• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme

    Hallo zusammen,
    ich habe folgendens Problem. Heute um ca viertel vor 7 habe ich meine 3. Pille des aktuellen Blisters genommen. Grade eben um viertel vor 11 hatte ich Stuhlgang. Anfangs war dieser noch geformt, gegen Ende ist er dann zerflossen. Habe es dann als leichten Durchfall eingestuft und weil die Pilleneinnahme ja "erst" 4 Std her war, sprich nicht länger als 4 Std, habe ich dann direkt noch eine Pille nachgenommen.
    Vielleicht hätte ich das nicht unbedingt machen müssen, aber da ich mich in der 1. Einnahmewoche ganz am Anfang befinde wollte ich auf Nummer Sicher gehen, da eine einmalige "Doppeleinnahme" (falls es denn eine war), ja nicht so schlimm ist, oder?
    Hätte ich nach dem Durchfall und der Einnahme der neuen Pille länger warten sollen? Ich hab sie halt ein paar Minuten nach dem Toilettenbesuch genommen, da ich mir gedacht habe je früher desto besser. Aber jetzt bin ich verunsichert, ob ich vllt hätte Pause lassen sollen, wenn der Magen grad durcheinander ist?

    Wie sieht es jetzt mit dem Pillenschutz aus? Bin ich so wie ich es gemacht habe noch geschützt? Sprich hat meine "Nummer Sicher" auch wirklich geklappt?

    Danke jetzt schon mal!
    Liebe Grüße
    StieLu

  • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


    Hallo,

    Sie haben alles richtig gemacht - obwohl ich nicht denke, dass die 2. Pille wirklich nötig war. Ich hätte es bei der ersten belassen.

    Aber Sie sind auf der sicheren Seite und alles ist okay.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


      Hallo Claudia, danke für die Antwort.
      Also kann ich mich ganz normal auf den Pillenschutz verlassen oder?
      Ich hätte noch eine Frage. Stimmt es dass die Pille (bzw generell eigentlich Medikamente) auf nüchternen Magen schneller aufgenommen werden? Klar, ganz so viel schneller wirds nicht gehen. Aber heute habe ich lediglich in der früh eine Semmel gegessen und als ich die Pille genommen hab war mein Magen quasi leer. Könnte es jetzt sein, dass die Pille nicht ganz die 4 Std (die in der Packungsbeilage stehen) gebraucht hat um vom Körper aufgenommen zu werden, sondern vllt nach 3,5 Std schon aufgenommen war?
      Auch wenn ich mich generell natürlich lieber an die 4 Stunden-Regel halten werde.

      Aber wenn ich mich so doppelt abgesichert habe, und es auch nichts macht dass ich die 2. Pille unmittelbar nach dem Durchfall genommen habe, bin ich beruhigt.

      Danke!

      Kommentar


      • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


        Hallo,

        Sie können wirklich von erhaltenem Schutz ausgehen.

        Ob nun mit leerem oder gefüllten Magen - die 4 Stunden sollten schon gelten. Wobei auch 3,5 Stunden in Ordnung sind. Viele sprechen ja auch von 3 - 4 Stunden, die die Pille braucht, um verarbeitet zu werden.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar


        • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


          Hallo Claudia,
          jetzt habe ich nochmal eine Frage. Und zwar hatte ich ja vor 2 Tagen das Problem mit dem Durchfall genau nach 4 Std, wo ich sogar noch eine Pille nachgenommen habe.
          Jetzt hatte ich gestern und heute jeweils einmal Stuhlgang, der ziemlich weich war, aber noch geformt und nicht flüssig oder breiig. Beide male war das außerdem einige Stunden VOR der Pilleneinnahme.
          Das beeinträchtigt die Wirkung meiner Pille nicht, oder? Auch nicht wenn der etwas weichere Stuhl noch mehrere Tage anhält? Oder gilt auch die Regel wie für Durchfall, dass wenn er mehrere Tage am Stück auftritt, 7 Durchfallfreie/"Weiche-Stuhl-freie" Tage zusätzlich verhütet werden sollte?
          Bin ein bisschen panisch, da ich das so weichen Stuhl von mir gar nicht kenne (ich muss wirklich extrem viel abputzen bis alles weg ist...mein Po ist sogar schon wund...). Allerdings ist das ja auch alles andre als eine Durchfallerkrankung (die laut Packungsbeilage gefährlich werden würde), wenn man 1x am Tag weicheren Stuhl hat...
          Dennoch bin ich grad ein bisschen verunsichert und würde mich freuen, wenn Sie mir bestätigen können, dass auch länger andauernder weicher Stuhlgang (solang geformt und nicht flüssig) keinerlei Auswirkung auf die Pille hat. (Es gibt doch sicher auch Menschen, die haben nur weichen Stuhlgang und verhüten trotzdem problemlos mit Pille oder?)

