• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Yasmin und AB im Langzeitzyklus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Yasmin und AB im Langzeitzyklus

    hallo zusammen,

    ich habe da mal eine frage...
    ich nehme nun seit 6 wochen ohne pause, die yasmin im langzeitzyklus, dies ohne einnahmefehler.
    nun muss ich seit letzten donnerstag 3x am tag das antibiotikum azillin (750) nehmen (bis und mit morgen). d.h. ich nehme nun seit 6 tagen antibiotikum. nun hatte ich heute ungeschützten sex (auch wenn er nur ganz kurz in mir war, er dann nicht gekommen ist und wir dann doch noch ein kondom benutzt haben. aber sex ist ja bekanntlich sex.. und ich bin mir bewusst, dass der sogenannte lusttropfen schon ausreichen kann). allerdings habe ich mir überlegt, dass ich die pille nun schon seit über 6 wochen ohne pause eingenommen habe und somit die AB einnahme als pause gesehen werden kann? ausserdem ist es ja nicht so, dass die wirkung der pille ganz weg ist, sondern lediglich möglicherweise herabgsetzt ist, im gegensatz zu einer pause wo man ja gar keine pille nimmt während 7 tagen und trotzdem geschützt ist. ich werde nun morgen die letzten 2 AB nehmen, danach 7 tage lang zusätzlich verhüten. kann es aber sein, dass ich trotz langzeitzyklus schwanger bin???

    alles liebe

  • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


    Hallo,

    auch wenn das Risiko einer Schwangerschaft im beschriebenen Fall äußerst gering ist, sollten Sie dennoch sowohl während der antibiotischen Behandlung als auch danach bis zur 7. in Folge eingenommenen Pille zusätzlich verhüten.
    Ich denke aber nicht, dass bei Ihnen etwas passiert ist.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


      vielen lieben dank. das hoffe ich auch...
      ich lass' es sie wissen.
      was mich noch interessieren würde, ist meine überlegung also theoretisch richtig? kann die AB behandlung im langzeitzyklus als pause angesehen werden?
      mein plan ist es nun bis und mit morgen, die antibiotika zu nehmen und danach 7 tage zusätzlich zu verhüten, wie sie gesagt haben. dann werde ich die pille noch eine woche einnehmen und dann eine woche pause einlegen (d.h.also in etwas mehr als 14 tagen), um zu sehen ob meine tage kommen. da man ja auch im normalfall (d.h. ohne AB einnahme) nach 14 tagen schon eine geschützte pause einlegen kann.ist das okay so?

      liebe grüsse und vielen dank

      Kommentar


      • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


        Ich würde die AB-Behandlung nicht unbedingt mit einer Pause gleichsetzen.
        Die Pause könnten Sie aber theoretisch auch schon nach den 7 geschützten Tagen nach Ende der AB-Behandlung einlegen.

        So wie Sie vorgehen möchten, ist das aber völlig okay und sicher.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar


        • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


          das wusste ich nicht... werde aber die 14 tage bevorzugen da ich in einer woche semesterprüfungen habe...
          ab wann könnte ich den frühstens einen SS test machen?? in einer woche?

          liebe grüsse

          Kommentar


          • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


            Ab 14 - 16 Tage nach dem in Frage kommenden GV oder ab dem Tag der erwarteten Regelblutung sind Schwangerschaftstest aussagekräftig.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


              vielen dank.
              noch eine letzte frage die mir gerade in den sinn gekommen ist: würden sie in meinem fall die "pille danach" vorschlagen??

              liebe grüsse

              Kommentar


              • Re: Yasmin und AB im Langzeitzyklus


                Nein, würde ich in der Situation nicht vorschlagen und persönlich auch nicht nehmen.

                Viele Grüße,
                Claudia

                Kommentar

                Forum-Archive: 2011-01
                Lädt...
                X