• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

    Ich bin einmal mit meinem Auto ne kurze Strecke 900m gefahren obwohl ich Alkohol konsumiert habe.
    Es ist nichts passiert aber ich habe ein schlechtes Gewissen weil ich nicht sicher bin ob ich noch fahren durfte.
    Ich habe um 3 Uhr gegessen und zwischen 7 und 8 Uhr 3 Rote und einen Korn getrunken. Gefahren bin ich um Halb 10 10 Uhr so.
    Die Promillerechner spucken alle was anderes aus und das macht mich nervös seit Tagen weil ich damit nicht abschließen kann

  • Re: Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

    Wenn du deine Lehren daraus ziehst, dann hat das Ganze doch einen positive Sinn.

    Hört sich für mich ein wenig nach einem Wahn, oder ZG an.
    Verkehre deine Einstellung dazu ins Positive, anstatt diesem Gedankenkarussell nachzugeben.

    Kommentar


    • Re: Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

      Wie kommt es, dass Du diese überzogenen Ängste hast ?? Du beschreibst derartige Ängste und Zweifel auch in anderen Rubriken des Forums. Hast Du schon mal eine Therapie deswegen gemacht, wo es um dieses Thema ging? Irgendwie kenne ich so etwas, wenn mich mein Selbstvertrauen verlassen hat. Bei mir wurde irgendwann mal das Urvertrauen gekappt. Ich verstehe nicht, warum Du Dich ins Auto setzt, wenn Du etwas getrunken hast? Kann es sein, dass Du Dich unbewusst gerne in Gefahr begibst? Das erzeugt natürlich auch Angst. Ich muss auch aufpassen, dass ich mich nicht in Gefahr bringe, wenn ich schlecht drauf bin. Es ist eine gesunde Reaktion, wenn mich meine Seele durch eine gesunde Angst warnt.

      Kommentar


      • Re: Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

        Es ist zum Glück nichts passiert. Du hast zwar Andere potentiell gefährdet, aber es ist niemand zu Schaden gekommen. Offenbar hast du große Probleme, damit abzuschließen. Solltest du dir auch zu anderen Themen dermaßen viele Gedanken machen und Ängste ihn dir selbst schüren, wäre eine Gesprächstherapie sicher eine große Hilfe für dich.

        Kommentar


        • Re: Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

          Hm für mich klingt das auch so, als würde Dich noch viel mehr beschäftigen als "nur" diese eine Fahrt. Natürlich war das alles andere als verantwortungsbewusst, aber zum Glück ist nichts passiert und wenn Du daraus lernst, ist ja nochmal alles glimpflich ausgegangen. Aber wenn Du deshalb solche Schuldgefühle hast, solltest Du Dir vielleicht wirklich professionelle Hilfe holen. Das soll nichts heißen, aber womöglich belastet Dich ja unterbewusst viel mehr.

          Kommentar


          • Re: Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

            Du sollst das niemals mehr versuchen

            Kommentar


            • Re: Unruhe wegen Alkohol und Auto fahren

              Hey,

              der Vater eines Bekannten von mir ist genauso gestrickt. Wenn er beim Fahren was falsch macht oder denkt er hätte was falsch gemacht, macht er sich wochenlang Sorgen darum und spricht jeden damit an. Er hat dann die ganze Zeit Angst vor Anzeigen, Post usw.. Dieses Verhalten ist mMn schon krankhaft, da es das Moraldenken bei weitem übertrifft. Ein Freund von mir weist ebenfalls dasselbe Problem auf. Beide haben gemeinsam, dass sie in ihrer Kindheit mies behandelt wurden und ihre Eltern schon früh verloren haben.

              Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen. Da kann nur noch ein Psychologe helfen.

              LG
              Marie

              Kommentar

              Forum-Archive: 2017-07 2017-08 2017-09 2017-10
              Lädt...
              X