          Vielen lieben Dank!

          Kommentar


          • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


            Hallo,

            keine Panik - wie Sie richtig schreiben, gibt es viele Frauen, die eher weicheren Stuhl (kein Durchfall!) haben und trotzdem sicher mit der Pille verhüten.

            Bei Ihnen sehe ich da gar keine Gefahr, da es sich Ihrer Schilderung nach wirklich nicht um Durchfall gehandelt hat.

            Sie können also ganz beruhigt sein.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


              Vielen Dank für die Beruhigung! Und das mal wieder so schnell, echt top!! :-)
              Ich hoffe, ich kann es jetzt endlich mal bleiben lassen mir immer so viele Gedanken zu machen. Durch das super Forum hier, kann ich mir die meisten Sachen eigentlich eh schon herleiten, bzw sie als harmlos einstufen. Nur manchmal brauch ich eben doch noch die Bestätigung und da ist dieses Forum mit den schnellen und qualifizierten Antworten echt spitze!
              Alle Daumen hoch und weiter so! :-) Ich bin mir sicher alle Forenbenutzer sind dankbar für die beruhigenden Worte und die Geduld, die hier für uns aufgebracht wird. :-)

              Herzliche Grüße und jetzt schon mal einen guten Rutsch! (ich hoffe nicht dass ich so bald wieder hier aufschlagen werde (8p) )

              Kommentar


              • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                Danke ;-)

                Ihnen auch einen guten Rutsch!

                Viele Grüße,
                Claudia

                Kommentar


                • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                  Okay, es tut mir wirklich wahnsinnig leid, dass ich hier jetzt schon wieder nerven muss. Ich dachte Ihre letzte Antwort hätte mich ein für alle mal beruhigt, aber anscheinend wohl doch noch nicht so ganz...
                  Mein Stuhl ist immernoch sehr weich (mittlerweile seit einer Woche). Wie gesagt die Pille nehme ich immer Abends und Stuhlgang tritt erst am nächsten Tag mittags/nachmittags definitiv immer VOR der Pille auf. Obwohl ich nach der Pille nicht mehr auf Toilette gehe (also immer alles drinnen bleibt) und mein Stuhl ja immer geformt ist, also absolut nicht flüssig/wässrig, noch nicht mal "Kuhfladenartig"/breiig, sondern wirklich geformt, mache ich mir Sorgen, dass das auf Dauer der Darmflora schaden könnte. Nicht, dass es vllt doch eine Art Durchfall ist, da es sehr schmierig beim abputzen ist und das Papier auch feucht wird, obwohl der Stuhl nicht wässrig ist.

                  Ich esse auch nicht anders als sonst, Stress hab ich auch keinen (höchstens dadurch dass ich so viel darüber nachdenke, ob das der Pille was machen könnte). Ich weiß absolut nicht wo das herkommen könnte.

                  Können Sie mir nochmal klipp und klar sagen, dass dieser sehr weiche, schmierige Stuhl die Aufname der Pille nicht beeinträchtigt, selbst wenn das (im Extremfall) noch einen Monat anhält? (Das stimmt doch oder?)

                  Kann mir vllt auch jemand der ähnliche Probleme hat/hatte Tipps geben, was ich machen könnte damit der Stuhl wieder ein wenig fester wird? Neben dem, dass es mich auf Dauer echt beunruhigt, ist der Toilettenbesuch mittlerweile auch ein wenig schmerzhaft...

                  Kann es sich bei mir um einen Reizdarm handeln? Wobei das doch seltsam wäre von heut auf morgen, oder? Würde das die Pillenwirkung gefährden? Beschwerden habe ich sonst keine. Kein Bauchweh (nur sehr sehr selten mal) und keine Übelkeit, weder nach dem Essen noch sonst wann. Ich fühle mich top fit, nur ist das alles trotzdem nicht so ganz normal für meine Verhältnisse...

