• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Agnus Castus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Agnus Castus

    Hallo

    auf Grund meiner Zyklusschwankungen und langer Blutungen ( von 3 Wochen) wurde mir Agnus Castus von meiner Gyn. verordnet.

    Dieses nehme ich jetzt seit 6 Wochen.
    Die Mens im letzten Monat war wie sonst auch immer von der Blutung her eher schwach.

    Diesen Monat ist die Blutung extrem sehr stark..

    1) Jetzt soll man das AC min. 3 Monate nehmen damit es richtig wirkt. Jetzt habe ich bedenken, das im nächsten Monat es noch stärker wird.

    2) Kann das durch das AC kommen, das sich dieses Mal die Gebärmutterschleimheit sehr stark aufgebaut hat?

  • Re: Agnus Castus

    Hallo und ich würde die Veränderung der Blutung nicht nur auf das Agnus Castus zurückführen denn oft spielen die
    Lebensumstände bei Zyklusstörungen auch eine wichtige Rolle.

    Kommentar


    • Re: Agnus Castus

      Dann wird bei der Behandlung von Zyklusstörungen vergessen, dass die Ursachen zentral im Gehirn liegen. Der Zyklus beginnt im Hypothalamus des Großhirns. Und ich habe immer wieder den Zusammenhang mit Zyklusstörungen und Stürzen auf den Kopf gefunden (auchbin der frühen Kindheit sind solche Stürze relevant) . Ein sogenannter Craniosacraltherapeih kann Ihnen dann helfen.

      Kommentar


      • Re: Agnus Castus

        Wichtig bei Zyklusstörungen ist, dass sie nicht zu stark zu lange bluten. Das muss unbedingt vermieden werden, weil sich ein schleichender Prozess von Müdigkeit, Lustlosigkeit und Antriebslosigkeit einstellt.

        Nicht umsonst geht es Frauen die eine Pille nehmen deutlich besser, wie Frauen ohne Pille.

        Kommentar


        • Re: Agnus Castus

          Darf ich fragen wie alt Sie sind?
          Zyklusstörungen werden je nach Alter unterschiedlich behandelt. Die Empfehlung einen Craniosacraltherapeuthen aufzusuchen ist altersunabhängig und lohnt sich immer

          Kommentar


          • Re: Agnus Castus

            Wichtig bei Zyklusstörungen ist, dass sie nicht zu stark zu lange bluten. Das muss unbedingt vermieden werden, weil sich ein schleichender Prozess von Müdigkeit, Lustlosigkeit und Antriebslosigkeit einstellt.

            Nicht umsonst geht es Frauen die eine Pille nehmen deutlich besser, wie Frauen ohne Pille.
            Ich bin 48.

            Seit ich das AC nehme ist die Blutung nicht mehr so lange, wie vor 2 Monaten.
            War dieses Mal sehr erschrocken über die Häftigkeit der Blutung da es sonst nicht so war.

            Deswegen war meine Vermutung das es an dem AC liegt, weil sich dadurch die Gebärmutterschleimhaut wieder normal aufbaut.

            Kommentar


            • Re: Agnus Castus

              Dann wird bei der Behandlung von Zyklusstörungen vergessen, dass die Ursachen zentral im Gehirn liegen. Der Zyklus beginnt im Hypothalamus des Großhirns. Und ich habe immer wieder den Zusammenhang mit Zyklusstörungen und Stürzen auf den Kopf gefunden (auch bin der frühen Kindheit sind solche Stürze relevant) . Ein sogenannter Craniosacraltherapeih kann Ihnen dann helfen.
              Geht das in Richtung Osteophartie?
              Dort bin ich schon mal gewesen.

              Kommentar


              • Re: Agnus Castus

                Ja, es gehört zur Osteopathie, ist aber eine extra Ausbildung nur für die Behandlung der Schädelknochen.
                Hatten Sie denn eine Kopfverletzung?

                Kommentar


                • Re: Agnus Castus

                  Mit 48 Jahren kommen Zyklusstörungen oft vor, wichtig ist hier, starke Blutungen schnell zu behandeln!
                  Wenn Sie etwas nicht verschreibungspflichtiges versuchen wollen, wäre " Calcium Quercus" von WALA möglich. Es hilft bei der Abgrenzung und verringert die Blutungsstärke

                  Kommentar


                  • Re: Agnus Castus

                    Ja, es gehört zur Osteopathie, ist aber eine extra Ausbildung nur für die Behandlung der Schädelknochen.
                    Hatten Sie denn eine Kopfverletzung?
                    Nein hatte ich nicht.

