• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest

    Hallo,

    ich mache mich schon seit Wochen verrückt. Ich nehme seit 4 Monaten die Pille, vor 5 Wochen hatte ich das letzte Mal GV. Zu der Zeit nahm ich Hustensaft (ich war zu der Zeit in Schweden und konnte somit die Packungsbeilage nicht verstehen) und Halsschmerztabletten. Der Hustensaft war rezeptfrei, kann es trotzdem sein, dass er oder die Tabletten die Wirkung der Pille beeinflusst haben?

    Ich habe an Neujahr einen Schwangerschaftstest gemacht, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Es war so ein Stäbchen-Urintest. Ich habe ihn also 5 Wochen nach dem GV gemacht, allerdings nachmittags UND ich hatte an Silvester ordentlich Alkohol getrunken.. Ist der Schwangerschaftstest trotzdem zuverlässig?

    Seit 2,5 Wochen habe ich zusätzlich eine neue Pille verschrieben bekommen. Seitdem habe ich totale Brustschmerzen, extreme Stimmungsschwankungen und mir ist den Tag über leicht übel. Sind das nur Nebenwirkungen der Pille oder könnten das Schwangerschaftsanzeichen sein? Am Sonntag ist der erste Blister zuende und ich muss in die Pillenpause starten. Allerdings habe ich schon seit 5 Tagen so eine Art Schmierblutung, braunen Ausfluss mit etwas Blut vermischt. Was könnte das sein?

    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!

  • Re: Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest


    Hallo,

    die meisten Hustensäfte und Halsschmerztabletten beeinträchtigen die Pillenwirkung nicht. Wüssten wir den Wirkstoff, könnten wir Definitives sagen.
    Ich würde mir da aber keine allzu großen Sorgen machen.

    Zwischendurch haben Sie doch sicherlich eine Blutung gehabt, die Ihnen gezeigt hat, dass Sie nicht schwanger sind. Außerdem haben Sie einen Schwangerschaftstest gemacht, dem Sie trauen können.

    Ihre aktuellen Beschwerden und auch die Schmierblutungen würde ich auf den Pillenwechsel zurückführen. In den ersten 3 Monaten mit einem neuen Präparat ist das nicht ungewöhnlich.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest


      Erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

      Ja, ich habe eine Blutung gehabt, aber ich dachte, dass die Blutung unter der Pille nich das gleiche wie eine normale Regelblutung und deshalb nicht aussagekräftig ist?

      Ich weiß leider überhaupt nicht mehr, was das für ein Hustensaft war. Das einzige ist, dass er rezeptfrei zu kaufen war, aber das muss nichts heißen oder?

      Kommentar


      • Re: Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest


        Tut mir leid, dass ich so nerve, aber ich bin mir wegen des Tests wirklich unsicher. Ist es wirklich sicher, wenn ich ihn NICHT mit dem Morgenurin UND wahrscheinlich noch mit Restalkohol im Blut gemacht habe? Ich habe einfach so eine panisch Angst..

        Kommentar


        • Re: Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest


          Eine Blutung von normaler Dauer und Stärke, auch unter der Pille, ist ein recht sicheres Zeichen dafür, dass keine Schwangerschaft besteht.

          Schwangerschaftstests 5 Wochen nach dem in Rede stehenden GV zeigen sehr sicher an - auch ohne Morgenurin.
          Der Test sucht nach HCG, nicht nach Alkohol, von daher besteht da kein Grund, das Ergebnis anzuzweifeln.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: Pille und Medikamente - Schwangerschaftstest


            Vielen lieben Dank!

            Dann werde ich mal versuchen, mir endlich nicht mehr so einen Kopf zu machen. Man, bin ich erleichtert!

            Kommentar

            Forum-Archive: 2012-01
            Lädt...
            X