• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille, Dreimonatsspritze, Sterilisation oder

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille, Dreimonatsspritze, Sterilisation oder

    Hallo,
    bei meiner Frage geht es um meine Tochter sie ist 28 Jahre alt und hat das Down-Syndrom.
    Sie lebt noch bei mir zu Hause. Jetzt habe ich sie auf eine Urlaubsbusreise mit der Lebenshilfe angemeldet. Ich kann mir vorstellen das, wenn dort ein junger Mann ist der ihr gefällt und sie über zeugt oder verführt... Wäre ja auch OK aber wie kann ich eine Schwangerschaft verhindern, denn meine Tochter ist nicht in der Lage selber ein Kind aufzuziehen.
    Die Pille geben oder Dreimonatsspritze oder Sterilisation? Vor und Nachteile?
    Wer übernimmt die Kosten meine Tochter bekommt Grundsicherung?

    Gruss
    Berta

  • Re: Pille, Dreimonatsspritze, Sterilisation o


    Hallo Berta,

    die Pille wuerde ich in einem solchen Fall aufgrund der notwendigen Einnahmedisziplin fuer weniger geeignet halten. 3-Monatsspritze und Sterilisation waeren moegliche Alternativen, Vorteil der Sterilisation waere, dass es dabei zu keiner Belastung der Leber wie bei der Spritze kommt. Bezueglich der Kosten sollten Sie mit dem FA Ruecksprache halten, wenn er die medizinische Notwendigkeit bestaetigt, sollten sie uebernommen werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2010-01
    Lädt...
    X