• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel auf Moniq Gynial

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel auf Moniq Gynial

    Hallo,

    Ich habe hier kurz eine Frage bzgl. der Pille: Moniq Gynial

    Ich nehme seit ca. 2 Jahren die Mikropille Belara (im Langzeitzyklus) und möchte jetzt auf eine östrogenfreie Pille umsteigen. Meine FA hat mir die Pille Moniq Gynial verschrieben.

    Nach einigen Recherchieren im Internet, habe ich herausgefunden, dass sie eine Minipille ist, die eben durchgehend - 28 Tage lang - eingenommen wird. Minipille hemmen den Eisprung ja nicht. Aber diese Pille hat den Wirkstoff Desogestrel und hemmt den Eisprung. Ist das richtig?

    Wie sieht es mit der Einnahme dieser Pille aus? Ich habe die Belara immer abends, kurz vor dem Schlafen gehen, eingenommen. Allerdings nicht immer um die gleiche Zeit!! Manchmal eben gab es eben ein bis zwei Stunden Verschiebung. Ich habe sie aber bis jetzt noch nie vergessen!

    Ich möchte am Montag mit dieser Pille beginnen und möchte eben wissen, was mich erwartet. Nach den Nebenwirkungen, die in der Packungsbeilage beschrieben wird, gibt es noch etwas zu beachten?
    Muss die Einnahme exakt auf die gleiche Uhrzeit (wie bei anderen Minipillen) durchgeführt werden?

    Bekomme ich jetzt nun einen Eisprung oder nicht? Ich würde das sehr gerne wissen, weil ich eben den Eisprung früher immer sehr stark wahrgenommen haben und eben darauf sehr gerne "vorbereitete" wäre...

    Ich möchte auch deshalb auf diese Pille wechseln, weil ich mit der Pille Belara bis jetzt immer unter depressive Verstimmung, Reizbarkeit und Nervosität gelitten habe. Eben deshalb möchte ich einmal eine östrogenfreie Pille ausprobieren und gleich nach der letzen Pille im Blister der Belara ohne Pause mit dem ersten Blister der Pille Moniq Gynial beginnen.

    Ich würde mich um Infos sehr freuen!

    Vielen Dank im Voraus.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Stricknadel

  • Re: Pillenwechsel auf Moniq Gynial

    Hallo,

    auch hier wird der Eisprung verhindert. Sie können bei der Einnahmezeit wie bei der Mikropille vorgehen. Allenfalls besteht bei Minipillen ein etwas höheres Risiko von Zwischenblutungen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pillenwechsel auf Moniq Gynial

      Vielen lieben Dank für die Antwort, Herr Dr. Scheufele!

      Das heißt also, es macht nichts aus (wie bei der Mikropille), wenn ich die Pille zum Beispiel 4 Stunden später (also ca. um 3 Uhr in der Nacht) nehme als am Vortag um ca. 23 Uhr?

      Danke & LG
      Stricknadel

      Kommentar


      • Re: Pillenwechsel auf Moniq Gynial

        Hallo,

        richtig, auch hier haben Sie eine Karenszeit von 12 Stunden

        Katzenauge

        Kommentar

        Forum-Archive: 2015-01
        Lädt...
        X