• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pille zwischen finger...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pille zwischen finger...

    habe heute meine pille normal genommen (22uhr), und hatte sie zwischen den fingern um mir ein glas wasser auszuschütten. als ich die pille genommen habe, waren mein daumen und zeigefinger (also da wo die pille gehalten wurde) etwas feucht...macht das etwas?

    hatte die pille aber wirklich nicht lange dazwischen, nur höchstens 15-20s oder so...ist die wirkung gegeben?

    möchte eiglt. keine nachnehmen, hatte letzte woche leider schon zwei doppeleinnahmen (im abstand von 7 tagen). was denken sie?

  • Re: pille zwischen finger...


    ich frage mich, ob meine finger davor schon etwas feucht waren, oder ob das vom kurzen pillen-halten kommt

    Kommentar


    • Re: pille zwischen finger...


      ich habe jetzt doch eine nachgenommen, weil mir das keine ruhe gelassen hat gerade eben (um halb 7) und meine "evtl. feuchte" Pille um 22 Uhr am Vorabend.

      Zu meinen Doppeleinahmen:
      -die 13. Pille habe ich doppelt genommen
      - die 20. Pille habe ich doppelt genommen
      - und dann heute bzw. gestern die 22. (Nehme die Dienovel meistens 5-6 Wochen durch).

      Was sagen Sie zu meinem Schutz wegen der Doppeleinahmen?

      Kommentar


      • Re: pille zwischen finger...


        Hallo,

        der Schutz besteht trotz der Doppeleinnahmen noch, in diesem Fall wäre aber eine 2. Pille sicher nicht nötig gewesen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar


        • Re: pille zwischen finger...


          ab wievielen doppeleinnahmen wäre denn der schutz gefährdet? frage aus interesse.

          werde jetzt ganz normal und ohne weitere doppeleinnahmen weitermachen =)

          Kommentar


          • Re: pille zwischen finger...


            Hallo,

            der Schutz wird gefährdet, wenn mehrere Doppeleinnahmen in Folge durchgeführt werden.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: pille zwischen finger...

              Hallo,

              hab eine etwas blöde Frage, aber ich mache mir doch Gedanken darüber...

              Und zwar hab ich letztens probiert wie schnell sich die Pille in Wasser auflöst. Hab sie jedoch nicht ganz aufgelöst sondern hatte dann irgendwann die "matschige" Pille in der Hand und hab diese dann entsorgt. Hatte dann deutliche weiße Rückstände an den Fingern und hab diese abgewaschen.

              Nun habe ich Angst, dass ich vor dem Händewaschen die Rückstände irgendwo an Türklinken verteilt haben könnte und diese dann über erneutes anfassen in Zukunft in meinen Mund gelangen könnten.

              Wäre mein Schutz gefährdet, wenn ich zu meiner normalen täglichen Pilleneinnahme mögliche beschriebene Rückstände aufnehmen würde, da ich ja dann an manchen Tagen eine höhere Dosis abbekommen würde?

              Oder sind meine ganzen Gedankengänge Quatsch?

              Tut mir leid, das ist wirklich eine total verrückte Frage, aber ich wäre dankbar eine andere kompetente Meinung zu hören um mich eventuell wieder zu beruhigen.

              Kommentar


              • Re: pille zwischen finger...

                Hallo,

                Sie können wirklich ganz sicher sein, dass in diesem Fall kein Grund zur Sorge besteht.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: pille zwischen finger...

                  Dankeschön! Sie beruhigen mich sehr

                  Müsste ich mir selbst dann keine Sorgen machen, wenn ich über mehrere Tage hinweg solche möglichen Rückstände zusätzlich zur normalen Einnahme aufnehmen würde und dann mal wieder ein paar Tage nicht?

                  Kommentar


                  • Re: pille zwischen finger...

                    Ich möchte nicht unhöflich sein, aber könnten Sie sich bitte nochmals dazu äußern, Herr Dr. Scheufele?

                    Ich zweifle nicht an Ihrer Aussage, möchte nur noch einmal genauer nachfragen...

                    Mache mir Sorgen, weil ja z.B. Doppeleinnahmen über mehrere Tage sehr wohl etwas ausmachen und den Schutz bei Reduzierung auf die übliche Dosis gefährden.

                    Wäre der Schutz in meinem Fall gefährdet, wenn ich mögliche Rückstände (von z.B. Türgriffen) über mehrere Tage zusätzlich zur täglichen Pille versehentlich abbekommen würde und dann anschließend wieder einige Tage keine zusätzlichen Rückstände abbekommen würde?

                    Oder kann ich davon ausgehen, dass eine zusätzliche Dosis durch Rückstände so gering wäre, dass dies keine Rolle für den Schutz spielen würde?

                    Danke schonmal im Voraus für Ihre Hilfe!

                    Kommentar


                    • Re: pille zwischen finger...

                      Eine so geringe Menge kann keinerlei nachteilige Folgen haben.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2013-01 2016-01
                      Lädt...
                      X