• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übelkeit nach Pillenwechsel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übelkeit nach Pillenwechsel

    Hallo,

    ich habe wegen Zwischenblutungen von der Novial zur Pramino gewechselt und nehme die Pille jetzt seit fünf Tagen. Seitdem ist mir ständig unterschwellig übel. Dazu kommt noch, dass Montag meine Abschlussprüfung ansteht und ich habe Angst, dass die Übelkeit meine Leistungsfähigkeit einschränken könnte. Kann es sein, dass die Übelkeit durch die Pillenumstellung zu erklären ist oder sind da andere Faktoren (Schlafmangel, Nervosität) wahrscheinlicher? Kennen Sie ein pflanzliches Mittel, dass dagegen hilft oder sollte ich die Pille lieber sofort absetzen? (Zumindestens bis nach den Prüfungen)

    Viele Grüße
    Linda

  • Re: Übelkeit nach Pillenwechsel


    Hallo Linda,

    bei einem Pillenwechsel kann es in der Umstellungszeit (ca. 3 Monate) zu solch kleinen Problemen kommen, die aber mit der Zeit wieder nachlassen sollten.
    Die Pille jetzt abzusenden "nur" für die Prüfung (auch wenn die natürlich sehr wichtig ist) und dann wieder damit anzufangen, fände ich nicht so ratsam.

    Bachblüten (Rescue-Tropfen) helfen bei Prüfungsängsten oder Schüssler Salze Nr. 5 und 7 - ich gehe im übrigen davon aus, dass Ihre Beschwerden eher mit der Prüfung zusammenhängen als mit der neuen Pille.

    Viele Grüße und viel Erfolg,
    Claudia

    Kommentar

    Forum-Archive: 2011-01
    Lädt...
    X