• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?

    Liebes Forum Team,

    da ich zugegebenerweise immer ein wenig übervorsichtig bin was mögliche Wechselwirkungen zwischen Antibabypille und anderen Wirkstoffen angeht, habe ich hier schon ein paar mal gepostet und sehr ausführliche und kompetente Antworten erhalten.

    Nun habe ich erneut eine Frage. Da ich auch noch im jetzigen Erwachsenenalter unter Akne leide, hat mir meine Hautärztin eine Salbe verschrieben, welche sich aus 0,50 G Metronidazolum und ungt Emulsificans Aquosum 49,50 G (Konserviert mit Methyl-4-hydrobenzoat 0,006% und Propyl-4-hydroxybenzoat 0,04 %) zusammensetzt. Ich verhüte mit Diane 35.
    Sind da irgendwelche Einschränkungen bezüglich der Verhütung zu befürchten? Ich kann es mir kaum denken, aber ich frage lieber einmal zu viel als zu wenig nach.

    Generell würde mich auch mal interessieren, ob es so etwas wie eine Liste von Stoffen, die mögliche Wechselwirkungen mit der Pille auslösen könnten, gibt. Ich denke da jetzt weniger an Medikamente, sondern an so freiverkäufliche Wirkstoffe wie Johanniskraut, das ja jahrelang als wirkungherabsetztend eingestuft wurde (übrigens auch noch von meiner Gynäkologin).

    Also herzlichen Dank für die Hilfe Mindy

  • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


    Hallo Mindy,

    Ihre Salbe können Sie beruhigt anwenden - die Pillenwirkung wird dadurch nicht beeinträchtigt.

    Eine Liste, wie von Ihnen angesprochen, gibt es leider nicht. Da müssten Sie im Einzelfall nachfragen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


      Liebe Claudia,

      Sie haben mir wieder sehr geholfen. Herzlichen Dank!

      Eigentlcih sehr schade, dass es so eine Liste nicht gibt. Man sieht ja allein an den zahlreichen Beiträgen in Ihren Forum, dass da durchaus Bedarf bestehen würde. ;-)

      Also herzlichen Dank
      Mindy

      Kommentar


      • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


        Noch einmal Hallo,

        eine Frage, nur noch aus reinem Interesse heraus, hätte ich aber noch. Ich lag aber schon mit meiner Annahme richtig, dass es sich bei Metronidazloum um eine Art von Antibiotkia handelt?

        Liebe Grüße
        Mindy

        Kommentar


        • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


          Hallo Mindy,

          ja, Metronidazol ist ein Antibiotikum, welches zur Wirkstoffgruppe der Nitroimidazole gehört.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


            Liebe Claudia,

            verstehe! Dann sind Antibiotika nur bei oraler Einnahme unter Umständen bedenklich?

            Da hätte ich jetzt doch noch einmal eine etwas skurrilere Nachfrage.
            Da die Salbe ja sicher nicht so hochdosiert ist, wird es doch sicher auch nicht ins Gewicht fallen, wenn man die Salbe unachtsam auf die Lippen bringt und somit vielleicht zwangsläufig eine geringe Menge in den Mund und somit in den Körper gelangt?

            Danke! Mindy

            Kommentar


            • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


              Hallo Mindy,

              lokal angewandt sind Antibiotika nicht "gefährlich".

              Auch das Schlucken der Salbe macht nichts - Metronidazol beeinträchtigt die Pillenwirkung nicht (auch oral angewandt nicht).

              Viele Grüße,
              Claudia

              Kommentar


              • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


                Liebe Claudia,

                herzlichen Dank!

                Mindy

                Kommentar


                • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


                  Hallo!
                  Liebe Claudia, liebe Foren Betreuer,

                  Vor nicht einmal einem Jahr stellte ich Ihnen obige Fragen zur Wechselwirkung des Antibiotikum Metronidazolum und der Pille Diane 35.

                  Nun möchte ich Sie noch einmal um Rat bitten. Ich bin dezeit für einge Wochen (genau genommen 5- 6 Wochen) beruflich "on tour". Soll heißen ich übernachte ständig in Hotels, leider haben diese nur selten eine Minibar oder Kühlschrank.

                  Meine Apothekerin meinte, dass dieses Antibiotikum im Kühlschrank gekühlt werden müsste. Das es aber für diesen Zeitraum auch so bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden kann.
                  Ich sollte diese Dose nur nicht direkt an die Heizung stellen.

                  Nun noch einmal meine übervorsichtige Frage: Könnten in diesem Fall irgendwelche Wechselwirkungen und/oder Probleme vor allem mit der Pille auftreten?

                  Herzlichen Dank
                  Mindy

                  Kommentar


                  • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


                    Hallo Mindy,

                    selbst wenn Sie die Salbe nicht im Kühlschrank lagern können, können so keinerlei Wechselwirkung oder Probleme mit der Pille entstehen.
                    Auch der Salbe wird nichts passieren.

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar


                    • Re: Metronidazolum und Wechselwirkungen Pille!?


                      Hallo Claudia!

                      Herzlichen Dank! Das wollte ich nur noch einmal "rückversichert"lesen. ;-)

                      Grüße
                      Mindy

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2011-01 2011-11
                      Lädt...
                      X