• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zum PillenwechseI

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zum PillenwechseI

    Hallo,

    ich möchte von der Minette auf die Evaluna 30 wechseln.
    Mein Frauenarzt meinte, ich solle für den Pillenwechsel in die Pillenpause gehen und am ersten Blutungstag die neue Pilleneinnahme (Evaluna 30) beginnen. Ist das korrekt? Ich habe im Beipackzettel gelesen, dass man so handeln soll, wenn man vorher kein hormonelles Verhütungsmittel benutzt hat. Im Beipackzettel standen die Möglichkeiten direkt die neue Pille an die letzte Pilleneinnahme anzuschließen oder spätestens nach der 7-tägigen Pause anzufangen. Welche Methode ist nun richtig?
    Und bei welcher ist der Verhütungsschutz gegeben?
    Mein FA hat noch etwas gesagt, dass falls Zwischenblutungen auftreten, dass der Schutz da eventuell noch nicht ganz da ist im ersten Zyklus. Stimmt das denn? Ich würde den verhütenden Schutz gern die ganze Zeit erhalten.

    Ich hoffe man kann mir hier weiterhelfen

  • Re: Frage zum PillenwechseI

    Hallo,

    ich würde auch zum Einnahmebeginn am 1. Blutungstag raten, der Schutz bleibt dabei in jedem Fall bestehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2016-01
    Lädt...
    X