• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille nachgenommen 6 T.später Kondom geplatzt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille nachgenommen 6 T.später Kondom geplatzt

    Guten Tag,

    seit ein paar Tagen belastet mich die Unsicherheit über eine eventuelle Schwangerschaft sehr und ich erhoffe mir daher in diesem Forum hilfreiche Antworten bezüglich meiner Fragen.

    Zur Situation:
    Ich nehme seit ca. 1 1/2 Jahren die Pille (vor ca. 2 Monaten wechselte ich zu Mayra) und habe seither auch keine Einnahmefehler gemacht.
    Am ersten Tag dieses Blisters (02.01.2013) kam es allerdings nach 3,5 Stunden zu leichtem Erbrechen, woraufhin ich gemäß der Packunsbeilage eine Pille nachnahm. Diese erbrach ich ebenfalls, diesmal aber nach abgelaufenen 5,5 Stunden.
    Zusätzlich verhüten mein Partner und ich mit Kondom.
    Am 9.Januar, also am 8. Einnahmetag, platzte das Kondom aber während des GV unbemerkt.
    Rechnungen zu Folge also genau während meiner fruchtbaren Tagen.
    14 Stunden nach des Vorfalls nahm ich die Pille danach (PiDaNA 1,5mg) ein.

    Zu meinen Fragen:
    Da mein FA mich nicht so beriet, wie ich es mir wünschte, blieben viele Fragen offen:

    1. War der Schutz durch die Pille(n) am ersten Einnahmetag gewährleistet und somit die Pille danach eine reine Vorsichtsmaßnahme oder nicht?
    2. Falls der Eisprung schon stattfand, kann ich mich trotzdem auf die Pille danach verlassen? Also verhindert sie die Einnistung ebenso sicher wie sie den Eisprung verschiebt?
    -Auch wenn ich außerhalb der wünschenswerten 12 Stundenfrist liege...
    3. Ich muss doch sicher aufgrund der PiDaNa mit einer Zyklusverschiebung rechnen, oder?

    Ich würde mich sehr über baldige Antworten freuen, da mich die Unwissenheit doch in hohem Maße quält!

    Viele Grüße
    C.

  • Re: Pille nachgenommen 6 T.später Kondom geplatzt


    Hallo,

    da Sie sich nach der nachgenommenen Pille nicht innerhalb von 4 Stunden erbrochen haben, ist deren Wirkung erhalten geblieben.
    Auch wenn eine Pille nicht wirken sollte, ist der Schutz nach 7 danach in Folge eingenommenen Pillen wieder gegeben.
    Die Verschreibung der "Pille danach" kann ich daher in diesem Fall beim besten Willen nicht nachvollziehen.
    Nach dieser Anwendung ist der Schutz für den Rest des aktuellen Zyklus jetzt nicht mehr gegeben, Sie sollten daher die reguläre Pille absetzen und am 1. Blutungstag mit einem neuen Blister beginnen, ab dann sind Sie wieder geschützt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille nachgenommen 6 T.später Kondom geplatzt


      Hallo,

      vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Allerdings muss ich noch etwas fragen:
      Der GV (versehentlich ja ohne Kondom) fand ca. 1 Stunde vor der Einnahme der 7. Pille statt. Im Prinzip waren es ja dann nur 6 Pillen...

      Aber dass mein Körper die nachgenommene Pille aufnahm gilt als sicher?

      Danke schon im Vorraus für eine Antwort!

      Viele Grüße
      C.

      Kommentar


      • Re: Pille nachgenommen 6 T.später Kondom geplatzt


        Hallo,

        die eine Stunde spielt dabei kaum eine Rolle, zudem haben Sie ja jetzt die "Pille danach" angewendet.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar


        • Re: Pille nachgenommen 6 T.später Kondom geplatzt


          Vielen Dank für die schnellen Antworten!
          Bin nun doch schon viel beruhigter (:

          Kommentar

          Forum-Archive: 2013-01
          Lädt...
          X