• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unsicherheit gegenüber der neuen Pille+Unsicherheit wegen zahnop

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unsicherheit gegenüber der neuen Pille+Unsicherheit wegen zahnop

    Hallo ich brauche etwas Aufklärung... Ich war am Montag beim Frauenarzt dort wurde zum ersten mal ein Pilz bei mir diagnostiziert und auch direkt eine neue Pille (amicette) bekommen. Habe bisher die Pille Leanova al und war eigentlich zufrieden bis auf brustschmerzen...daher auch der Wechsel nur bin ich unsicher da ich noch nie eine andere Pille genommen hab, ich weiß das ich meine Pille den Monat fertig nehmen muss und dann in die Pause gehe und normal mit der neuen Pille beginnen soll. Hat schon jemand mit dieser Pille Erfahrung? Worauf muss ich noch bei pillenwechsel achten? Dann hatte ich Geschlechtsverkehr ohne Gummi am letzten Samstag (meine erste Pille im blister) und habe Angst das durch die Weisheitszahn op vorgestern die Pille nicht wirkt außer ibo 600 und die vaginalcreme wegen dem Pilz nehme ich allerdings nichts. Dann noch bezüglich dem Pilz, woher merke ich das er weg ist ich muss die creme 3 mal abends einführen und das soll dann reichen!? Wie erwähnt ist mein erster pilz Vielen dank schon mal für die antworten

  • Re: Unsicherheit gegenüber der neuen Pille+Unsicherheit wegen zahnop

    Hallo,

    Sie können problemlos wie beschrieben wechseln, der Schutz bleibt dabei bestehen. Dann bleibt der Verlauf abzuwarten, da jede Patientin auf eine Pille unterschiedlich reagiert. Ob der Pilz ausgeheilt ist, sollten Sie nach Ende der Behandlung durch Untersuchung abklären lassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2015-01
    Lädt...
    X