• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenpause und sperma

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenpause und sperma

    Guten Abend ich hätte da drei Fragen ... 1. Frage ... ich hatte ne viertätige Pillenpause und habe gestern Abend meine Pille genommen , heute Morgen hatte ich nicht unbedingt starke blutungen ... aber wenige Stunden später war sie sehr stark ... wie kann das sein wenn ich am Tag zuvor doch wieder Hormone geschluckt habe? ... Und welche genaue Wirkung haben die Hormone auf die Blutung ? ( Warum hört die Blutung für gewöhnlich auf o. Wird schwächer ) 2. Frage Wenn eine Frau ihre Abbruchblutung hat ... könnte überhaupt sich da etwas einnisten wenn doch das ganze Blut fort ist ? Oder es quasi 'rausgespült ' ?? (Ich weiß es kann keinen eisprung geben aber die Frage ist theoretisch) &' kurz danach ... da wäre es doch auch nicht möglich da es sich auch nirgends einnisten kann wenn nichts da ist .. oder? 3. Frage wenn mein Freund das Kondom fast bis zum Schaft seines Penis hat (Man muss es ja nicht gaaaanz runter ziehen) aber vielleicht davor Spermien waren (also an dem Schaft) Und er dann ganz eindringt ... Sie die Spermien dann überhaupt überlebensfähig ? (Zum Beispiel wenn wenige Stunden/Minuten dort Sperma hinunter gelaufen ist u.o. in der Unterhose Sperma war aber eigentlich müsse dies sich doch festgesaugt haben :/... oder) Wenn mein Freund jz eine Stelle seines Penis anfasst wo davor spermien waren ... und er dann das Kondom runterrollt ... sind die Spermien auf dem Kondom überlebensfähig ? Bitte um eine ausführliche Antwort Lg ;-)

  • Re: Pillenpause und sperma

    Hallo,

    1. der Blutungsverlauf kann durch verschiedenste Einflüsse (z.B. allein schon durch Stress, oder Klimawechsel) in Bezug auf Beginn, Dauer und Stärke unterschiedlich sein.
    2. Eine Regelblutung in gewohnter Dauer und Stärke spricht gegen eine Schwangerschaft.
    3. im beschriebenen Fall ist nicht von einem Schwangerschaftsrisiko auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2015-01
    Lädt...
    X