• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Valette

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Valette

    Guten Morgen,

    ich habe eine kurze Frage. Ich nehme jetzt seit einem Monat die Valette. Gestern ist mir aufgefallen, dass ich eine Pille von dem falschen Wochentag genommen habe. Ich habe anstatt die vom Sonntag eine vom Samstang genommen weil ich falsch im Blister weitergelaufen bin.
    Ist das jetzt schlimm , und warum stehen da Wochentage drauf?

    Vielen Dank schon einmal für die Antwort.

    Lieben Gruß Nichen

  • Re: Valette


    Hallo Ninchen,

    das ist nicht schlimm, da die Valette eine Einphasenpille ist - alle Pillen sind also gleich hoch dosiert.

    Die Wochentage sind nur zu Ihrer eigenen Kontrolle aufgedruckt.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Valette


      Hallo nochmal,

      vielen Dank für die schnelle Antwort und einn guten Rutsch ins neue Jahr.

      Lieben Gruß Ninchen

      Kommentar


      • Re: Valette


        Hallo nochmal,

        ich habe vor ein paar tagen davon erzählt, dass ich eine falsche Pille aus dem Blister genommne habe.

        Erstmal möchte ich erzählen das ich vor 2 Monaten von der Leios zur Valette gewechselt habe weil ich jeden Zyklus Zwischenblutungen hatte.
        Mein Arzt sagte mir, dass der Schutz durchgegehnd da ist wenn ich nach der Pause direkt die Valette anfange.. Das war mir aber doch etwas zu unsicher und ich habe erstmal die Valette 7 Tage durchgängig genommen. Im ersten Blister ist auch alles glatt gelaufen, also ich hatte keine Zwischenblutungen.
        Jetzt im zweiten Blister habe ich seit heute wieder leichte Zwischenblutungen nach der 6ten Pille. Ich hatte schon GV und habe jetzt Angst das die Zwischenblutungen ein Zeichen für eine SS sind oder dafür das die Pille noch nicht wirkt oder ich eine nicht richtig geschluckt habe, weil ich oft den Zuckerguss im Mund schmecke beim Schlucken oder ich das Gefühl habe das die Pille irgendwie im Hals stecken bleibt. Genommen haben ich sie jeden Tag und auc keine vergessen, außer die eine Pille für den nächsten Samstag anstatt für den Sonntag genommen aber jede Pille hat ja die gleiche Wirkung.
        In der Pillenpause kam auch die Abbruchblutung , zwar nicht übermäßig stark aber richtiges Blut kam schon. Ich bin so unsicher leider kann man seinen Körper ja nicht fragen, ob man sich auf seine Pille verlassen kann.
        Kann mir vielleicht irgend jemand sagen, was das zu bedeuten hat und mich vielleicht beruhigen?

        Vielen Dank schon einmal.

        Lieben Gruß Ninchen

        Kommentar


        • Re: Valette


          Hallo Ninchen,

          ich beruhige Sie gerne.

          Von Anfang an:
          beim Wechsel Leios - Valette ist alles richtig gelaufen, Sie hätten dabei auch Ihrem Arzt vertrauen können; waren aber mit der zusätzlichen Verhütung auf der absolut sicheren Seite.

          Dass Sie jetzt Zwischenblutungen haben, sollte Sie nicht zu sehr beunruhigen, da Sie sich noch in der Umstellungsphase auf die Valette befinden. Man rechnet dazu mit einer Zeit von ca. 3 Monaten, in denen es zu Blutungsunregelmäßigkeiten kommen kann. Ein Zeichen für eine Schwangerschaft ist das nicht, zumal Sie die Pille immer regelmäßig und fehlerfrei nehmen. Auch wird der Verhütungsschutz durch Zwischenblutungen nicht beeinträchtigt.

          Beim Schlucken kann da nichts passieren - es wäre (auch für die Pillenhersteller) viel zu riskant, wenn alleine schon die Pilleneinnahme so viele Probleme mit sich bringen würde. Machen Sie sich also keine Gedanken.

