• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

    Hallo, wir wissen einfach nicht weiter. Unser kleiner ist heute zwei Wochen und seit gestern abend ist er wahnsinnig unruhig und schreit immer nur. Er arbeitet sehr viel und drückt immer aber weder windsalbe und massage haben geholfen noch das kümmelzäpfchen. Wir haben soviele dinge ausprobiert, wir kuscheln mit ihm und versuchen ihn zum schlafen zu bringen aber er schläft immer nur 10-30min und dann geht es wieder los. Das kann ja kein hunger sein alle halbe Stunde. Vielleicht hat er bauchweh, wir wissen nicht weiter und das lässt uns verzweifeln, da wir ihn nicht beruhigen können. Was könnte es sein? Was würde vielleicht helfen? Liebe Grüße Ramona+Kai+Yann

  • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

    Hallo Ramona!
    Das hatten wir auch mal einen Tag, glaube da war unser so 6 Wochen,ich weiß es nicht mehr so genau. Wir sind sogar irgendwann mit ihm ins Kh weil wir echt nicht wußten was er hat und haben ihn untersuchen lassen. Dort fand man nichts außer viel Luft im Bauch und wir sind mit ihm im Auto über zig Umwege gefahren damit er in den Schlaf geschaukelt wird.
    Kümmelzäpfchen haben wir auch immer gegeben und was auch gut ist, ist Sab Simplex Tropfen. Die haben wir in jede Flasche gemacht. Wenn Du stillst kannst Du sie auf einem Löffel geben. Das ist unbedenklich und wird auch vom Kinderarzt verschrieben. Man darf es sogar als Schwangere und es steht auch extra drin dass es für Säuglinge geeignet ist. Du kannst es auch frei in der Apotheke kaufen. Die Kinder mögen das sogar sehr gerne da es leicht süß schmeckt. Sonst fällt mir auch nichts ein. Manche sagen warm baden z.B. in einem Tummy Tub würde gut helfen,bei unserm brachte es nix. Osteopathie fällt mir sonst auf Dauer ein wenn es so bleiben sollte,die können Blockaden lösen sofern er die hat, viele Krankenkassen bezuschussen das.
    Zum Thema Massage, wir haben ihm den Bauch mit dem Unterarm massiert,so als wenn das ne Küchenrolle wäre,wurde mir so bei der Babymassage gezeigt.
    Ach ja, mir fällt doch noch was ein, warm föhnen hat unsern oft beruhigt. Er mochte das Geräusch,es ist schön warm und entspannt. Wir haben den Bauch dann warm geföhnt,eine Hand am Baby damit man merkt dass es nicht zu heiß ist und man muss aufpassen dass das Baby nicht in den Fön pieselt.
    Wünsch Euch alles Gute :-)

    Kommentar


    • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

      Hallo pustewind, danke für eine so schnelle Antwort. Wir werden es mit den tropfen, Baden und föhnen versuchen. es könnte sehr gut sein dass er auch viel Luft im bauch hat und das ihm weh tut, da er ja immer wieder pupen tut aber irgtist man sich manchmal einfach unsicher weil es scheint als ob nichts dem kleinen helfen würde. Hoffentlich hilft dem kleinen etwas davon. Vielen lieben dank und euch auch alles gute

      Kommentar


      • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

        Hallo, haben Sie eine Hebamme? Stillen Sie? Falls nicht welche Milch bekommt der Kleine? Man kann das alles machen was hier so steht. Aber mit diesen Maßnahmen verschafft man dem Kind "nur" Linderung. Es geht zunächst nicht weg. Der Grund ist ein fehlendes Enzym. Nicht schlimm , es muss immer erst von Natur aus aufgebaut werden. Manchmal ist es leider schmerzhaft. Wenn Sie mal schauen bitte
        http://www.hebamme4u.net/baby/babyfr...laehungen.html
        Ich bin nun selbst nicht sooo überzeugt von dieser Blockadentheorie Sie bringt kein Ezym. Das macht nur die Zeit. Ich würde aussuchen was am besten hilft. Massage/ Föhn zum Beispiel. Aber es ist besser sich darauf einzustellen das alles nur momentan wirkt. Und am nächsten Tag die Beschwerden wieder da sind. Wie sieht es mit einem Tragetuch aus? Die Haltung darin hilft Babys sehr. Das Kind mal auf den Bauch zu legen (Bauch an Bauch mit Papa vielleicht) kann auch gut wärmen.
        Was sagt denn die Kollegin vor Ort?
        Man braucht echt Nerven!
        Ich wünsche viele davon ;.)

        Kommentar


        • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

          Hallo, vielen dank für die Antwort. Also der kleine bekommt die Comfort Nahrung von Hipp, da ich nicht stillen kann. Eine Hebamme habe ich leider nicht. Könnte es einfach daran liegen, dass sich der kleine noch an die Nahrung gewöhnen muss? Könnten es 3-Monats-Koliken sein? Können wir da überhaupt etwas tun? Oder ist es die Nahrung? Liebe Grüße

