• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

    Bitte geben sie mir Rat. Bin am Verzweifeln. İch lebe zurzeit im Ausland und benutze eigentlich seit 2 Jahren die Belara war auch total zufrieden mit ihr. Doch die gibt es nicht mehr aufm Markt hier, so musste ich entweder Yasmin oder Lamuna 20 nehmen andere Marken gibt es hier nicht. Da ich yasmin nicht vertragen kann habe ich Lamuna 20 genommen. Hatte 7 Tage Pause. Nach der Pause habe ich dann mit der Einnahme von Lamuna 20 begonnen. Heute war der 8. Tag meiner Einnahme. Und vor paar std hatte ich mit meinem Mann Geschlechtsverkehr. Dachte wir brauchen kein Kondom, da ich ja gleich nach der Pause begonnen hatte. Doch im internet habe ich gelesen, dass Lamuna 20 weniger dosiert ist als Belara und daher soll der Schutz nicht mehr bestehen! mir geht es jetzt richtig sche.. dachte ich mach alles richtig. Wie gesagt gleich nehme ich meine 8. Pille, besteht der Schutz wirklich nicht?
    Auch hier habe ich gelesen,dass man bei einem Wechsel zur niedrig dosierten Pille entweder keine Pause machen darf oder den ersten Tag der Periode warten muss.
    İch habe solche Angst!
    Danke im Voraus

  • Re: Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

    Bitte brauche dringend Rat sonst mss ich echt zu pille danach (norlevo) greifen

    Kommentar


    • Re: Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

      Hallo,

      nach der Einnahme von 7 Pillen ist der Schutz in jedem Fall wieder gegeben, hier besteht also kein Risiko.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

        Vielen Dank Dr. Scheufele. Also nochmal (bin so eine Sicherheitsfanatiker) ich habe belara 21 tage pünktlich genommen. Hatte 7 Tage Pause, und in der Pause hatte ich auch meine Menstruation. Danach, also am 8.Tag habe ich Lamuna 20 genommen. Gestern hatten wir GV und Gestern nahm ich schon die 8.Tablette.
        İst also alles in ordnung.

        Trotzdem haette ich noch eine Frage:
        -auch niedrig dosierte Pillen verhindern doch einen Eisprung. İch war ja vor und in der Pause durch belara geschützt warum also sollte man eigentlich nicht direkt mit der neuen,niedrigeren Pille anfangen? Warum ist das falsch? WHO beschreibt auch, dass der Schutz da ist weil es ein Wechsel zwischen zwei Mikropillen sind.

        Vielen Dank im Voraus

        Kommentar


        • Re: Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

          Die Wartezeit dient der Sicherheit aufgrund des unterschiedlichen Hormongehalts der Pillen.

          Kommentar


          • Re: Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

            Ja das weiss ich aber auch eine niedrig dosierte Pille verhindert doch eine Schwangerschaft?

            Kommentar


            • Re: Pillenwechsel Belara zu Lamuna 20 falsch gemacht?

              Das Risiko ist dabei nur sehr gering.

              Kommentar

              Forum-Archive: 2014-01
              Lädt...
              X