• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extrem empfindlicher Zah nach Füllungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extrem empfindlicher Zah nach Füllungen

    Sehr geehrter Experte,

    Anfang Juli bekam ich im letzten Backenzahn des Oberkiefers eine (laut ZÄ) oberflächliche Komposite-Füllung, die an zwei darauffolgenden Terminen beschliffen wurde, weil sie mich beim Kauen störte, schmerzhaft war sie nicht. Bereits beim ersten Mal Beschleifen zog es aber sehr unangenehm im Zahn, der Zahn war daraufhin punktuell stark aufbiss- und temperaturempfindlich. Allerdings nicht im Bereich der neu gelegten Füllung. Meine Ärztin schickte mich mit einer Zahncreme für empfindliche Zähne nach Hause und sagte, ich solle mindestens vier Wochen warten.

    Da meine Beschwerden aber so schlimm waren, suchte ich bereits nach knapp zwei Wochen eine Gemeinschaftspraxis für eine Zweitmeinung auf, in der ich dann insgesamt drei Mal untersucht und behandelt wurde (es wurde eine Art Kleber aufgetragen, der per Infrarot gehärtet wurde, das brachte ca. eine Woche Linderung, ansonsten wurde der Zahn flouridiert). Auch hier fand man aber keine Ursache, der Zahn und die Füllung sähen prima aus. Man attestierte mir empfindliche Zähne und empfahl Geduld - es werde sich mit der Zeit Tertiärdentin bilden.

    Die Beschwerden wurden dann auch zögerlich besser, allerdings bemerkte ich kurz darauf, dass eine weitere (ebenfalls oberflächliche) Füllung an diesem Zahn plötzlich eine kleine Kante aufwies. Ich war also gestern bei meiner Hauszahnärztin, die die Füllung repariert hat. Auch dies wieder nur sehr oberflächlich.

    Der Biss stimmte diesmal direkt, allerdings leide ich nun unter extremen Aufbissschmerzen im Bereich der neuen Füllung, dazu kommt eine starke Temperaturempfindlichkeit. Selbst das Zähneputzen ist schmerzhaft. Zwar wurde der Zahn direkt flouridiert, genutzt hat es nichts. Ein Telefonat mit meiner Ärztin ergab, dass sie sich meine starken Schmerzen nur damit erklären kann, dass ich sehr empfindliche Zähne habe und sie sich letztendlich auch keinen anderen Rat wisse, als den Zahn via Wurzelbehandlung still zu legen, was sie aber eigentlich nicht machen will.

    Also nochmals zusammengefasst: Starke Schmerzen beim Kauen auch bei weicher Nahrung (nicht beim leeren Zusammenbeissen der Zähne), starke Druckempfindlichkeit (Schmerz lässt sich mit dem Finger auslösen), dazu temperaturempfindlichkeit. Kein Pochen, kein Pulsieren, keine Schmerzen, wenn ich nicht kaue/der Zahn nicht berührt wird. Können meine Beschwerden noch andere Ursachen haben? Ist eine derart extreme Reaktion auf Bohren/Schleifen/Polieren etc. normal? Ich habe sonst keinerlei Füllungen (bin 32) und trage meine Aufbissschiene jede Nacht gewissenhaft, jeder Zahnarzt bescheinigt mir gesund aussehende Zähne. Nur was nutzt mir das, wenn ich nichts damit kauen kann?

    Vielen Dank für Ihren Rat.


  • Re: Extrem empfindlicher Zah nach Füllungen

    Hallo,

    aus der Ferne leider schwer zu beurteilen.

    Ja, vielleicht haben Sie sehr empfindliche Zähne. Dann sollte sich das Problem mit der Zeit legen.

    Andererseits, wenn bei zwei kleinen (?) Füllungen 2-3 Mal nachgerbeitet werden muss, kann das Problem auch aus der Verarbeitungstechnik Ihrer Zahnärztin her rühren. In dem Fall müssen Sie abwägen, ob Sie weiterhin erstmal abwarten oder die Füllungen wieder austauschen lassen. Das Problem ist, es kann nur schwer unterschieden werden, welches die Ursache ist.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-09
    Lädt...
    X