• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotika und Oralverkehr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotika und Oralverkehr

    Guten Morgen,

    meine Freundin musste seit letzter Woche Samstag, den 05.01. bis Freitag, den 11.01. aufgrund einer Blasenentzündung Antibiotika (Elobact 500) nehmen. Jeweils früh und abends. Gestern Abend hatten wir Oralverkehr - ich weiß davon kann man nicht schwanger werden.
    Wenn sie mich allerdings oral befriedigt hat, ohne dass Sperma ausgetreten ist, wir uns danach geküsst haben und ich sie dann oral befriedigt habe, kann dann etwas passiert sein? (Rückstände im Mund der Lusttropfen?)

    Sie hat gestern Abend ihre 10. Pille eingenommen.
    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas passiert ist?
    Auch wenn ich denke das es sehr unwahrscheinlich ist, möchte ich gern zur Beruhigung einen Expertenrat hören.
    Und wann ist wieder der vollständige Schutz gewährleistet?

    Vielen Dank im Voraus.

  • Re: Antibiotika und Oralverkehr


    Hallo,

    auf die geschilderte Weise besteht absolut kein Risiko einer Schwangerschaft.
    Der Verhütungsschutz besteht wieder, sobald nach Ende der antibiotischen Behandlung 7 Pillen in Folge eingenommen wurden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2013-01
    Lädt...
    X