• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille im Ägyptenurlaub

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille im Ägyptenurlaub

    Hallo zusammen,
    ich hätte da nochmal eine Frage, die womöglich hier zum Teil nicht ganz in der richtigen Kategorie ist, aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen. Und zwar plane ich zur Zeit mit meinem Freund im September in den Urlaub zu fliegen und jetzt hat er sich ein schönes Hotel in Ägypten ausgesucht. Nur bin ich da jetzt ein wenig skeptisch geworden, nachdem ich gehört habe, dass für Europäer die Durchfallanfälligkeit in Ägypten sehr hoch ist...
    Nun meine Fragen:
    1. Könnte ich notfalls 2 Blister durchnehmen (nehme normalerweise nur einen dann Pause), falls der Urlaub so fällt, dass die 1. Einnahmewoche der Urlaub ist? Wenn ich in der 1. Einnahmewoche richtig starken Durchfall bekomme habe ich ja ein Problem wegen dem Schutz, wenn das in der 3. oder im direkt angehängten Blister geschieht kann ich ja immernoch ohne Sorgen in die Pause gehen (was zwar ärgerlich wäre - aber sicher!), oder nicht?

    2. Kennt jemand von euch irgendwas, was vorbeugend hilft, dass man vllt nicht ganz so anfällig ist? Habe was von "Perenterol" gelesen, hat angeblich keinen Einfluss auf die Pillenwirkung, stimmt das? (mir ist klar, dass das nicht 100% was bringen muss und ich werde auch nochmal mit meiner Hausärztin drüber reden, bin nur grad am überlegen meinem Freund Ägypten gänzlich aus dem Kopf zu schlagen). Falls es einen erwischt hat, was kann man nehmen was nicht mit der Pille wechselwirkt? Habe auch gelesen, dass manche Leute bei verdächtigem Magengrummeln Imodium akkut nehmen um den Durchfall gar nicht erst kommen zu lassen? Wie siehts damit + Pille aus?

    3. Wenn ich wirklich einige Tage Durchfall bekommen sollte, auch wenn der nicht innerhalb der 4 Std nach der Einnahme auftritt, kann die Darmflora dadurch trotzdem schon zu sehr geschädigt sein?

    4. Da es in Ägypten im September ja ziemlich heiß ist wird vermutlich im Hotelzimmer auch immer gut warm sein, wenn wir da sind können wir ja die Klimaanlage anschalten, aber tagsüber wenn wir am Strand sind wird die ja nicht durchlaufen. Mir ist klar dass ich die Pille nicht in die Sonne legen werde, aber reicht es aus sie im Koffer oder in einer Schublade fern von Sonnenlicht zu lagern? Auch wenn es im Zimmer sehr sehr warm und schwül dann seien sollte? Die gleiche Frage auch auf Kondome bezogen, die ich sicherheitshalber mitnehmen werde.

    Also ich bin wirklich über jeden Ratschlag froh, den ich hier bekommen kann. Werde wie gesagt, falls wir Ägypten buchen, mich noch von Hausärztin/Frauenärztin und/oder Apotheker beraten lassen. Nur spiele ich halt grade mit dem Gedanken Ägypten ganz sausen zu lassen und lieber etwas nicht ganz so exotisches zu wählen, wo Deutsche vor Durchfall nicht sogar schon im voraus gewarnt werden (treffen kann es einen ja überall, nur scheint es mir da besonders "gefährlich"). Möchte nur genau drüber nachdenken bevor ich meinem Freund einen Strich durch die Rechnung mache, weil er sich jetzt schon auf das Hotel und Ägypten freut, nur überwiegen bei mir gerade noch die Pillengedanken, welche mich skeptisch machen und die Vorfreude wohl nicht ganz so aufleben lassen würden ;-)

    Danke und liebe Grüße.

  • Re: Pille im Ägyptenurlaub


    Hallo,

    machen Sie sich nicht so verrückt.
    Von der Pille würde ich mir den Urlaub nicht verderben lassen...

    1) Sie können natürlich die Pille durchnehmen, um in einer Durchfallsituation beruhigter handeln zu können.

    2) Perenterol wird häufig empfohlen - die Pillenwirkung beeinträchtigt es nicht. Imodium akut gefährdet den Schutz ebenso nicht.

    3) Sollte der Durchfall einige Tage anhalten, sollten Sie tatsächlich die Pause einlegen oder aber zusätzlich verhüten.

    4) Dadurch würde weder die Pillenwirkung noch die Qualität der Kondome beeinträchtigt werden.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pille im Ägyptenurlaub


      Vielen Dank Claudia für die wie immer superschnelle Antwort (und das totz des ellenlangen Beitrags ;-))
      Es ist nur so, dass alle die ich kenne die in Ägypten waren mit Durchfall zu kämpfen hatten, das hat mich beunruhigt ;-) Aber jetzt wo ich weiß was für Alternativen ich im Fall der Fälle hab bin ich in auf jeden Fall schon mal beruhigter, danke dafür.
      Dann werd ich mich jetzt nicht weiter verrückt machen und in Ruhe buchen. Meistens trifft es mit solchen Sachen eh immer diejenigen, die am meisten Angst davor haben, Ironie des Schicksals oder so ;-)

      Danke und liebe Grüße.

      Kommentar

      Forum-Archive: 2011-01
      Lädt...
      X