• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem

    Hallo Herr Dr. Scheufele,
    zu meiner Geschichte, vorab folgendes;
    habe bereits ca. 6 pillen ausprobiert, immer wieder kam es zu Dauerblutungen(zwei wochen) oder zu starken Hautunverträglichkeiten. Als letztes war bei mir die Cerazette im Einsatz. Die Nebenwirkungen waren mir zu hoch so dass ich beschloss die Pille erst mal abzusetzen, da ich sowieso keinen regelmäßigen GV hatte. Einen Zyklus ohne Pilleneinnahme hatte ich dann hinter mir. Meine Periode folgte darauf ca. zwischem den 07.12.10 und 12.12.10 ein. Kann es nicht mehr so genau sagen, da ich durch die vielen Blutungen die ich hatte, gar nicht mehr so darauf achtete. Am Samstag den 18.12.10 ca um 6 Uhr morgens hatte ich dann GV, leider ist das Kondom abgerutscht. Ich rief am Samstag Mittag beim Notdienst an um mir die Pille danach zu verschreiben lassen. Dieser meinte ich solle am Sonntag gegen 11 Uhr in die Praxis kommen. die Pille danach nahm ich dann gegen 11.45 Uhr am 19.12.10 ein. Danach hab ich gelesen, dass die Unofem am Besten innerhalb von 12 Std. eingenommen werden sollte. Bei mir waren es so um die 30 Std. Habe deshalb im Internet recherchiert, dass hat mich aber noch verrückter gemacht, als ich eh schon war. Am 28.12. hatte ich eine Blutung ziemlich stark die allerdings nur 2,5 Tage andauerte. Am 08.01.11(ca.21 Tage nach GV) habe ich einen SS-Test mit Morgenurin durchgeführt, dieser fiel negativ aus. Trotzdem bin ich nicht erleichert, da diese Tests auch nicht so zuverlässig sind. Außerdem habe ich Schmerzen in meinen Brüsten, die einfach nicht verschwinden wollen, ist dass nun eine Nebenwirkung von der Pille oder etwa Schwangerschaftsanzeichen? Nach meiner Rechnung müsste meine normale Periode bereits eingesetzt haben. Bisher hat sich aber nichts getan (::I) Wann kann ich ca. mit der Blutung rechnen? 4 Wochen nach der Unofemeinnahme? Da ich den Verkehr nicht mit einem festen Partner hatte, wäre es schlimm für mich nun schwanger zu sein.
    Ich bedanke mich jetzt schon mal recht herzlich für Ihre Antwort ()))
    *Unofema*

  • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


    Hallo Unofema,

    die Pille danach kann man bis zu 72 Stunden nach dem in Rede stehenden GV nehmen.
    Natürlich gilt: je früher, desto besser, aber Sie lagen völlig im zeitlichen Rahmen.

    Außerdem hat bei Ihnen die Blutung, die Ihnen zeigt, dass die Pille danach erfolgreich gewirkt hat, eingesetzt (28.12.).
    Dem Test, den Sie gemacht haben, können Sie also Glauben schenken.

    Ihre nächste Blutung wird ca. 4 Wochen nach der durch die PD ausgelösten Blutung einsetzen.

    Machen Sie sich also keine Sorgen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


      Hallo Claudia,
      vielen lieben Dank für Ihre schnelle Antwort. Dann werde ich mich vorest gedulden müssen, was nicht gerade leicht fällt, da ich mich bisher immer auf meine Regel verlassen konnte. In der Packungsbeilage steht leider nichts davon, dass die Blutung nach der Einnahme den Erfolg bestätigt, sondern lediglich als Nebenwirkung warzunehmen ist.

      Dann sind meine Brustschmerzen also als Folge der hohen hormonellen Belastung anzusehen? Wie lange können die Nebenwirkungen der Unofem, wie Brustschmerzen, anhalten?

      Vielen Dank nochmal für Ihre Antwort im Voraus :-)

      Grüße,
      *Unofema*

      Kommentar


      • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


        Ihre Brustschmerzen sind sicherlich hormonell bedingt (sie können aber auch ohne Einnahme der Unofem auftreten) - wie lange sie anhalten werden, kann man aber nicht sagen.

