• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verzweiflung wg Schmierblutungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verzweiflung wg Schmierblutungen

    Hallo Doc,

    ich bin's mal wieder. Kleinehex mit den dauernden Zwischen-/Schmierblutungen. Ich bin mittlerweile am Verzweifeln und weiß nicht was ich tun soll. Nachdem auch unter der Biviol nach mehr als 6 Montane keine Besserung der Zwischenblutungen eintrat ( hier immer die erste Woche der Einnahme alles ok, dann ab der zweiten Einnahmewoche Zwischenblutungen) hat mich meine Ärztin auf die Pramino wechseln lassen. Ich bin im dritten Einnahmemonat und auch hier ist die erste Woche super und dann ab der zweiten Blutungen jeder Art bis zum Einsetzen der Abbruchblutung.
    Das Thema beschäftigt mich nur noch. Ich fühle mich unwohl und deprimiert. Nun weiß ich nicht, ob es noch Hoffnung für mich gibt hormonell zu verhüten, denn das ist mein Wunsch . Ich habe sonst keinerlei Nebenwirkungen. Bei keiner der Pillen und gesundheitlich hat meine Ärztin mir zugesichert, dass alles ok ist.
    Nun frage ich mich:
    - ob es Sinn macht noch mehr Pillen zu probieren
    - ob es am Gestagen oder am Östrogen liegt
    - ob man das Stäbchen probieren sollte

    Auf alle Fälle muss eine Lösung her, denn es kann ja nicht sein dass ich mir so viele Gedanken um Blutungen und Ausfluss mache. Fast mehr als um mein Studium... Außerdem deprimiert es und ich fühle mich durch die dauernde "Sauerei" auch nicht mehr so wohl in meinem Körper

    Um eine Antwort würde ich mich sehr freuen ^^

  • Re: Verzweiflung wg Schmierblutungen


    Hallo,

    Ihnen wurde hier vor ein paar Monaten bereits geraten, es doch mal mit einer "Pillenauszeit" zu versuchen. Haben Sie das denn mal probiert?
    Bevor jetzt wieder mit anderen Pillen experimentiert wird, wäre das doch einen Versuch wert.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Verzweiflung wg Schmierblutungen


      Hallo!

      ja ich habe bereits schon mal eine Pause eingelegt. Krankheitsbedingt konnte ich einige Zeit die Pille nicht nehmen und diese Monate waren die Hölle. Ich hatte schrecklich starke Blutungen und Schmerzen. Dazu starke Rückenschmerzen und konnte eigentlich nicht wirklich was machen an den Tagen. Das kann ich mir aus beruflichen Gründen nicht leisten. Deswegen will ich ja auch unbedingt mit der Pille klar kommen.

      Vielleicht gibt es andere Lösungsansätze?

      Kommentar


      • Re: Verzweiflung wg Schmierblutungen


        Hallo,

        wenn es wirklich eine hormonelle Verhuetung sein soll, kann man leider nur ausprobieren. Einen Versuch waere dann vielleicht noch der Nuvaring wert.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar

        Forum-Archive: 2011-01
        Lädt...
        X