• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erneut herpes

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erneut herpes

    Guten Morgen.
    Meine kleine ist nun 6 Wochen alt, und grade beim füttern mit der Flasche habe ich ein leichtes kribbeln an der Oberlippe bemerkt. Ich habe dort hingefasst ob ich Bläschen spüre, aber nichts gespürt, also dachte ich es sei alles ok und nur ein normaler Juckreiz gewesen.
    Habe meine Tochter daraufhin gewickelt und ihre Temperatur gemessen (es war recht frisch im Schlafzimmer; wollte nur wissen ob es ihr nicht zu kalt ist)
    Danach hab ich doch im Bad an der Oberlippe ein kleines, geschlossenes Bläschen entdeckt.
    Natürlich hab ich Jetz wie immer Panik.
    Kann ich sie Jetz somit angesteckt haben, weil ich mir davor ja nicht die Hände gewaschen habe, und sie somit beim wickeln bzw Temp-messen am Popo gefasst habe?
    Habe mir gleich ein Patch dran gemacht und die Hände gewaschen als ich es gesehen habe...

    überall liest man, dass die Flüssigkeit so gefährlich ist...
    Das Bläschen ist definitiv noch verschlossen, ist das da auch schon so gefährlich?
    Ich habe ständig mit Herpes zu kämpfen schon vor und während der Schwangerschaft, dass kein nestschutz besteht, haben sie mir bereits geschrieben.
    Ist es Jetz mit 6 Wochen immer sofort lebensbedrohlich?
    Auf welche Symptome muss ich achten, und ist es nicht dann schon ja spät? (Dr, Google meint ja, dass es dann oft zu spät ist)
    Ich hoffe sie können mich erneut beruhigen.
    Natürlich werd ich Jetz die Tage penibel auf Hygiene achten...
    Vielen Danke und liebe Grüße
    Daneee

  • Re: Erneut herpes

    Hallo
    Das Meiste wissen Sie ja schon. Wirklich beruhigen kann ich Sie nicht, Haben Sie Ihr Baby in der Zwischenzeit geküsst oder gekuddelt ? Dr. Google ist nicht wirklich empfehlenswert. Aber schauen Sie mal hier
    http://www.dokteronline.com/de/blog/...pes-bei-babys/
    Wenn man bei den ersten Anzeichen (wie Bläschen) gleich handelt, muss es nicht "zu spät" sein.
    Wir haben hier auch noch einen Kinderarzt.

    http://www.onmeda.de/forum/kinderkrankheiten
    Ich drücke die Daumen und melden Sie sich bitte noch einmal?
    Alles Gute

    Kommentar


    • Re: Erneut herpes

      Vielen Dank für die Antwort und den Link.

      Es war glücklicherweise kein Herpes...

      Ich hab seit Beginn der SS immer wieder mal kleine "Pusteln", diese wurden vom Hautarzt im Frühjahr mal abgeklärt, ist nichts ansteckendes.
      Manchmal in meiner Panik erkenn ich das hald Net sofort.
      Was mich ein wenig stutzig macht, weil ich seit meinem letzten Herpes-Ausbruch (Ca. 37 Ssw) immer wieder ein kribbeln an den Stellen hab...
      Ich habe täglich Angst dass Herpes ausbricht... Manchmal klebe ich zur Sicherheit ein Patch dran, aber ich kann ja Jetz net Monate nur noch mit Patch rumlaufen, weil es sein könnte... Und ganz ohne Küsschen kann ich meinem Kind ja auch Net ewig sein... Obwohl ich keine Mama bin, die ihr Kind ständig küsse auf den Mund gibt... Eher am Köpfchen...

      Ab welchem Alter kann ich denn langsam entspannter sein?
      Und wenn der Herpes da so "inaktiv aktiv ist" also nur mit dem kribbeln, ohne Bläschen, ist er ja Net ansteckend, oder?
      Kann die kleine Herpes von mir schon haben, ohne dass sofort Symptome wie starkes Fieber oder Bläschen sind?

      Kommentar


      • Re: Erneut herpes

        Hallo, na was ein Glueck!! Vielleicht spielt die Angst davor Streiche? Kann das sein?
        Nach sechs Monaten ist er für Babys nicht mehr lebensgefährlich. Die Wahrscheinlichkeit das es sich in der 37. Woche (wie auch immer) angesteckt hat ist sehr gering.
        Versuchen Sie sich ein wenig zu entspannen. Und zwar jetzt! Lassen Sie sich die schöne neue Zeit nicht vermiesen. Sie haben ein gesundes Kind! Googlen ist auch keine Lösung!!
        Viele Gruesse

        Kommentar


        • Re: Erneut herpes

          Danke für die Worte!
          Ja meine Angst spielt mir wirklich einen Streich...
          Sie haben recht, ich muss endlich anfangen meine kleine zu genießen... Sie lächelt mich seit ein paar Tagen so lieb an... Es gibt nlchts tolleres... Es geht ihr wirklich total gut, und nur das zählt..

