• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ungewoehnliches Problem vallette

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungewoehnliches Problem vallette

    Hallo liebes Team,
    Ich hatte vor einigen wochen hier bereis geschrieben, dass mir einige Pillen aus einer Packung zerbochen sind( 4 in einem blister)
    Und nachdem es mit dem naechsten blister so weiter ging, habe ich mich an meine Apotheke gewendet, und dort mein Problem geschildert, die waren dort sehr erschrocken, und haben mir eine neue pillenpackunh (Valette) gegeben und der alte blister wird bei jenapharm derzeit geprüft. Ich habe ca. 1 Monat Pillen aus diesen blistern genommen, nehme jetzt seit 7 Tagen neue Pillen. Ich nehme die Pille im langzeitzyklus und wuerde Jetzt gerne wissen, wann ich wieder geschuetzt bin, falls die "alten" Pillen nicht voll wirksam waren.
    Vielen dank fuer die hilfe

  • Re: Ungewoehnliches Problem vallette


    Hallo,

    es ist doch stark davon auszugehen, dass die unversehrten Pille ganz normal gewirkt haben.

    Wollen Sie dem nicht trauen, würde ich in die Pause gehen und am ersten Blutungstag wieder mit der Pilleneinnahme beginnen.
    Dann wären Sie ab der ersten Pilleneinnahme wieder geschützt.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Ungewoehnliches Problem vallette


      Ok vielen dank! Und falls ich nicht in die Pause gehe?

      Kommentar


      • Re: Ungewoehnliches Problem vallette


        Das ist schwierig - einen Pillenzyklus, sprich: eine Pillenpackung.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar


        • Re: Ungewoehnliches Problem vallette


          Oh nein, jetzt bin ich sehr verunsichert. Aber da ich nur intakte Pillen aus der "alten" pillenpackung genommen habe und keinerlei zwischenblutungen oder aehnliches hatte, hoffe ich, dass die Pillen gewirkt haben, ich wuerde jetzt ungern im die Pause gehen. Oh man...aber vielen dank fuer die Hilfe

          Kommentar


          • Re: Ungewoehnliches Problem vallette


            Ich gehe absolut davon aus, dass die unversehrten Pillen auch die volle Wirkung hatten, das hatte ich ja bereits geschrieben.

            Sie hatten aber den Fall gesetzt, dass Sie ca. einen Monat lang Pillen eingenommen haben, die nicht richtig gewirkt haben.
            In dem Fall würde ich dann wie beschrieben vorgehen.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar

            Forum-Archive: 2012-01
            Lädt...
            X