• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wechsel von valette auf leona hexal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wechsel von valette auf leona hexal

    Hallo, ich war heut morgen bei meinem frauenarzt und haben bis jetzt die pille valette im langzeitzyklus genommen, bzw. versucht zu nehmen , da aber ständig zischenblutungen auftraten bin ich heute wieder hin da es seit gestern wieder blutet und er hat mir die leona von haxal verschrieben. Jetzt soll ich in die 7 tägige pause gehen und dann die leona normal weiternehmen.
    Jetzt ist meine frage besteht jetzt noch die ganze zeit Schutz?
    Laut azrt soll schutz bestehen, aber ich hab gelesen das bei niedriger dosierten pillen kein schutz bestehen soll? Jetzt bin ich verunsichert...

  • Re: wechsel von valette auf leona hexal


    Hallo,

    um ganz auf der sicheren Seite zu sein, waere es ratsam, die ersten 7 Einnahmetage der neuen Pille zusaetzlich zu verhueten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: wechsel von valette auf leona hexal


      Vielen danke schon mal für die schnelle antwort, ich hab grad nochmal in der Packungsbeilage der leona gelesen und auch dort steht das man nach der sieben tägigen pause beginnen soll bei einem wechsel , jetzt frag ich mich nur warum dort auf die zusätzliche verhütung nicht hingewiesen wird? oder ist es einfach so unwarscheinlich das der schutz nicht gegeben ist das dies nicht erwähnt wird?

      Kommentar


      • Re: wechsel von valette auf leona hexal


        Das Risiko ist schon auesserst gering, es gibt aber Empfehlungen, beim Wechsel zu einer niedriger dosierten Pille schon am ersten Blutungstag zu beginnen. Da das bei Ihnen aufgrund der Zwischenblutungen nicht moeglich ist, der Rat zu den 7 Tagen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar


        • Re: wechsel von valette auf leona hexal


          Vielen lieben Dank für ihre Auskunft und schnelle Hilfe, dann werd ich jetzt mal abwarten und weiterhin Verhüten. LG

          Kommentar


          • Re: wechsel von valette auf leona hexal


            ich schließe mich einfach einmal eurer fragerunde an...
            wie "Autsch" habe ich diesen pillenwechsel (am ersten tag nach den 7 tagen puase von der letzten valette angefangen) hinter mir und die erste pillenpause ist seit dienstag - jedoch blieb bis jetzt die normale regelblutung aus
            bei der valette war es nie so - da kam es gleich am 2. pillenfreien tag. jedoch hatte ich mit der leona die ersten 3 einnahmetage schmierblutungen...

            da ich keinen sex während der einnahme der leona bisher hatte kann ich ja nicht schwanger sein. aber wieso setzt die blutung nur in kleinen spritzern (nenne ich es mal so) so leicht ein und nicht normal?

            Kommentar


            • Re: wechsel von valette auf leona hexal


              Ich hatte Ihnen bereits im Gyn.-Forum geantwortet.

              Siehe hier:

              http://www.onmeda.de/foren/forum-gyn...3864/read.html

              Viele Grüße,
              Claudia

              Kommentar

              Forum-Archive: 2009-10 2011-01
              Lädt...
              X