                    Kommentar


                    • Re: Agnus Castus

                      Mit 48 Jahren kommen Zyklusstörungen oft vor, wichtig ist hier, starke Blutungen schnell zu behandeln!
                      Wenn Sie etwas nicht verschreibungspflichtiges versuchen wollen, wäre " Calcium Quercus" von WALA möglich. Es hilft bei der Abgrenzung und verringert die Blutungsstärke

                      Vielen Dank. Das notiere ich mir gerne.

                      So wie es jetzt aussieht waren die starken Blutungen 2 1/2 Tage lang. Im Moment ist es nur noch leicht braun.

                      Wenn es jetzt so in der stärke weiter geblutet hätte ...nach wie viel Tagen sollte man das Calcium Quercus nehmen und wie lange?

                      Kommentar


                      • Re: Agnus Castus

                        Es reicht nach Beipackzettel um und während der Periode

                        LG

                        Kommentar


                        • Re: Agnus Castus


                          Hello I came to this site for the first time and asked for advice.











                          goldenslot

                          Kommentar


                          • Re: Agnus Castus

                            Yes, Go on

                            do so, please

                            ask your questions

                            Kommentar


                            • Re: Agnus Castus

                              Hallo
                              ich hätte noch 2 Fragen zu Agnus Castus.

                              Das Agnus Castus nehme ich jetzt gut 3 Monate.
                              Mein Zyklus ist immer noch unregelmäßig.

                              Mal 27 Tage, mal 24 Tage mal 29 Tage.

                              Frage A) Ist das normal?

                              Frage B) Kann durch die Einnahme von Agnus Castus die Regel auch ausbleiben?

                              Kommentar


                              • Re: Agnus Castus

                                Hallo und ich denke sie können mit diesen Abständen durchweg zufrieden sein. Niemand geht ganz genau wie eine Uhr.

                                wichtig ist, wie schon gesagt, dass die Blutungsstärke nicht zur Erschöpfung führt.

                                Kommentar


                                • Re: Agnus Castus

                                  Zu B: ich habe es noch nicht erlebt dass eine Agnus Castus-Einnahme eine Blutung verhindert.

                                  Kommentar


                                  • Re: Agnus Castus

                                    Zu B: ich habe es noch nicht erlebt dass eine Agnus Castus-Einnahme eine Blutung verhindert.
                                    Im Moment bin ich ein bisschen Unruhig. Ich hätte in der letzten Woche meine Mens bekommen sollen. Bin inzwischen bei 33Tagen angekommen und noch immer noch keine Anzeichen das die Blutung beginnt. Das einzige was ich seit 3 Tagen zwischen durch mal habe ist ein Ziehen an den Oberschenkeln und ein Kribbel an den Scharmlippen, was ich sonst auch habe wenn die Men beginnt. Einen Schwangerschaftst. habe ich gestern gemacht der war negativ.

                                    Jetzt sagten Sie ein Ausbleiben ist augeschlossen.
                                    Was würden Sie mir raten?

                                    Kommentar


                                    • Re: Agnus Castus

                                      Hallo und ich muss nochmal nach ihrem Alter fragen. Zyklusstörungen müssen im dazugehörigen Kontext gesehen werden. Sie werden mit 24 und mit Kinderwunsch anders behandelt als mit bz 47 Jahren

                                      Kommentar


                                      • Re: Agnus Castus

                                        Mit 47 Jahren sind Zyklusstörungen eher Zyklusvetänderungen, die ein bisschen Akzeptanz benötigen. Agnus C. kann aber dabei keine Wunder bewirken, die Umstellung braucht Jahre, Wechseljahre sind ein langer Prozess. Wichtig ist eigentlich nur dabei die gute Laune nicht zu verlieren und zu starke Blutungen schnell behandeln zu lassen
                                        es grüsst
                                        Frau Dr Athanassiou

                                        Kommentar


                                        • Re: Agnus Castus

                                          Mit 47 Jahren sind Zyklusstörungen eher Zyklusvetänderungen, die ein bisschen Akzeptanz benötigen. Agnus C. kann aber dabei keine Wunder bewirken, die Umstellung braucht Jahre, Wechseljahre sind ein langer Prozess. Wichtig ist eigentlich nur dabei die gute Laune nicht zu verlieren und zu starke Blutungen schnell behandeln zu lassen
                                          es grüsst
                                          Frau Dr Athanassiou


                                          Ich bin jetzt 48 Jahre.
                                          Was meinen Sie damit: die Umstellung braucht Jahre.? Die gesamte Hormonumstellung oder das das Agnus C- richtig wirkt?


                                          Kommentar

                                          Forum-Archive: 2017-07 2017-08 2017-09
                                          Lädt...
                                          X