• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unverträglichkeit der Velafee-Pillenwechsel??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unverträglichkeit der Velafee-Pillenwechsel??

    Hallo miteinander,

    um einige Fragen vorweg zu nehme werde ich alle wichtigen Fakten zusammentragen und hoffe auf hilfreiche Antworten =)

    Also, ich nehme jetzt seit ca sieben Monaten die Pille Velafee (erste Pille meines Lebens). Hab am Anfang auch immer nach jedem Blister meine sieben Tage Pause eingelegt und dann mit einem neuen Blister begonnen. Dann habe ich ab und an zwei Blister hintereinander eingenommen.
    Nun ist es so, dass ich eigentlich immer Zwischenblutungen habe, egal wie viele Blister ich ohne Pause einnehme; auch wenn ich meine Pause einlege und dann mit einem neuen Blister anfange habe ich nach ein paar Tagen der Einnahme wieder Zwischenblutungen.
    Ich war Anfang Dezember bei meiner FA und sie meinte sie gibt mir mal ein Probe-Blister der Bellissima mit. Da ich daheim aber noch vier Blister der Velafee habe, meinte sie dass ich diese Pille doch erstmal zu Ende nehmen soll..Also habe ich weiterhin die Pille genommen (hatte dann im Dez. zwei Wochen leichte Zwischenblutungen).Nehme seit ca. Mitte Dez. nun die Velafee ohne Pause durch (also seit ca 4- 5 Wochen).Seit einer Woche nun habe ich schon wieder Zwischenblutungen und sehr unangenehme Bauchschmerzen..
    ich weiß, dass der Körper Zeit benötigt sich an die Pille zu gewöhnen-aber so lange?Oder ist dies das beste Zeichen die Pille zu wechseln?
    NUN folgende wichtige Fragen:
    - wenn ich zur Bellissima wechseln sollte, dann kann ich doch bereits morgen mit der Bellissima anfangen oder?! Steht zumindest so in der Packungsbeilage..Warum sagte dann meine FA dass ich meine Pillenpause einlegen soll und beim ersten Tag meiner Periode mit der Neuen anfangen soll?Versteh ich nicht so ganz..
    - da ich ja gerade Zwischenblutungen habe..WIE soll ich denn erkennen ob es sich dann gerade um meiner Periode oder um meine Zwischenblutung handelt? ( Seitdem ich die Pille nehme ist meiner Periode sehr sehr schwach)
    - sollte ich dann noch eine Woche lang zusätzlich verhüten?
    - würdet ihr mir raten zu wechseln ohne eine Pause einzulegen oder wäre das für den Körper irgendwie schädlich??
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn so wie es gerade ist, bin ich sehr unzufrieden..
    Tut mir leid falls ich mich zu lang gefasst habe und dank Euch im Voraus!
    Beste Grüße!
    Tamikong

  • Re: Unverträglichkeit der Velafee-Pillenwechsel??


    Hallo,

    da es sich um 2 Pillenpräparate gleicher Stärke handelt, würde ich raten, die übliche Pause einzuhalten und dann mit der neuen Pille zu beginnen. Dann sollten Sie zunächst einen Rhythmus von 3 Wochen Einnahme und 1 Woche Pause einhalten und abwarten, ob dann weiterhin Zwischenblutungen auftreten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Unverträglichkeit der Velafee-Pillenwechsel??


      Danke für die schnelle Antwort!
      Da es sich um die gleiche Stärke handelt, darf ich davon ausgehen dass ich mit dem Beginn der ersten Bellissima nach der Pause direkt ohne weitere Mittel geschützt bin, oder?
      Beste Grüße!

      Kommentar


      • Re: Unverträglichkeit der Velafee-Pillenwechsel??


        Ja, davon können Sie ausgehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar

        Forum-Archive: 2013-01
        Lädt...
        X