          Damit Sie sich völlig sicher fühlen, könnten Sie einen Schwangerschaftstest machen, wobei ich den aber nicht wirklich für notwendig halte.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: Valette


            Hallo Claudia,

            vielen Dank :-)

            einen SS-Test hatte ich nach meiner letzten Abruchblutung schon gemacht weil die Blutung eben nicht ganz soooo stark war der war negativ allerdings ist mir im nachinein aufgefallen, dass ich den test schon 12 Tage nach dem GV gemacht hatte, quasi zu früh. Das macht mich ja noch verrückter!Aber die Abbruchblutung hatte ich ja. Wie sieht das eigentlich aus wenn ich ein paar Tage vor der Pause GV hatte und dann die Blutung kommt in der Pause, für einen Test ist es ja dann zu früh, sagt die Blutung denn schon etwas aus?
            Und für den nächsten wäre es zu früh da ich erst vor ein paar Tagen wieder GV hatte nachdem ich mir dann endlich mal gesagt hatte " mensch die wirkt, also bleib locker"
            .. und jetzt wieder die ZB.
            Es nervt mich einfach nur das ich seit Monaten immer wieer Zwischenblutung habe und man einfach nur Angst hat das die Pille versagt , das irgendwas falsch gelaufen ist und man schwanger werden kann....man ist stendig angespannt. Dabei wäre für mich die Pille das einzige Verhütungsmittel was in Frage kommen würde, da ich da jeden Tag was einnehme und ich sehe das ich eben was zu mir nehme. Alles andere wäre mir noch weniger sicher :-)

            Sorry, das ich mich grad so auslasse aber das ist wirklich eine phychische Belastung.

            Lieben Gruß Ninchen

            Kommentar


            • Re: Valette


              Wenn Sie den Test nach der Blutung gemacht haben, können Sie beruhigt sein - auch wenn der GV erst 12 Tage vorher stattgefunden hat.

              Das mit den Zwischenblutungen wird schon werden. Sie sind von der Leios auf eine stärkere Pille gewechselt, die Chancen stehen also recht gut, dass Sie damit keine Last mehr haben (auch wenn es leider nie eine Garantie dafür gibt). Manchmal braucht es halt einige Präparatswechsel, bis man die richtige Pille findet.

              Es deutet aber wirklich nichts auf eine Schwangerschaft hin - Sie müssen jetzt nur noch lernen, der Pille zu vertrauen. Möglicherweise dauert das noch einige Zeit, aber jeder Zyklus, in dem nichts passiert, sollte Sie darin bestärken.
              Und Sie sollten immer vor Augen haben, dass Zwischenblutungen den Schutz nicht beeinträchtigen.

              Viele Grüße,
              Claudia

              Kommentar


              • Re: Valette


                Nochmal Hallo,

                ja Sie haben ja recht.Ich bin ja auch schon etwas beruhigter :-)

                Aber ich denke immer das die Zwischenblutung jetzt doch auf einen Einnhamefehler zurückzufolgen ist.
                Sprich das ich irgendeine Pille nicht richtig genommen habe und deswegen jetzt eine BLutung einsetzt und weil ich ja eben die zwei Pillen verwechselt hatte also einen falschen Wochentag genommen habe. Das ist aber unwahrscheinlich oder?

                Kommentar


                • Re: Valette


                  Sie müssen ja alle Pillen genommen haben - sonst hätten Sie eine zuviel im Blister und das hätten Sie gemerkt.

                  Dass Sie einmal den Wochentag vertauscht haben, spielt wirklich keine Rolle. Theoretisch könnten Sie bei der Valette die Pillen komplett durcheinander nehmen, das würde nichts ausmachen.

                  Die Zwischenblutungen sind sicher nicht auf einen Einnahmefehler zurückzuführen und bedeuten daher keine Minderung des Schutzes.

                  Viele Grüße,
                  Claudia

                  Kommentar


                  • Re: Valette


                    Na Gut,

                    vielen Dank fürs zuhören und für das beruhigen.
                    Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

                    Lieben Gruß Ninchen

                    Kommentar


                    • Re: Valette


                      Guten Morgen,

                      ich bins mal wieder.
                      Ich hab Samstag in meiner linken Brust im unteren Bereich direkt neben der Brustwarze einen Knubbel entdeckt. Ich gehe davon aus das es die Brustdrüse ist. In der rechten Brust habe ich an der selben Stelle auch diese Drüse nur fühlt sie sich nicht so dick hart und knubbelig an wie die in der rechten.Generell habe ich sehr knubbelige Brüste aber dieser Knubbel/Knoten fällt mir besonders auf vorallem weil ich das sonst niergends so habe in der Brust.
                      Da ich eine recht kleine Brust habe spührt man ihn auch wenn man genau abtastet.
                      Ich habe jetzt totale Angst das es Brustkrebs ein könnte.
                      Einen Termin beim FA habe ich erst für morgen nachmittag.
                      Liegt es vielleicht an der neuen Pille Valette in der Packungsbeiliage steht ja was von Knoten in der Brust.Oder durch die Umstellung das die Brustdrüse so stark anschwellt also durch die Hormone ..abe dann nur in einer Brust?!