                  Oh man, es tut mir so Leid, dass ich hier schon wieder so ellenlange Texte schreibe, ich dachte eigentlich auch dass ich jetzt beruhigt sein könnte.
                  Ich wäre heilfroh, wenn Sie noch einmal die Geduld für mich aufbringen!

                  Liebe Grüße

                  Kommentar


                  • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                    Wie gesagt, es gibt viele Menschen, bei denen der Stuhlgang so weich ist.
                    Durchfall ist es bei Ihnen aber wirklich nicht - lesen Sie sich die Definition von Durchfall durch, indem Sie auf das unterstrichene Wort Durchfall klicken -, somit gefährdet es auch die Pillenwirkung nicht.

                    Eine Abklärung durch Ihren Hausarzt wäre aber sicherlich sinnvoll.
                    Das sollten Sie direkt zum Jahresbeginn angehen.

                    Vielleicht macht auch ein Wechsel der Verhütungsmethode - auf den Nuvaring oder auf hormonlose Verhütung - Sinn.

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar


                    • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                      Vielen Dank für die erneute Antwort, dann muss ich mich also wegen der Pillenwirkung wirklich nicht sorgen, egal wie lange das anhält.

                      Ja, ich denke auch, dass ich im neuen Jahr zum Arzt gehen werde, falls es sich bis dahin noch nicht wieder gebessert hat. Ich hatte das schon einmal, dass ich ca 1 Woche lang sehr weichen Stuhl hatte, das hat sich allerdings von ganz alleine wieder gelegt. Damals habe ich aber aus Angst die ganze Zeit zusätzlich verhütet. Damals war ich auch noch viiiiel viel ängstlicher in Sachen Pille als jetzt (kaum zu glauben oder? ;-))
                      Dieses mal wollte ich mir beweisen, dass ich der Pille mittlerweile wesentlich mehr vertraue und auf zusätzliche Verhütung verzichten kann, solange es nicht wirklich notwendig ist. (Und Durchfall habe ich ja schlicht und ergreifend nicht. Also ist auch zusätliche Verhütung nicht nötig. Vielleicht geht das ja so endlich mal in meinen Kopf rein^^)

                      Ich habe mir auch schon Gedanken über andere Verhütungsmethoden gemacht, v.a. weil das mit der Angst um die Pillenwirkung ja schon mal viel schlimmer war, allerdings habe ich festgestellt, dass ich bei allen andren Sachen noch skeptischer wäre.
                      Beim Nuvaring hätte ich Angst, dass er nicht richtig sitzt, und ich es nicht bemerke. Außerdem würde ich mir da wahrscheinlich permanent Gedanken machen, ob ich ihn auch wirklich nicht zu warm lagere, ob da irgendetwas rangekommen ist, was den Schutz mindert etc etc (ich habe da eine blühende Fantasie..). Ich finde die Pille ist wesentlich "unanfälliger" und es beruhigt mich, dass ich alles "selber in der Hand habe", ich nehme ja schließlich jeden Abend eine Pille, da hab ich das Gefühl, ich kann alles selber und besser kontrollieren. Außerdem gibt mir die regelmäßige Abbruchblutung auch eine Sicherheit.
                      Und bei den hormonfreien Methoden ist meine Skepsis noch größer. Darauf würde ich überhaupt nicht vertrauen und mir noch mehr Sorgen machen. Außerdem hatte ich vor der Pille meine Periode immer so extrem stark mit unerträglichen Schmerzen verbunden gegen die auch Schmerztabletten nichts brachten. Das will ich echt nie wieder so schlimm haben.

