• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille im Langzeitzyklus und Antibiotika

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille im Langzeitzyklus und Antibiotika

    Hallo
    ich musste aufgrund einer salpingitis 9tage lang 2mal am tag Ofloxacin 200 nehm. Das war in der 2-3einnahmewoche der pille maxim. Da ich meine pille aufgrund von starken blutungschmerzen immer 3 packungen durchnehme, weiß ich gar nich wie lange ich zusaetzlich verhueten muss?
    Meine FA meinte der ganze zyklus sei unsicher, aber ich habe ja keinen normalen zyklus??

    Liebe grueße

  • Re: Pille im Langzeitzyklus und Antibiotika


    Hallo,

    Ofloxacin beeinträchtigt die Pillenwirkung nicht, so dass keine zusätzliche Verhütung notwendig ist.

    Außerdem wäre es bei einem AB, welches die Pillenwirkung mindern kann, so, dass Sie während der Anwendung und nach deren Ende bis einschließlich zur 7. in Folge eingenommenen Pille zusätzlich verhüten sollten. Dann besteht der Schutz wieder.

    Ihre FÄ ist offenbar nicht ganz richtig informiert.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pille im Langzeitzyklus und Antibiotika


      Bin total verwirrt, sie hatte mir auf nachfrage gesagt, dass die pille nicht sicher waere. Also bin ich jetzt nach 10tagen korrekter pilleneimnahme nach dem AB auf jeden fall geschuetzt? Will kein risiko eingehen:/ LG

      Kommentar


      • Re: Pille im Langzeitzyklus und Antibiotika


        Ja, das sind Sie auf jeden Fall - Sie waren aber vorher auch nicht ungeschützt.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar


        • Re: Pille im Langzeitzyklus und Antibiotika


          Ok vielen dank. Sind sie aerztin?

          Kommentar

          Forum-Archive: 2012-01
          Lädt...
          X