                      Vielleicht habe ich das auch schon länger, mir ist es nur nie aufgefallen.
                      Ich bin doch erst 23 Jahre alt. :-( Ich habe richtig Angst.

                      Vielen lieben Dank schon einmal für die Antwort.

                      Lieben Gruß Ninchen

                      Kommentar


                      • Re: Valette


                        Hallo,

                        machen Sie sich nicht verrückt - der Knubbel kann alles mögliche Harmlose sein.
                        An Brustkrebs glaube ich nicht. In Ihrem Alter ist das doch sehr unwahrscheinlich.

                        Sie werden sich noch bis morgen gedulden müssen - dann wissen Sie mehr.
                        Sicher ist es etwas ganz harmloses.

                        Viele Grüße,
                        Claudia

                        Kommentar


                        • Re: Valette


                          Danke. :-)
                          Ich hoffe es auch.

                          Kann es nicht eine Überreaktion auf die neue Pille sein da ich sie ja erst im 2. Monat nehme und auch diese Zwischenblutungen habe.und diese auch zur Zeit wieder habe ?
                          Nächste Woche habe ich die Pillenpause.
                          Ich hoffe das er mir direkt was sagen kann und ich nicht erst zum Mammographie oder Sonographie muss....diese Ungewissheit ist unerträglich.

                          Lieben Gruß

                          Kommentar


                          • Re: Valette


                            Natürlich können die Veränderungen auch mit der Valette zu tun haben - als Nebenwirkung sind ja Knoten in der Brust angegeben.

                            Viele Grüße,
                            Claudia

                            Kommentar


                            • Re: Valette


                              Ich werde morgen hoffentlich mehr wissen.
                              Kann der FA denn überhaupt direkt was sagen oder muss er mich erst woanders hin überweisen?

                              Ih weiß ja nicht welche Geräte man dafür braucht und ob ein FA das in seiner Praxis hat.

                              Kommentar


                              • Re: Valette


                                Warten Sie doch erstmal Morgen ab.
                                Dann sehen Sie, was er machen möchte und muss.

                                Machen Sie sich doch nicht solche Sorgen!

                                Viele Grüße,
                                Claudia

                                Kommentar


                                • Re: Valette


                                  Guten Abend,

                                  so, ich war dann heute mal beim Arzt. Er hat die Brust abgetastet und meinte direkt das ich dabei keine Angst haben muss. Der Knubbel fühlt sich nicht nach Krebsgewebe an sondern eher nach verhärtetem Brustgewebe. Der Knubbel ist frei beweglich. Er meinte Krebsgewebe wäre viel härter und festsitzend.
                                  Er meinte ich solle jetzt erstmal gucken ob der Knubbel nach der Pillenpause immernoch da ist oder wieder auftritt. Dann könnte man mal einen Ultraschall machen.
                                  Er merkte mir aber meine Unsicerheit an und meinte das er für mich direkt einen Termin abmachen kann.
                                  Ich will aber erstmal bis nach der Pillenpause abwarten.

                                  Er hatte aber die Idee einfach mal mit dem Ultraschallgerät für die Vaginaluntersuchung den Knoten naczugucken.
                                  Er sagte das Gewebe sieht nicht nach Zysten aus und auch ein Krebsknoten war nicht zu sehen. Er meinte es sieht erher nach Fibroademonem Gewebe aus...wenn überhaupt. Aber genaueres dann beim richtigen Ultraschall im Krankenhaus wenn er nicht weg geht.

                                  Jetzt bin ich schon etwas erleichtert :-)
                                  Zumindest weil er sagte das er dabei keine Angst hat und ich solle das auch nicht haben. Wenn er bedenken hätte dann hätte er mich sofort überwiesen.

                                  Das wollt ich nur mal berichten.

                                  Lieben Gruß Ninchen

                                  Kommentar


                                  • Re: Valette


                                    Hallo Ninchen,

                                    das klingt doch alles sehr gut - ich freue mich, dass Sie jetzt beruhigter sind.

                                    Und vielen Dank fürs Bescheidgeben.

                                    Viele Grüße,
                                    Claudia

                                    Kommentar

                                    Forum-Archive: 2010-12 2011-01
                                    Lädt...
                                    X