• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und mehrtägiger Durchfall

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und mehrtägiger Durchfall

    Hallo, leider habe ich hierzu nichts in meinen Beipackzettel gefunden, darum bin ich leicht beunruhigt. Nach der 7-tätigen Einnahmepause kam es am 1. Tag an dem ich die Pille wieder genommen habe, zu einem breiartigen Stuhlgang, (habe keine neue Pille nach genommen) innerhalb der 3-4 Stunden Frist. Am 2-3 Tag kam dann richtiger, flüssiger Durchfall, 1- maximal 2x am Tag jedoch nicht innerhalb der 3-4 Stunden Frist. Nun steht in der Packung Beilage jedoch, dass man sich bei Durchfall über mehreren Tagen hinweg an seinen Arzt wenden soll. Wie sieht das denn nun aus? Laut Durchfall Definition muss der Stuhl 3x am Tag dünnflüssig gewesen sein, usw. Bin ich denn nun geschützt? Am 4. Tag der Einnahme war wieder alles normal und ich habe gestern seither 7 weitere Pillen eingenommen. Ah, und noch eine allgemeine Frage: wie verhält es sich wenn man die Pille beispielsweise um 20 Uhr einnimmt, umdurchfall hat aber diesen 4 h einhält, also nicht auf die Toilette geht?

  • Re: Pille und mehrtägiger Durchfall

    Hallo,

    ja, der Schutz besteht bei Ihnen noch, da:

    1) Breiiger Stuhl hat keinen Einfluss auf die Pillenwirkung.
    2) Der Durchfall der danach folgte, nicht innerhalb der 4 Stunden lag.

    wie verhält es sich wenn man die Pille beispielsweise um 20 Uhr einnimmt, umdurchfall hat aber diesen 4 h einhält, also nicht auf die Toilette geht?
    Solange "Durchfall" nicht auch den Darm verlässt, bleibt der Schutz auch erhalten.
    Aber im Ernst > Durchfall kann man nicht halten. Wer das schafft, sollte bei Supertalent mitmachen

    Katzenauge

    Kommentar

    Forum-Archive: 2015-01
    Lädt...
    X