• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenzyklus verkürzt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenzyklus verkürzt

    Hallo !
    Ich habe jetzt das komplette Internet durchsucht, bin aber leider nicht fündig geworden und stelle jetzt meine Frage hier!
    Ich habe die letzten 2 Monate meine Pille verkürzt genommen, da ich mti den Päckchen etwas durcheinander gekommen bin (Ja ein dummer Fehler!) Ich bin mri nicht ganz sicher aber glaube habe die Pille die letzten 2 Monate immer um die 16/ 17 Tage genommen.Meine Periode bekomme ich seit ein paar monaten erst am 5.Tag der Pause(nehme Lamuna 20) und auch nur sehr schwach! Diesen Zyklus(begann am 03.01.) hatte ich am 09.01 mit meinem Freund GV (7. Einnahme-Tag)...Habe wieder nur 19 Pillen genommen und jetzt heute nach 5 Tagen Pause eine ganz schwache Blutung bekommen(dauerte nur 2-3 Stunden) was mich sehr verwundert. Nehme die Lamuna 20 jetzt bestimmt schon 3-4 Jahre.. Kann es sein, dass die "Periode" wegen den letzten 3 verkürzten Zyklen nur soooooooooo schwach ausfällt, oder kann es sein, dass ich nicht richtig geschützt war?
    LG

  • Re: Pillenzyklus verkürzt


    Was ich vergessen habe zu sagen ist, dass ich am 15.01. starke Unterleibsschmerzen hatte, mich nachts übergeben habe ( was vllt auch am fettigen Essen gelegen haben könnte?) und danach bis kurz vor der "menstruation" meine brüste wehtaten.Heute morgen war mir lediglich etwas schwindelig und hatte schlimme Kopfschmerzen & Unterleibsschmerzen, dann heute Nachmittag die schwache Blutung. Kann es sein, dass ich vor Panik die SS-Zeichen eingebildet hab, oder waren das ganz normale PMS? so das war jetzt erstmal mit den1000 Fragen!

    Kommentar


    • Re: Pillenzyklus verkürzt


      Hallo,

      die Blutungen müssen nicht immer gleich stark ausfallen - auch schwächer und kürzer kann ganz normal sein. Wenn die Blutung sich dann aber deutlich von den anderen Blutungen unterscheidet, wäre es immer sinnvoll, einen Schwangerschaftstest zu machen - nur zur eigenen Beruhigung.

      Durch die verkürzten Zyklen wird der Schutz nicht reduziert gewesen sein.

      Schmerzende Brüste können auch unter der Pille hormonelle Gründe haben.
      Kopfschmerzen, Schwindel etc. müssen nicht auf eine Schwangerschaft hindeuten.

      Ich würde Ihnen zu einem Test raten, danach können Sie beruhigt den weiteren Verlauf abwarten.

      Viele Grüße,
      Claudia

      Kommentar


      • Re: Pillenzyklus verkürzt


        vielen dank für die antwort!
        habe heute morgen immernoch unterleibsschmerzen ,aber keine weiteren blutungen in Aussicht!
        Werde heute einen SST kaufen. Ist es denn schon möglich, morgen nach dem Aufstehen zu testen oder ist dies zu früh?Wäre der 7.Tag meiner Pause!
        Und ist die Sicherheit wirklich nicht beeinträchtigt durch unterschiedlich lange Zyklen? Habe nachgeschaut und letzten Monat ~17 Pillen genommen und nur eine Pause von 6 Tagen gemacht.Wie ist es mit dem Schutz wenn man dort 1 vergessen hat? Und kann der Zyklus davor auch den jetzigen beeinträchtigen? Aber eigentlich dürfte doch nichts passieren, da wir am 7. Einnahme-Tag GV hatten(oder?)
        Mir wird zwar nur ein SST klarheit bringen, aber es ist trotzdem mal gut über die kleine Pille aufgeklärt zu werden.Liebe Grüße

        Kommentar


        • Re: Pillenzyklus verkürzt


          Ja, Sie können morgen einen Schwangerschaftstest machen.

          Die Wirkung der Pille wird wirklich nicht durch unterschiedliche Zyklen beeinträchtigt.

          Da Sie vor dem GV wieder 7 Pillen am Stück genommen hatten, würde eine vergessene Pille im vorangegangene Zyklus keine Rolle spielen.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: Pillenzyklus verkürzt


            Ja obwohl ich die 7.Pille ja an dem Abends des GV genommen hatte..Theoretisch hab ich dann doch erst 6 genommen und die 7. wirkt da doch erst ein Tag später.Oder spielt das keine Rolle?
            Kann ich mich da auch so verrückt machen,dass sogar die Mens darunter "leidet" und einfach mal sogut wie wegbleibt?

            Kommentar


            • Re: Pillenzyklus verkürzt


              Das mit der 7. Pille ist schon okay so.

              Natürlich kann man sich psychisch selber so unter Druck setzen, dass der Zyklus dadurch beeinflusst wird.

              Viele Grüße,
              Claudia

              Kommentar


              • Re: Pillenzyklus verkürzt


                vielen dank für die antworten
                bin jetzt mal gespannt, teste sicherheitshalber. ist nur seltsam dass ich diesen zykus so komische symptome habe,aber vllt hab ich auch so panik, dass ichs mir einfach alles einbilde..denn eigentlich hab ich ja keinen fehler gemacht da ich den zyklus keine vergessen habe und nach 7 tagen GV hatte, was fehler von letztem zyklus aufhebt.. hoffe der körper spielt mir nur einen riesen streich weil ich mich so aufrege! Liebe Grüße und danke nochmal.Mal schauen was rauskommt

                Kommentar

                Forum-Archive: 2011-01
                Lädt...
                X