          Ps: vor 5 Wochen war ja die Thematik wegen der spezialnahrung für sie, wegen der Kuhmilcheiweis... In 3 Wochen wird sie wieder auf "normale" Nahrung umgestiegen, um zu probieren, ob sie es wieder verträgt...

          liebe Grüße, Daneee

          Kommentar


          • Re: Erneut herpes

            Hallo, manchmal muss ich so etwas ansprechen!! Zur Nahrung hatte ich ja schon Infos gegeben. Sie eignet sich nicht als Dauernahrung!!! Dabei bleibt es. Ich kann aber von hier aus nicht wirklich beurteilen ob der Wechsel nötig war. Warum wird so lange dami gewartet? Haben Sie den Kinderdoc mal gefragt? Bezüglich Nährstoffmangel usw? Das sollten Sie mal tun. Oft kennen sie ihre eigen offiziellen Standards nicht. Für gewöhnlich sind sie auch keine Experten für Babynahrung.. Meistens werden wir alle eher werbeoriebtiert "informiert"
            Alles Gute zunächst

            Kommentar


            • Re: Erneut herpes

              Ich finde es sehr gut, dass sie es ehrlich ansprechen!
              Der Kinderarzt verlässt sich auf die Aussage des Kinder-Gastroenterologen. Diese sagen, dass sie weniger Nährstoffe aufnimmt, wenn sie Durchfälle und Blut im Stuhl hat. Aber eben, weil man die Nahrung nicht auf Dauer einfach so geben soll, wird eben insgesamt nach 6 Wochen (also in nicht ganz 3 Wochen) wieder auf "normale" Nahrung umgestellt. Man könne erst nach ein paar Wochen eine Kuhmilcheiweis-Allergie sichern oder ausschließen, indem man es durch die Nahrung Testet.
              Ein bluttest sei in ihrem Alter nicht aussagekräftig.
              Ich bin auch dafür, dass wir wieder auf normale Nahrung umstellen, jedoch habe ich sehr wohl gemerkt, dass es tatsächlich eine gewisse Zeit gebraucht hat, bis sie keine Symptome mehr hatte.
              Sie hat keinen Durchfall; keine Koliken, kein Blut... Regelmäßig einmal täglich, breiigen Stuhlgang... Laut Kinderarzt genau richtig...
              Ich hoffe mit der normalen Nahrung dann geht es ihr weiterhin so gut. Ich wollte den Kinderarzt wechseln um ne andere Meinung noch zu hören...
              Es gibt in "meiner" Stadt 3 weitere Kinderärzte... Keiner von denen nehmen "neue" Patienten an... Also bleibt mir nichts anderes übrig, als bei dem jetzigen zu bleiben...
              Ich werde berichten.
              Können Sie mir eine Nahrung empfehlen? Sie hatte vorher Hipp Combiotik pre ha.
              Soll ich diese dann wieder nehmen? Oder empfehlen Sie mir eine komplett andere?
              Vielen Dank!

              Kommentar


              • Re: Erneut herpes

                Guten Morgen,
                Man kann sich ja nur darauf verlassen was die Ärzte einem sagen. Die Sache mit dem Bluttest ist auf jeden Fall richtig. Und der Zeitraum mit Sondernahrung ist unüberschaubar. Man kann auch langsam Flasche fur Flasche umstellen . Die Frage ist ob HA noch neotig ist. Gibt es Allergien?
                Ich kann Ihnen keine bestimmte Marke empfehlen. Sie unterliegen alle den gleichen EU Richtlinien.
                Dazu eigenen sich Testberichte als Informationsquelle besser.
                Ich wuerde mich freuen von Fortschritten zu lesen. Bin aber auch fur Panikanfälle aller Art zuständig.
                Bis dahin viele Gruesse

                Kommentar


                • Re: Erneut herpes

                  Hallo,
                  Bei ihrem letzten Satz musste ich direkt sxhmunzeln, die sind großartig, danke!
                  Ich habe heute festgestellt, dass der kontrolltermin wegen der Nahrung diesen Montag schon ist. Ich war immer der Meinung, Anfang Oktober, aber da habe ich selber einen Arzttermin, habe die Termine schlichtweg vertauscht... Noch besser...
                  Ich hoffe auch, Fortschritte berichten zu können.
                  Und wie meinen Sie das, Flasche für Flasche? Abwechselnd mal die normale, dann die speziale... Bis nur noch die normale übrig ist sozusagen, versteh ich das richtig?
                  HA wurde uns bei ihrer Geburt dazu geraten, weil bei mir Colitis ulcerosa, schuppenflechte und bei meinem Mann ausgeprägte Allergien gegen gräserpollen und hausstaub mit der Neigung zu Asthma besteht...
                  Ich bin erst mal gespannt was die mir am Montag bei dem Termin sagen. ich werde drauf bestehen wieder umzustellen...
                  Bis dahin, liebe Grüße zurück.

                  Kommentar


                  • Re: Erneut herpes

                    Hallo, danke fuer das Lob.. ;-)) Nach der Gurbut haben viele Frauen Probleme den Alltag neu zu organisieren.
                    Bei so vielen Allergien ist HA wirklich zunächst die Milch der Wahl. Den Rest klären wir besser nach dem Besuch beim Kinderarzt.

                    Kommentar

                    Forum-Archive: 2016-09
                    Lädt...
                    X