• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Valette und Azithromycin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Valette und Azithromycin

    Hallo,
    Ich muss wegen Nasennebenhöhlenentzündung heute das Azithromycin Sandoz 500mg 3 Tage lang einnehmen.
    Ich habe heute mit der ersten Tablette begonnen, bin aber in einer Pillenpause und würde morgen wieder meine 1. Pille der neuen Blisterpackung nehmen.
    Ich habe eine Eintrag gelesen, in dem Stand ,dass der Arzt und der Apotheker sagten, dass dieses Antibiotikum die Pille nicht beeinträchtigt (es steht auch nichts in der Packungsbeilage), jedoch habe ich heute mit der Sprechstundenhilfe meiner Frauenärztin geredet, und diese meinte nur, dass es ein Antibiotikum sei und deshalb bin ich die nächsten 21 Tag nicht geschützt.
    Ich weiß jetzt nicht was stimmt.Bin ich nun geschützt ,oder nicht?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus

    Sony

  • Re: Valette und Azithromycin


    Hallo Sony,

    na, die Arzthelferin ist ja ein Früchtchen..... ;-)
    Vor allem - wie kommt sie denn auf die nächsten 21 Tage??
    Egal...

    Nein, Azithromycin beeinträchtigt die Pillenwirkung nicht - Sie müssen also nicht zusätzlich verhüten.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Valette und Azithromycin


      Tut mir Leid,wenn ich hier jetzt reinrede, aber ich musste auch feststellen,dass die Sprechstundenhilfe, auch oft mist erzählt.Sie hatte mir auch mal erzählt,dass ich 21 Tage zusätzlich verhüten soll,meine FA , die ich dann fragte,sagte nur 7 Tage ;-)

      Kommentar


      • Re: Valette und Azithromycin


        Möglicherweise setzen die Damen aus Angst, es könnten wegen Ihnen Schwangerschaften entstehen, vorsichtshalber oft ein paar Tage drauf....

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar

        Forum-Archive: 2011-01
        Lädt...
        X