• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unregelmäßige pilleneinnahme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unregelmäßige pilleneinnahme

    Hallo !

    ich nehme seit 5 monaten die pille yasminelle. meine eigentliche einnahmezeit ist 18.20 uhr, ich nehme sie aber meistens in einem zeitrahmen von 18 bis 24 uhr. manchmal sogar erst um 2 uhr. später war es glaube ich aber noch nie.

    ich habe gelesen, dass die yasminelle eine mirkopille ist und ziemlich genau eingenommen werden soll. das tue ich aber ja gerade nicht mit der zeitspanne von 6-8 stunden oder?

    das problem wäre nur halb so groß, wenn ich nich in der silvesternacht mit meinem freund geschlafen hätte und das kondom, das wir immer noch zusätzlich verwenden, gerissen wäre. naja,zumindest ist es gerissen und es war auch noch ein fruchtbarer tag..hatte nämlich am 20.12. meine letzte periode bekommen.

    hatte heute, gestern und vorgestern leichten braunen ausfluss,nicht sehr stark. habe gelesen das dies ein erstes schwangerschaftsanzeichen sein kann. das wäre dann die sogenannte einnistungsblutung, die findet ja 4-10 tage nach dem eisprung statt. das würde ja bei mir passen, wenn ein eisprung stattgefunden hätte. mein eisprungtag wäre dann nämlich vermutlich der 02.01. gewesen.

    meine frage ist jetzt, ob ich genug gschützt war.

    ab dem 01.01. habe ich meine pillen pünktlich genau um 18.20 genommen. die schwankungen passieren mir garantiert nicht mehr. dachte die ganze zeit, dass ich immer eine einnahmespanne von 12 stunden habe..viele widerlegen das allerdings und ich werde das in zukunft auch nicht mehr drauf ankommen lassen wollen !

    in meiner pillenpackung steht auch folgendes unberuhigendes drinnen:

    "Wenn Sie den üblichen Einnahmezeitpunkt um weniger als 12 Stunden überschritten haben, ist die Zuverlässigkeit der Pille noch gegeben. Sie sollten die vergessene Filmtablette sofort einnehmen und alle darauffolgenden Filmtabletten wieder zur gewohnten Tageszeit einnehmen."

    da ich ja die pillen nicht nur einmalig um weniger als 12 stunden eingenommen habe, sondern die packung um 19 uhr begonnen, dann um 21 uhr, dann wieder 21 uhr, dann 23.30, dann 20 uhr, dann 23 uhr, an silvester war es dann gegen 18.20. ich weiß es leider nich mehr genau, aber so müsste es ganz grob gewesen sein. zählt eine solche pille als vergessene pille? weil dann habe ich ja mehrere pillen in letzter zeit vergessen, auch hintereinandern vielleicht einmal.

    trifft dann dieser teil der packungsbeilage auf mich zu?

    "Wenn Sie mehr als eine Filmtablette einer Packung vergessen haben
    Fragen Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin um Rat."

    wichtig ist noch zu erwähnen, dass ich die pille nicht vergessen habe, noch nie !!

    eine weitere frage ist die, dass man sich ja immer bei anfang einer neuen monatspackung eine neue zeit raussuchen kann. ich wollte eigentlich immer die gleiche zeit (also 18.20 uhr)
    behalten, habe aber bestimmt, also ich weiß es nich mehr enau, auch mal gegen 20 uhr oder sogar ncoh 2-3 stunden später die neue packung angefangen, am nächsten tag dann aber wieder um 18.30 oder so genommen. schränkt so etwas den schutz ein?

    im grunde kann man sagen, dass ich meine pille bisher immer im zeitraum von 18.20 und 2.00uhr genommen habe.


    ich hoffe so sehr, dass ncihts passieren konnte, weil eine schwangerschaft kann ich zur zeit überhaupt nicht gebrauchen !!

    ich hoffe sie können mir weiterhelfen und bedanke mich schon im voraus.

    gruß tine

  • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


    Hallo,

    man sollte die Pille schon immer in etwa zur gleichen Zeit einnehmen, es gilt aber die Spanne von 12 Std. Da Sie in diesem Rahmen geblieben sind, sind Sie auf der sicheren Seite und es sollte nichts passiert sein.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


      ok, das beruhigt schon ein wenig. aber ich habe seit dienstag leicht bräunlichen ausfluss und das wurde immer stärker. gestern nacht war es schon wie blut (von der farbe her jedoch eher schwärzlich), sowie immer der anfang der periode bei mir ist. aber so stark wie bei der periode ist es nicht im laufe des tages geworden. ist ungefähr gleich geblieben.
      könnte das ein erstes schwangerschaftsanzeichen sein? ich hab riesige angst !!

