• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille verspätet eingenommen (12,5 St.) Erste Woche: Kondom gerissen - Übelkeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille verspätet eingenommen (12,5 St.) Erste Woche: Kondom gerissen - Übelkeit

    Hallo! Ich habe aufgrund der Weihnachtsferien und wegen der Arbeit die Pille erst am Tag der Einnahme beim Frauenarzt holen können.
    Normal nehme ich sie zwischen 21-23 Uhr ein. Am Folgetag um 9:30 eingenommen. Eine direkt und am Abend noch eine Pille.

    Der Arzt meinte, dass ich in der ersten Woche vorsichtig sein sollte. Daher haben wir die erste Woche mit Kondom verhütet und dabei ist uns am zweiten Tag der Woche das Kondom gerissen.

    Seitdem ist mir regelmäßig schlecht. Einen normalen Schwangerschaftstest (Kein Frühtester) benutzt: Negativ.

    Aber dennoch kann ich mir die Übelkeit nicht erklären und jetzt mache ich mir ständig sorgen dass ich schwanger sein könnte. Ist das denn möglich wenn ich die Pille weiterhin rechtzeitig einnehme??

    Und wie zuverlässig ist so ein Frühtester von der Apotheke?

  • Re: Pille verspätet eingenommen (12,5 St.) Erste Woche: Kondom gerissen - Übelkeit

    Hallo,

    ich halte eine Ss in Ihrem Fall für unwahrscheinlich. Da aber das Kondom in der ersten Woche gerissen ist, kann man eine Ss leider nicht zu 100% ausschliessen.

    Ein Frühtest ist an und für sich auch als zuverlässig zu betrachten. Im Zweifel ca. 14-16 Tage nach dem in Frage kommenden GV nochmals einen Test machen.

    Katzenauge

    Kommentar

    Forum-Archive: 2016-01
    Lädt...
    X