolgender Quellen erstellt:

  • ROTE LISTE® Online: Arzneimittelverzeichnis für Deutschland (www.rote-liste.de). Rote Liste® Service GmbH, Frankfurt am Main
  • FachInfo-Service: Fachinformationsverzeichnis Deutschland (www.fachinfo.de). Rote Liste® Service GmbH, Frankfurt am Main
  • Online-Informationen des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) (www.dimdi.de), Köln
  • Deutsche Apothekerzeitung, Deutscher Apotheker Verlag, Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Stuttgart
  • Rote-Hand-Briefe, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (www.akdae.de), Berlin
  • Mutschler, E., Geisslinger, G., Kroemer, H.K., Ruth, P., Schäfer-Korting, M.: Arzneimittelwirkungen. Wissenschaftliche Verlagsges., aktuelle Auflage
  • Wirkstoffdossiers der Hersteller
  • www.pharmazie.com – Internationale Arzneimittelinformationen für Fachkreise, DACON GmbH
  • Aktories, K., Förstermann, U., Hofmann, F., Forth, W.: Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie. Urban & Fischer, aktuelle Auflage
  • Dietel, M, Suttorp, N., Zeitz, M., Harrison, T.R.: Harrisons Innere Medizin. ABW Wissenschaftsverlag, aktuelle Auflage
  • Siegenthaler, W.: Siegenthalers Differentialdiagnose Innerer Krankheiten. Thieme, aktuelle Auflage
  • Onmeda: Medizin und Gesundheit (www.onmeda.de). gofeminin.de GmbH, Köln

Die Suche nach Medikamenten in diesem Medikamenten-Ratgeber basiert auf einem rein numerischen Mechanismus. Dieser Mechanismus ermittelt das Vorkommen des Suchbegriffs im Beschreibungstext des Medikaments, des zugehörigen Wirkstoffes, der Wirkstoffgruppen und der Anwendungsgebiete. Die Auflistung und die Anzeige der Suchergebnisse erfolgt nach mathematischen Häufigkeitskriterien und gemäß einer für alle Inhalte gleichen Gewichtung nach Fundstellenkategorien. Daneben erhält der Nutzer Gelegenheit, die Suche nach von ihm gewählten Kriterien zu verfeinern oder einzuschränken.



Apotheken-Notdienst