• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

"Pille danach": Wirkung aufheben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Pille danach": Wirkung aufheben?

    Gibt es irgendeine Möglichkeit die Wirkung der "Pille danach" wieder aufzuheben? Ich habe sie gedrängterweise genommen nachdem uns das Kondom geplatzt ist, mich 2 Stunden später übergeben und möchte jetzt am liebsten die Wirkung aufheben. In der Packungsbeilage steht, Medikamente hätten einen Einfluss, z.B. Antibiotika, und würden die Wirkung der "Pille danach" teilweise aufheben. Wie schnell setzt denn die Wirkung der "Pille danach" ein?

  • Re: "Pille danach": Wirkung aufheben?


    Hallo,

    ich bin keine Fachfrau, aber ich kann mir nicht denken, dass man die Wirkung der Pille danach wieder aufheben kann.
    Hast Du Dich 2 Stunden nach Einnahme der Pille danach übergeben? Dann besteht evtl. Hoffnung, dass sie nicht voll gewirkt hat.

    Du kannst aber doch jetzt nicht hingehen und einfach mal so Medikamente oder Antibiotika schlucken. Lass das bitte sein!
    Übrigens wirkt die Pille danach normalerweise auch unter Einnahme von Antibiotika.

    Alles Gute,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: "Pille danach": Wirkung aufheben?


      Hallo,

      rueckgaengig machen laesst sich die Wirkung der Pille danach nicht. Man kann da jetzt nur den weiteren Verlauf abwarten.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: "Pille danach": Wirkung aufheben?

        DOCH, kann man rückgängig machen, siehe hier: http://www.frauenzimmer.de/cms/abtre...h-2944539.html

        ich weiß, ziemlich spät nach der erstellung des themas, aber ich finde, man sollte es auch nicht verharmlosen, immerhin wird durch die pille danach ein leben getötet.

        es wird nämlich leider oft verschwiegen, dass die pille danach tatsächlich abtreibende wirkung hat, siehe z. b. hier https://www.aerzteblatt.de/forum/112623

        davon abgesehen: wie alle wissen, es gibt so megaviele beispiele von frauen, die ungewollt schwanger wurden und für die es erst das schlimmste der welt war, jetzt aber um keinen preis ihr kind wieder hergeben würden
        und wenn man für ein kind nicht sorgen will oder kann, dann kann man es immer noch zur adoption freigeben, oder in eine pflegefamilie, oder, oder, oder ... es gibt so viele hilfsangebote und möglichkeiten, bei denen man kein leben beenden muss



        Kommentar

        Forum-Archive: 2010-01 2016-09
        Lädt...
        X