                      Deswegen versuche ich das Vertrauen zur Pille immer weiter aufzubauen. Ich nehme die Pille jetzt schon über 2 Jahre und noch nie ist etwas passiert (auch wenn wir ab und zu zusätzlich verhütet haben) Ich habe mir gedacht wenn ich diese "unnötige" zusätzliche Verhütung weglasse sehe ich mit der Zeit auch das die Pille wirklich sicher wirkt. Egal was ich mir da zur Zeit mal wieder einbilde.
                      Und wenn Sie mir - wie Sie es bereits mehrfach getan haben - versichern können, dass auch dauerhafter weicher Stuhlgang nichts macht, werde ich versuchen mir keine Sorgen zu machen und in 3 Wochen automatisch sehen, dass das wirklich nichts gemacht hat.
                      Ich hoffe, dass ich so nach und nach alle Sorgen aus dem Weg räumen kann :-)

                      Vielen Dank für die Geduld!
                      Liebe Grüße
                      StieLu

                      Kommentar


                      • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                        Wegen Ihres Stuhlgangs können Sie wirklich unbesorgt sein.
                        Notfalls halt Anfang des Jahres abklären lassen.

                        Ihre Bedenken hinsichtlich des Nuvarings kann ich voll und ganz nachvollziehen - das wäre auch nichts für mich.

                        Was Kupferspirale (habe ich selber) & Co. betrifft, kann ich Ihre Bedenken nicht ganz nachvollziehen - aber das ist halt auch von Frau zu Frau verschieden.
                        Wenn Sie sich trotz allem mit der Pille am sichersten und wohlsten fühlen, ist das auch okay so.

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                          Danke für die Beruhigung und Beurteilung der Sachlage. Ich denke, ich werde das Anfangs des Jahres mal checken lassen, auch mit Blutwerten etc., damit auch diese ganzen Schauergeschichten die man duch google so findet widerlegt werden ()))
                          Da ich mich sonst pudelwohl fühle, und auch erst 20 bin (Darmkrebs etc in dem Alter ist wohl doch arg unwahrscheinlich () ) wird das bestimmt alles unbedenklich sein und auch nicht so eilen.
                          Evtl könnte ich mir eine leichte Laktoseintoleranz vorstellen, da ich auch immer weicheren Stuhl und ein bisschen Bauchgrummeln habe, wenn ich viel Milch trinke. Aber die müsste schon sehr leicht sein, da ich eigentlich alles an Milchprodukten esse und nie schlimme Beschwerden habe und auch der weiche Stuhl bei weitem nicht so oft auftritt wie ich Milchprodukte esse.
                          Kann man so einen Test auf Lactoseintoleranz beim Hausarzt machen oder muss man dazu einen seperaten Arzt aufsuchen?

                          Ich hätte mal eine blöde Frage, könnte man die Kupferspirale auch mit einer hormonellen Methode kombinieren? z.B. Pille. Oder wird sich da jeder Arzt sträuben? Klar, im Prinzip ist es "doppelt gemoppelt".

                          Mit der Pille fühle ich mich zur Zeit eigentlich sehr wohl. Nur eben dieses längeranhaltende "Problem" (was ja keins ist) hat mich ein bisschen aus der Bahn geworfen. Aber das legt sich bestimmt genauso schnell wieder wies kam (8))

                          Liebe Grüße

                          Kommentar


                          • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                            Der Laktoseintoleranztest kann von Ihrem Hausarzt durchgeführt werden.

                            Die Kupferspirale können Sie natürlich mit der Pille kombinieren....hm, wenn's Ihnen hilft, okay - besser fände ich aber, Sie würden Ihr Vertrauen in die Pille trainieren. Sprechen Sie darüber doch mal mit Ihrem FA.

                            Viele Grüße,
                            Claudia

                            Kommentar


                            • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                              Ok, dann steht das gleich auf der to-do Liste für 2012.
                              Noch eine Frage, wenn die Leberwerte nicht ok wären (unter andrem so ein gruseliger google-Treffer), könnte es dann sein dass die Pille nicht richtig aufgenommen wird? Da sie doch in der Leber verstoffwechselt wird, soweit ich weiß? Oder müsste die Leber dazu schon fast ganz ausfallen?

                              Ich denke nicht, dass ich mir wirklich so schlimme Sorgen mache, dass ich zusätzlich eine Kupferspirale einsetzen lassen würde. Das war mehr interessehalber :-)

                              Ich finde auch, dass ich das mit der Pille trainieren sollte. Hat ja auch schon einiges gebracht, ich hab mir vor dieser Durchfall/weicher Stuhl-Sache monatelang gar keine (negativen) Gedanken über die Pillenwirkung gemacht. Wahrscheinlich muss sich mein Magen einfach mal wieder einpendeln. Durch das viele chaotische Essen über Weihnachten und eine Party mit viel Alkoholgenuss in letzter Zeit, ist der vllt noch ein bisschen durcheinander. Und am schnellsten wird das gehen, wenn ich mir nicht mehr so viele Gedanken drüber mache, sondern einfach drauf vertraue.

