• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beeinträchtigungen der Pillen-Wirksamkeit durch Ibuprofen und Cephalexin?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beeinträchtigungen der Pillen-Wirksamkeit durch Ibuprofen und Cephalexin?

    Guten Abend zusammen,
    ich musste vom 12.12.2013 bis zum 16.12.2013 die Medikamente Ibuprofen 600 und Cephalexin 1000 einnehmen. Am 20.12.2013 habe ich meine letzte Tablette der Pille BonaDea eingenommen und hatte dann auch wie immer meine Regel. Dann habe ich wie gewohnt mit dem neuen Blister der Pille angefangen und nach 6 eingenommenen Pillen des neuen Blisters Geschlechtsverkehr (ohne Kondom) gehabt. Meine Frage: Ist die Wirksamkeit der Pille durch die Medikamente beeinträchtigt?
    Ich habe zudem ein wenig gegooglet und herausgefunden, dass die Wirksamkeit der Pille durch Ibuprofen nicht verloren geht, stimmt das?

    Zusätzlich noch eine Frage, die nur indirekt mit dem Thema zutun haben: Wenn ich meine Regelblutung verschieben möchte, reicht dann eine 2 oder 3 tätige Pause zwischen dem alten und dem Blister aus?

    Ich wäre euch so dankbar, wenn mir jemand helfen könnte.
    Lieben Gruß

  • Re: Beeinträchtigungen der Pillen-Wirksamkeit durch Ibuprofen und Cephalexin?

    Hallo,

    Cephalexin kann die Wirkung der Pille beeinträchtigen, der Schutz ist dann erst wieder nach der Einnahme von 7 Pillen in Folge nach Ende der Behandlung gesichert. Dennoch ist das Risiko in diesem Fall aber extrem gering.
    Eine solche Verkürzung der Pause ist kein Problem.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Beeinträchtigungen der Pillen-Wirksamkeit durch Ibuprofen und Cephalexin?

      Vielen Dank schon einmal für die Antwort.
      Also ist der Schutz auch noch nicht wieder voll da, wenn man 4 Pillen im alten Blister genommen hat und dann die 6 im Neuen? Also insgesamt 10? Also muss man dann wirklich 7 Pillen in Folge nehmen?

      Lieben Gruß

      Kommentar


      • nutzerin123
        nutzerin123 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Und ich habe gerade noch einmal die Packungsbeilage gelesen und da steht nur, dass wenn man unter Magen-Darm-Störungen mit Erbrechen und Durchfall leidet, die Wirksamkei der Pille beeinträchtigt werden kann. Da steht also nichts allgemein zur Beeinträchtigung der Pillen-Wirksamkeit; also wirkt die Pille doch nur nicht, wenn ich erbrochen oder Durchfall gehabt hätte, was nicht der Fall war, oder?

    • Re: Beeinträchtigungen der Pillen-Wirksamkeit durch Ibuprofen und Cephalexin?

      Auszug aus der offiziellen "Roten Liste" unter Cephalexin:

      "Durch eine Veränderung der Darmflora unter Antibiotika-/Chemotherapeutika-Therapie kann es zu einer Beeinflussung des enterohepatischen Kreislaufs von Estrogenen kommen. Als Folge davon kann die Plasmakonzentration des Estrogens sinken u. ein kontrazeptiver Schutz beeinträchtigt werden."

      Der Schutz ist erst nach 7 Pillen in Folge wieder sicher gegeben.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar

      Forum-Archive: 2014-01
      Lädt...
      X