• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel - trotzdem bestehender Schutz?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel - trotzdem bestehender Schutz?

    Hallo!

    Ich habe einige Zeit die Pille Midane-Dragees eingenommen und beim letzten Frauenarztbesuch von meiner FÄ 2 Monate von der Pille mellow ratiopharm bekommen. Drauf steht auch, dass es ein unverkäufliches Ärztemuster sei. Nun habe ich heute nach der 7-tägigen Einnahmepause mit der mellow ratiopharm begonnen, genauso wie mir meine Frauenärztin erklärt hat.

    Der Ethinylestradiol - Gehalt beträgt jedoch bei der Midane 0,035mg, bei der mellow ratiopharm jedoch nur 0,03mg.

    Ist trotz Pillenwechsel und niedrigerer Dosierung des Ethinylestradiol der neuen Pille der Schutz gewährleistet? Laut meiner Frauenärztin dürfte keine Beeinträchtigung der Schutzwirkung bestehen.

    Danke im Vorraus und liebe Grüße.

  • Re: Pillenwechsel - trotzdem bestehender Schutz?


    Hallo,

    bei einer so geringen Hormondifferenz können Sie von erhaltenem Schutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2013-01
    Lädt...
    X