                              Liebe Grüße

                              Kommentar


                              • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                                Die Pille würde auch bei veränderten Leberwerten verarbeitet werden - nur sollte dann halt kontrolliert werden.
                                Nicht wegen der Wirksamkeit, sondern wegen ihrer Gesundheit.

                                Viele Grüße,
                                Claudia

                                Kommentar


                                • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                                  Nochmals vielen Dank!
                                  Dann weiß ich jetzt wirklich über alles Bescheid und muss mir keine Sorgen machen :-)
                                  Wahrscheinlich legt sich eh alles von selbst, dennoch werde ich mich Anfang nächsten Jahres einfach mal durch checken lassen.

                                  Tausend Dank!
                                  Ganz liebe Grüße!!

                                  Kommentar


                                  • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                                    Hallo Claudia,
                                    ich hab schon wieder ein "Problem" ;-)
                                    Ich hab vor einer Woche ein großes Blutbild machen lassen wegen dem weichen Stuhl, ich hab leider keinen Ausdruck bekommen aber als ich fragte ob irgendwelche Werte Probleme machen würden hieß es "nur" ich solle meine Schilddrüsentabletten regelmäßiger nehmen alle anderen Werte sind vollkommen normal.
                                    Einen Test auf Lactoseintoleranz konnte ich leider nicht machen und ich hatte keine Zeit extra einen Termin wo anders zu machen, und so schlimme Beschwerden hab ich ja auch nicht.
                                    Mein Stuhl ist mittlerweile auch wieder fest, also eigentlich alles gut, nur ist mir aufgefallen, das ab und zu winzige Schleimbeimengungen dabei sind. Generell sind mir diese schon vor ca nem Jahr immer mal wieder aufgefallen, aber dieses mal hab ich es eigentlich nur bemerkt, da ich auch ein wenig Schleim am Klopapier hatte. Also der Stuhl sieht jetzt eigentlich ganz normal aus nur hab ich eben beim abputzen Schleim am Klopapier...nur ein wenig. Das könnte ja einen Zusammenhang mit einer eventuellen Lactoseintoleranz haben, von einer Krankheit geh ich jetzt mal nicht aus, da ich sonst keine Beschwerden habe, nur dass ich eben ab und zu ein bisschen Bauchweh nach manchnen Milchprodukten habe (auch nicht nach allen) und sonst ja alles normal aussieht.
                                    Also wie gesagt ich gehe davon aus dass die Ursache dafür entweder ein Reizdarm oder eine leichte Lactoseintoleranz sind, nichts schlimmes.

                                    Nur: wirkt die Pille trotz der gelegentlichen Schleimabsonderungen? In letzter Zeit sind sie mir vermehrt aufgefallen, aber kann dran liegen dass ich mehr darauf geachtet habe. Aber sie sind nicht regelmäßig und es ist auch absolut nicht viel, am Stuhl selbst bemerke ich es eigentlich nicht/kaum, wenn dann nur beim abputzen.
                                    Hatte seit 1,5 Wochen keinen Sex mehr und wenn die Pille dadurch wirklich nicht wirken sollte hätte ich wohl schon längst Zwischenblutungen bekommen oder?

                                    Können sie mich beruhigen, dass die Pille auch bei diesen winzigen Schleimabsonderungen wirkt? Zumal ich denke dass es an Lebensmitteln bzw der Ernährung liegt und nicht an Krankheiten. Durchfall habe ich gar keinen.

                                    Vielen Dank
                                    Liebe Grüße

                                    Kommentar


                                    • Re: Durchfall 4 Std nach Pilleneinnahme


                                      Hallo,

                                      ja, da kann ich Sie beruhigen.

                                      Die Pille wirkt trotz der Schleimabsonderungen ganz normal.

                                      Viele Grüße,
                                      Claudia

                                      Kommentar

                                      Forum-Archive: 2011-12 2012-01
                                      Lädt...
                                      X