• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wechsel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wechsel

    Hallo, ich muss bzw. musste nun wg Zwischenblutungen von der Lamuna 30 auf Trigoa wechseln.
    Wg den Zwischenblutungen (1 woche vor meiner pillenpause) sollte ich zusätzlich verhüten bis zur pause und die Pause durch, nach den 7 tagen gewohnter pause dann die neue Pille nehmen und der Schutz wäre sofort wieder da.
    Nun meine Fragen:
    1.)
    Ich habe nur 4 tage Pause gemacht und schon am 5. tag mit der Trigoa begonnen, hat dies irgendwelche Auswirkungen?

    2.) ist der Verhütungsschutz nach der gestern genommenen Pille nun schon wieder vollständig da?

    3.) Ist die Lamuna 30 eine Mikro- oder Minipille?

    4.) Ist die Trigoa eine Mikro- oder Minipille?

    5.) Wieso musste ich nach den Zwischenblutungen zusätzlich verhüten? Ich dachte immer, Zwischenblutungen haben keinen Einfluss auf den Schutz?!

    Vielen Dank

  • Re: Wechsel


    Hallo,

    1.) die verkuerzte Pause hat keinerlei Nachteile.

    2.) Sie koennen von vorhandenem Schutz ausgehen.

    3.) +4.) beides sind Mikropillen, also Gestagen-Oestrogen Kombinationen. Als Minipille wird eine reine Gestagenpille bezeichnet.

    5.) das kann ich auch nicht nachvollziehen. Vorausgesetzt, dass Sie keinen Einnahmefehler begangen haben, kann man trotz Blutungen von vorhandenem Schutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar

    Forum-Archive: 2010-01
    Lädt...
    X