        Wenn Sie sehr unruhig sind, dann machen Sie doch noch einen weiteren Schwangerschaftstest. Der wird wieder negativ ausfallen, aber 2 Tests und die eingetretene Blutung irren sich nicht.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar


        • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


          Hallo Claudia,
          vielen Dank nochmals für Ihre raschen Antworten. Leider kann ich mich einfach nicht beruhigen, habe leider erst am 18.01. einen Termin beim Frauenarzt (::I)

          Merke auch andauernd wie es in meinem Unterleib "arbeitet", dass fühlt sich fremd an, da es schon 3 Wochen so geht...

          Was macht Sie so sicher, dass die Unofem erfolgreich gewirkt hat?

          Macht es einen Unterschied was für eine Konsistenz die Blutung hatte?

          Ich habe den SS-Test "Clearblue Digital Frühtest" gemacht.

          Was genau bedeutet "Frühtest"? Ist nach 22 Tagen ein Frühtest sinnvoll? Oder welchen können Sie mir empfehlen?

          Habe schon die ganze Zeit Herzrasen und Übelkeit vor lauter Verrücktmacherrei. Kann den Test leider nicht nochmal alleine machen, habe das letzte mal schon fast einen Anfall bekommmen, die nächste Möglichkeit einen durchzuführen besteht somit für mich erst am Donnerstag...

          Ich freue mich auf Ihre Antwort(8))

          Viele Grüße,
          Unofema

          Kommentar


          • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


            Keine Panik!

            Die Blutung macht mich so sicher.

            Nach 22 Tagen brauchen Sie keinen Frühtest nehmen, sondern können einen ganz normalen machen.

            Sie steigern sich da in etwas hinein.

            Nein, die Konsistenz der Blutung spielt keine Rolle, das kann eh immer variieren.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


              Danke Claudia....

              Gut, werde versuchen mich zu beruhigen und am Donnerstag nochmals testen...

              Es tut auf jeden Fall schon mal sehr gut Ihnen Fragen stellen zu können, die dann auch zeitnah beantwortet werden :-)

              Bei Erhalt des Rezeptes bzw. der Pille danach, fällt die Aufklärung zu gering aus, jedenfalls war das meine Erfahrung...

              Viele Grüße & Danke
              Unofema

              Kommentar


              • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                Das wird schon...halten Sie uns auf dem Laufenden.

                Mit der Rezeptaushändigung haben Sie sicher Recht...die meisten Ärzte haben und nehmen sich keine Zeit, die Patientin genauer aufzuklären, wieso auch? Meist ist es ja gar nicht ihre eigene Patientin....

                Viele Grüße,
                Claudia

                Kommentar


                • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                  Hallo Claudia,
                  hätte da nochmal eine Frage zum SS-Test. Habe den Frühtest ja nach 22 Tagen gemacht, ist die Anzeige dann genauso "richtig"? Oder ist das Testergebnis somit verfälscht?

                  Danke.

                  Liebe Grüße
                  Unofema

                  Kommentar


                  • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                    Hallo,

                    22 Tage nach dem GV würde ich mich auch auf das Ergebnis eines Frühtests verlassen.
                    Diese Tests sind ja nicht generell Schrott.

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar


                    • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                      Hallo Claudia,
                      so, nun ist der zweite Test durchgeführt, diesmal mit Abendurin.
                      Wieder negativ :-))))
                      Jetzt warte ich bloß noch auf meine Regel und auf meinen Fa-Termin am Dienstag....

                      Vielen Dank nochmal für die raschen Antworten :-)
                      Das hat mir gut getan.

                      Liebe Grüße,
                      Unofema

                      Kommentar


                      • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                        Das freut mich.
                        Ich denke, Sie können aber jetzt schon ganz beruhigt sein ;-)

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                          Also, war heute beim FA und habe einen Bluttest durchgeführt.
                          Ergebnis: NEGATIV; nicht schwanger :-)

                          Bin so erleichtert ;-)

                          Werde nun hoffen, dass sich mein Zyklus bald wieder einpendelt, denn mein Regel hatte ich bisher noch nicht.

                          Vielen herzlichen Dank für die schnellen Antworten, man fühlt sich dann nicht so alleingelassen damit.
                          DANKE
                          Viele Grüße
                          Unofema

                          Kommentar


                          • Re: Hallo Herr Dr. Scheufele - Einnahme Unofem


                            Na sehen Sie - alles ist gut ;-)
                            Das freut mich für Sie.

                            Ihre Monatsblutung wird erst ungefähr 4 Wochen nach der Blutung, die durch die Unofem ausgelöst wurde, einsetzen.

                            Viele grüße,
                            Claudia

                            Kommentar

                            Forum-Archive: 2011-01
                            Lädt...
                            X