• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmbeschwerden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmbeschwerden

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,
    habe seit über 3 Wochen starke Zahnfleischentzündung, die sich nicht bessert. Meine Heilpraktikerin meint, dass der Darm der Auslöser hierfür ist. Darmbeschwerden hatte ich lediglich in den letzten 4 Tagen: morgens jeweils sehr weicher Stuhl in erhöhter Menge sowie Schleimabsonderung aus dem Darm (dies jedoch jeweils vor Einnahme der Pille). Muss ich mir jetzt Sorgen bzgl. der Wirkung der Pille machen, da die Darmflora in Mitleidenschaft gezogen sein könnte?
    Danke vorab für Ihre Antwort und viele Grüße.

  • Re: Darmbeschwerden


    Hallo,

    im geschilderten Fall gehe ich noch nicht von einer Beeinträchtigung der Pillenwirkung aus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Darmbeschwerden


      Vielen Dank, Hr. Doktor - und ab welcher "Konstellation" müsste ich dann mit einer Beeinträchtigung der Pillenwirkung rechnen (ab einer Woche durchgängiger Darmbeschwerden?)?
      Nochmals danke für Ihre Hilfe.

      Kommentar


      • Re: Darmbeschwerden


        Vielen Dank, Hr. Doktor - und ab welcher "Konstellation" müsste ich dann mit einer Beeinträchtigung der Pillenwirkung rechnen (ab einer Woche durchgängiger Darmbeschwerden?)?
        Nochmals danke für Ihre Hilfe

        Kommentar


        • Re: Darmbeschwerden


          Hallo,

          erst bei anhaltendem Durchfall über mehrere Tage wäre der Schutz nicht mehr gesichert.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Darmbeschwerden


            Hallo,

            ich hätte auch eine Frage zu Darmbeschwerden. Ich nehme die Pille Maxim im Langzeitzyklus und hatte am Montag in der Nacht (weit 4 Stunden nach der Pilleneinnahme) Bauchschmerzen und etwas Durchfall, zu erst fester und dann flüssiger, am Dienstag morgen nochmal. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob es wirklich Durchfall war, da ich es unterdrücken konnte. Am Mittwoch Abend knappe 4 Stunden nach Pilleneinnahme dann wieder, erst fester und dann etwas flüssiger.
            Ich habe keine Pille nachgenommen und bin mir nicht sicher ob mein Darm jetzt 3 Tage gereizt war?
            Wie sollte ich am besten vorgehen?

            lg

            Kommentar


            • Re: Darmbeschwerden


              Hallo,

              Ihrer Beschreibung nach gehe ich nicht von einer Einschränkung der Pillenwirkung aus. Fahren Sie mit der Einnahme wie gewohnt fort.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar


              • Re: Darmbeschwerden


                Vielen Dank! Und falls man im Langzeitzyklus eine pille vergisst und keine nachnimmt, nach wie vielen pillen ist man wieder geschützt?

                Kommentar


                • Re: Darmbeschwerden


                  Hallo,

                  im Langzeitzyklus beeinträchtigt das Vergessen einer einzelnen Pille den Verhütungsschutz nicht.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: Darmbeschwerden


                    Okay und letzte Frage, auch wenn man keine nachnimmt?

                    Kommentar


                    • Re: Darmbeschwerden


                      Ja, auch dann. Das Nachnehmen dient in dem Fall nur der Verhinderung von Zwischenblutungen.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2013-01 2013-02
                      Lädt...
                      X