      Kommentar


      • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


        Die Blutung kann unterschiedlichste Ursachen haben. Eine Schwangerschaft ist unter der Pille sehr unwahrscheinlich.
        Eigentlich fruchtbare Tage hat man darunter nicht.
        Und wenn man die Pille tatsächlich mal vergessen hat, dann kann es zum Eisprung kommen, aber dann auch nicht zu dem Zeitpunkt, wie man ohne Pille erwarten würde.

        Kommentar


        • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


          ich habe die Pille in der woche vor dem gv ziemlich unregelmäßig genommen,also immer zwischen 18.20 und 24 uhr.

          das "einmalig" in der packungsbeilage meiner pille verunsichert mich:

          "Wenn Sie den üblichen Einnahmezeitpunkt um weniger als 12 Stunden überschritten haben, ist die Zuverlässigkeit der Pille noch gegeben. Sie sollten die vergessene Filmtablette sofort einnehmen und alle darauffolgenden Filmtabletten wieder zur gewohnten Tageszeit einnehmen."

          somit habe ich ja schon einen einnahemfehler gemacht oder? habe die pilen ja nicht nur einmalig um weniger als 12 stunden genommen, sondern schonmal ab und an. und auch mal vllt 2 tage hintereinandern unregelmäßig genommen. das ist der hauptgrund, warum ich mir sorgen mache.

          Kommentar


          • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


            Hallo,

            nein, Sie hatten keinen Einnahmefehler gemacht, da Sie ja noch innerhalb der 12-Stunden-Grenze geblieben sind. D.h. die Zuverlässigkeit der Pille ist NOCH GEGEBEN!
            Auch wenn Sie 2 Tage hintereinander die Pille unregelmäßig, die 12-Stunden-Grenze aber nicht überschritten hatten, ist alles in Ordnung.
            Sie brauchen sich also diesbezüglich wirklich keinen Kopf mehr machen!

            LG amza

            Kommentar


            • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


              Dem kann ich nur zustimmen.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar


              • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                danke, das beruhigt mich wieder ein wenig.

                aber wieso steht es dann so unverständlich in der packungsbeilage? mit dem "einmalig" ?

                meine blutungen wurden heute im verlauf auch wieder etwas stärker, aber lange nicht so stark wie bei meiner periode, die ja erst in einer woche kommen sollte. habe auch unterleibsschmerzen, so wie bei meinen tagen.
                die blutungen sind sehr dunkel (schwarz) und haben sehr sehr viel schleim dabei, was zuvor auch noch nie der fall war.

                was könnte sowas sein?

                Kommentar


                • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                  Hallo,

                  wie schon vom Kollegen Gloeckner geschrieben, koennen solche Blutungen aus vielerlei Gruenden mal vorkommen. Die Sicherheit der Pille ist aber dadurch nicht beeintraechtigt.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                    meine blutungen sind jetzt eigentlich so stark wie während meiner periode. kann es sein, dass das schon meine periode ist, eben nur eine woche zu früh.
                    aber geht das unter pilleneinnahme überhaupt?

                    Kommentar


                    • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                      Es ist moeglich, dass die Blutung auch bis zur Einnahmepause anhaelt, das bleibt abzuwarten.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar


                      • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                        ist es bei so starker blutung, also periodenähnlicher blutung außerhalb der einnahmepause, möglich schwanger zu sein?

                        Kommentar


                        • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                          Das ist definitiv kein Anzeichen fuer eine Schwangerschaft.

                          Gruss,
                          Doc

                          Kommentar


                          • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                            es tut mir leid, aber ich habe noch eine frage.

                            ich habe eben bei der hotline angerufen, die auf der packungsbeilage meiner pille stand und diese meinten, ich sollte die einnahmepause vorziehen bei so starken blutungen.

                            habe heute die letzte pille vor der einwöchigen pause zu nehmen, soll ich diese nehmen oder weglassen?

                            Kommentar


                            • Re: unregelmäßige pilleneinnahme


                              Hallo,

                              ob Sie die Pause einen Tag frueher, oder spaeter beginnen, spielt kaum eine Rolle. Nur sollten Sie sie keinesfalls ueber 7 Tage hinaus verlaengern.

                              Gruss,
                              Doc

                              Kommentar

                              Forum-Archive: 2008-01
                              Lädt...
                              X