• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Totale Verzweiflung.. weiß nicht was denken..:(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Totale Verzweiflung.. weiß nicht was denken..:(

    Hallo, vorne weg: normal verhüten wir mir Pille und Kondom (seir über 2 Jahren) aber diesesmal lief es nicht so ganz nach Plan und mich macht sowas total fertig... Also: Sie fing am 8.12. mit der Pille anan (nach dwr Pause) aber hat sich in der Nacht übergeben (wir wissen nicht ob 4 stunden nach einnahme oder früher, sie meint es war in Rahmen, hätte den Schutz also nicht beeinträchtigt, weiß aber keine Uhrzeit mehr). Aber kein Problem da ja immer mit Kondom verhütet wurde. Die Pillen 3-13 nahm Sie ohne Probleme, hat jedoch die 14. vergessen (am 21.12.) und nicht nachgenommen. Am 15. Tag (also 22.12.) hat Sie weiter gemacht und alle restlichen Pillen wieder richtig genommen bis zum 29.12. Laut Ihr hatet sie zwar nach dem vergessen ne Slipeinlage drin, aber ich glaub es kam nur ein- zweimal ganz wenig Blut. Am Samstag (28.12.), also eine Woche nach dem vergessen, hatten wir Sex. ich lag auf Ihr und bemerkte, das ein Lusttropfen ca. 3cm über Ihrer Scheide war. Dieser zog einen "Faden" und klebte mir am Bauch. Ich ging zurück und hatte den Faden so über die Vagina "gezogen" , dieser war aber wirklich dünn. Ich verwischte den Lusttropfen bei mir und bei Ihr auf dem Bauch und wischte kurz über die Schamlippen, an den Fingern war aber eigentlich keine spürbare Flüssigkeit mehr. Einige Sekunden später spielte ich wieder an Ihrem Kitzler weiter und fasste ans feuchte Loch aber Drang nicht in Sie ein. Einige Minutem später zog ich mein Kondom über und wir hatten ganz normalen GV. Im Nachhinen macht mir jedoch dieser blöde Tropfen tierisch Angst! Ich habe Angst, das eventuell Sperma enthalten war (obwohl der letzte Samenerguss ca. 19 Stunden her war und ich dazwischen 3-4 mal urinieren war) und mal mir aus, das wir dadurch nicht geschützt sind. Ich bekomm dann tierisch Herzrasen, Schwitze, Bauchweh und kann schlecht schlafen. Zur Pille: Sie hat aufjedenfall 10 Tage VOR und 7 Tage NACH vergessen die Pille korrekt genommen. 1 Stunde Stunde nach dem Verkehr nahm Sie die 7. Pille und am Folgetag (29.12.) die letzte. -> Waren wir geschützt an diesem Tag (Lusttropfen)? In der 7 tagigen Pause hatte Sie nur 2 Tage schwache Blutungen, dass hatte Sie zwar schon manchesmal, aber im der Regel sind die Blutungen länger. Sie meint es sei so kurz wegen der Zwischenblutung. Ich hoffe ich treffe hier auf Verständnis, wie gesagt, seit 2 Jahren machen wir das bereits rücksichtsvoll, aber diesesmal habe ich das Gefühl einen Fehler gemacht zu haben. Ist meine Angst begründet? Angenommen im Lusttropfen war Sperma, waren wir durch die Pille geschützt? Ich bedanke mich bei euch, bin echt verzweifelt gerade...

  • Re: Totale Verzweiflung.. weiß nicht was denken..:(

    Hallo,

    Sie können im geschilderten Fall ein Schwangerschaftsrisiko wirklich ganz sicher ausschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Marko95
      Marko95 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hallo Doc, Danke,
      aber auch wenn die erste Pille keine WIrkung hatte?

      Sie musste sich jetzt heute Nacht von 1 Uhr an bis heute morgen durchgehend übergeben. Ihr Betriebsarzt meinte, sie habe sich einen Virus eingefangen. Kann das übergeben auch andere Ursachen (SS????) haben oder wäre dies nach 10 Tagen noch nicht der Fall? Bzw. würde es sich in dieser heftigen Form äußern?

      Danke! :/

  • Re: Totale Verzweiflung.. weiß nicht was denken..:(

    Sie können im geschilderten Fall ein Schwangerschaftsrisiko wirklich ganz sicher ausschliessen.

    Kommentar

    Forum-Archive: 2014-01
    Lädt...
    X