          Kommentar


          • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

            Hi Ramona!
            Also ich konnte auch nicht stillen und wir haben gute Milchflaschen gekauft die schonmal verhindern sollen dass sich viel Schaum beim Trinken bildet. Ob das stimmt und letztendlich hilft, keine Ahnung,wir haben halt sowas gekauft. Dann hatte unsere Hebamme den Tipp in jede Flasche SabSimplex zu machen oder wenn man nach ner halben Std schon wieder was gibt, nur wenig Tropfen, 2 Stück, damit der Schaum weg ist. Wichtig ist dass kein Schaum in der Flasche mehr ist,sonst schluckt das Kind automatisch Luft. Ansonsten bringt es echt nur die Zeit. Bei uns war das Thema mit ca 10 Wochen weg, ab der 6 Woche wurde es besser.
            Wir haben unseren ab der 4. Woche nur noch auf dem Bauch schlafen lassen, da er so am wenigsten Bauchweh hatte und gut schlafen konnte. Ansonsten wäre er auch jede Std oder so wach gewesen bzw schlief erst garnicht ein. Er konnte schon gut seinen Kopf selber hin und her drehen,so dass er nie platt auf der Nase lag. Allerdings warnen viele davor, wegen dem plötzlichen Kindstod. Meine Hebamme fand das nicht gut aber ich habe soooviele Mütter kennengelernt die mir sagten dass ihre Kinder auch auf dem Bauch schliefen.Von daher hatten wir dann einfach ne Sensormatte in der Wiege die sonst Alarm geschlagen hätte, um unser Gewissen zu beruhigen. Aber auch da denkt jeder anders, die einen finden es übertrieben,die anderen gut, muss jeder für sich selber schauen.
            Das mit den Blockaden meinte ich nicht bezüglich des Bauches,da kann natürlich kein Enzym ausgelöst werden. Es gibt aber Kinder die so schreien da ihnen der Nacken z.B. von der Geburt her schmerzt. Zumindest kenne ich einige denen dann eine Behandlung geholfen hat. Weiterhelfen kann Dir bei sowas aber auch der Kinderarzt. In der Regel erkennen die sowas auch schnell.Bei einer Freundin von uns hatte die Tochter das.
            Kannst Du Dir nicht noch ne Hebamme suchen? Die haben soviele Tipps und können so gut weiterhelfen!!

            Kommentar


            • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

              Hallo, haben Sie den Link gelesen? Ich dachte dort und in unseren Antworten steht alles. Die Sache mit dem Enzym + Blähungen und was man so tun kann meine ich. Wer hat die Nahrung empfohlen? Ich glaube Sie brauchen mehr Hilfe vor Ort. Vielleicht können Sie echt schnell noch eine Hebamme organsierten. Das ist eine gute Idee. Oder hatten Sie schon vergeblich gesucht?

              Kommentar


              • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                Wichtig ist dass die Eltern oder zumindest ein Teil davon einen vernünftigen Schlaf
                bekommen. Man muss natürlich aufpassen, dass man hier keine Gewohnheit erzeugt,
                die dann spätzer zu einem Problem wird.

                Aber für den Moment würde ich empfehlen sich abzuwechseln. Es gibt solche Betten,
                die es ermöglichen, dass das Kind fast mit im eiegenen Bett schlafen kann. Außerdem
                ist man direkt vorort und kann schnell eingreifen, wenn der keline Knirps wach wird.
                Schaut euch mal das Beistellbett von Allnatura an.
                https://www.allnatura.at/kind_und_ju...t-piccino.html
                Babys haben manchmal ein erhöhtes Bedürfnis nach den Eltern. Möglicherweise
                kann er so besser schlafen.

                Kommentar


                • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                  Hallo, es würde mich schon auch interessieren ob unsere Antworten hilfreich waren.
                  Viele Grüße

                  Kommentar


                  • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                    Hallo,

                    auch ich möchte dazu etwas sagen. Bei meiner kleinen Tochter war es ziemlich ähnlich. Sie hat nicht an der Brust getrunken, sie hat beim Hochnehmen aus dem Bettchen jämmerlich geweint und hatte auch Probleme, das Köpfchen in alle Richtungen zu drehen. Selbst meine Hebamme war völlig überfragt. Sie war mit ihrem Latein auch am Ende angekommen. Zum Schluss war es so schlimm, dass ich mein Kind nicht mal mehr für das Fläschchen auf den Arm nehmen konnte. Sie konnte nur im Liegen trinken.
                    Nach dem wir dann nicht mehr weiter wussten, haben wir einen Kinderorthopäden aufgesucht, der sich auf die Behandlung von Säuglingen und Kleinkinder spezialisiert hat.
                    Er stellte anhand von einigen Untersuchungen fest, dass mein Baby mehrere Blockaden in der Halswirbelsäule hatte (Kiss).
                    Er behandelte diese nach der HiO-Methode und siehe da, mein Kind konnte unmittelbar nach der Behandlung den Kopf frei bewegen. Sie hat dann noch ca. eine Woche gebraucht um mit dem neuen Bewegungsumfang zurecht zu kommen.
                    Dann ging es sichtbar bergauf. Ich konnte mein Kind nach 9 Wochen das erste Mal entspannt auf den Arm nehmen und das Fläschchen geben, ohne das sie schrie. Sie trank und trank, als wenn es kein Morgen gab.
                    Auch ich war der ganzen Sache sehr skeptisch gegenüber eingestellt und hab nicht wirklich einen Erfolg geglaubt. Auch ihre Blähungen sind weg. SIe trinkt seit dem so entspannt und ruhig, dass sie dadurch schon wenig Luft schluckt.

                    Heute habe ich ein kleines 8 Monate altes, aufgewecktes, fröhliches und ausgeglichenes Mädchen.

                    Gruß Blutengel

                    Kommentar


                    • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                      Guten Morgen
                      Bei solchen Problemen kann man durchaus an Blockaden denken. Oft halten betroffeen Kinder den Kopf schief, oder machen sich unnatürlich steif.
                      Viele Grüße

                      Kommentar


                      • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                        unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                        Kommentar


                        • Re: unser Baby 2 Wochen jung, schreit und kann nicht mehr richtig schlafen

                          Hallo, sollte hier noch mehr stehen?

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X