• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Magen-Darm-Probleme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Magen-Darm-Probleme

    Hallo liebes Onmeda-Team,

    ich befinde mich in der 2.Woche des aktuellen Pillenblisters und habe folgendes Problem:

    -am Dienstag den 22.1. (12. Pille des aktuellen Blisters) habe ich abends gegen 23 Uhr starke Bauchschmerzen/Magenschmerzen und Blähungen bekommen. Ich hatte dann auch Stuhlgang, der soweit ich mich erinnere, aber kein Durchfall war. Hab dann gegen Mitternacht ganz normal meine Pille genommen, während die Schmerzen und Blähungen noch anhielten.

    -Am Mittwoch den 23.1. war alles in Ordnung, ich hab auch da gegen Mitternacht meine Pille genommen.

    -Am Donnerstag den 24.1. (gestern) hatte ich vormittags Geschlechtsverkehr.
    Abends hab ich dann nach dem Abendessen Durchfall bekommen, und war einmal gegen 20h und einmal gegen 23:30h auf der Toilette - beides mal flüssiger Stuhl. Ich hab dann ein Päckchen Elotrans-Pulver aufgelöst und gegen 23:30h getrunken, gegen Mitternacht dann wieder meine Pille (14.Pille des aktuellen Blisters) genommen.

    Da ich mir nicht sicher war, ob nach dem Durchfall der Darm die Pille überhaupt richtig aufnimmt (vllt ist er überreizt?) habe ich heute Früh gegen 11 Uhr (25.1.) eine Pille nachgenommen. Heute hatte ich (bis jetzt) auch noch keine Darmprobleme.

    Wie sieht es nun mit dem Schutz aus? Stellt der vergangene GV (Donnerstag Vormittag) ein Risiko dar?
    Ich hatte nie innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme Durchfall, jedoch hab ich auch schon gelesen, dass, wenn sich Probleme über mehrere Tage hinziehen, die Darmflora geschädigt sein kann, und da ich ja sowohl am Dienstag furchtbare Schmerzen & Blähungen hatte, und dann am Donnerstag den Durchfall, dachte ich, ich frage besser bei Ihnen nach.

    Schon mal vielen Dank für eine Antwort,
    mit freundlichen Grüßen,
    Mirjam

  • Re: Pille und Magen-Darm-Probleme


    Hallo,

    machen Sie sich keine Sorgen, die Pille wirkt noch und der GV stellt auch keine Gefahr dar.

    Sie hatten nicht innerhalb 4 Stunden nach Einnahme der Pille Durchfall - genau das ist in erster Linie maßgebend.
    Ihre Darmflora ist von dem Durchfall der am Donnerstag stattfand auch nicht geschädigt. Die Schmerzen und die Blähungen sind zwar sicher unschön haben aber weder auf die Darmflora noch auf den Schutz der Pille Einfluss.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Pille und Magen-Darm-Probleme


      Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das heißt ich war und bin auch weiterhin geschützt!

      Da ich ja eine Pille nachgenommen hatte, fehlt mir jetzt eine am Ende des Blisters. Da ich immer 3 Blister im LZZ nehme und erst dann eine Pause einlege, könnte ich doch jetzt theoretisch entweder nach diesem Blister (Blister 1 von 3) oder nach dem nächsten (Blister 2 von 3) einfach einen Tag Pause lassen, damit ich wieder in meinen gewohnten Rhythmus komme. Denn es fehlt nun die Pille 21 für Donnerstag, dann würde ich am Donnerstag einfach keine nehmen und am Freitag direkt Pille 1 des nächsten Blisters? 1 Tag Pause im LZZ ist doch okay, oder?!

      Viele Grüße, Mirjam

      Kommentar


      • Re: Pille und Magen-Darm-Probleme


        Ja, so können Sie problemlos vorgehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar

        Forum-Archive: 2013-01
        Lädt...
        X