Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen? - Onmeda-Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.

Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?

Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?

    Meine Frau und ich überlegen, wie wir unsere beiden Kinder am besten aufklären sollen. Dabei stellt sich die Frage, ob wir unsere Kinder beim Sex (Softsex) zusehen lassen sollen, oder ob wir darüber streng neutral informieren sollen.

    Bitte um Eure Ratschläge bzw. Erfahrungen

  • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


    also entschuldigung mal.

    ich weiss zwar nicht wie alt eure kinder sind, aber ich glaube kaum das das in ordnung ist.

    wenn ich mich an meine "jugend" zurück erinnere und mir vorstelle, meine eltern hätten mich aufgeklärt indem sie mich bei ihrem sex zusehen lassen wird mir ganz anders. wirklich.

    probiert es auf einem anderen weg. deine kinder werden es dir danken.

    Kommentar


    • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


      Lieber Josef,

      auch wenn ich weiß, daß vielen Eltern durch den Kopf geht, wenn sie vor der Aufklärung ihrer Kinder stehen, so kann man wohl nur schreiben, daß man es doch besser unterlassen sollte. Denn führe Dir doch einfach selber mal vor Augen, daß Du nicht immer unbedingt alles sehen mußt, um es besser oder überhaupt verstehen zu können.
      Man muß Dir mit Sicherheit zu gute halten, daß Du überhaupt aufklären willst, denn viele Eltern schaffen ja nicht einmal das und ihre Kinder klären sich selbst durch die Bravo, Freunde etc. auf, aber trotzalledem kann man davon nur abraten.
      Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, daß Eure Kinder wirklich so ein Interesse daran haben, denn wenn sie dann älter werden, dann ekeln (auch wenn es das falsche Wort ist - aber so äußern sich eben Jugendliche über den Sex ihrer Eltern) sie sich schon allein bei dem Gedanken, ihre eigenen Eltern könnten Sex miteinander haben. Ich denke wirklich nicht, daß es notwendig ist, es ihnen so direkt vor Augen zu führen.
      Nehmt Euch lieber Zeit als komplette Familie setzt Euch an einen Tisch, es gibt schöne Aufklärungsbücher mit riesigen Bildern, die sehr detailliert sind und mit Sicherheit denselben Zweck erfüllen können, den Du mit Deiner Live-Show da aufzeigen möchtest.
      Okay denn, ich wünsche Deiner Familie und Dir noch einen schönen Tag

      Dein Crusader

      Kommentar


      • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


        ich denke eigentlich auch so wie klara und Crusader....
        würdest du unbedingt deinen Eltern beim Sex zusehen wollen? (ich meine als du auch in dem Alter warst)
        ich persönlich würde meinen Eltern nur höchst ungerne zusehen wollen..... (d.h. mir wäre es sehr peinlich so wie es mir sehr peinlich wenn andere, egal ob Eltern oder andere, bei unseren Sex zusehen würde)
        Soll man den Kindern wirklich alles zeigen? Ich meine es kann ja dann auch passieren dass sie dann die Autorität gegegüber den Eltern verlieren.....

        hmm.......... das is schwierig..........

        ein überlegender Tom

        Kommentar


        • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


          Lieber Josef,

          das ist in meinen Augen eine geradezu groteske Vorstellung, den Kindern den Sex und/oder den Akt mit allem Drum und Dran quasi live vorführen zu wollen.

          Impfen wir den Kindern (auch Ihr vielleicht) nicht von Beginn der Erziehung an ein, was "Privatsphäre" ist? Pochen wir nicht dabei auf die unsere genauso, wie wir die ihre akzeptieren (sollten)?

          Und jetzt auf einmal ziehst Du in Erwägung, das bei Dir und Deiner Frau nicht mehr tun zu wollen? Was passiert denn, wenn ein Kind zu Euch ins Zimmer kommt und sagt: "Du Papa, kannst Du mir >Fellatio< noch einmal mit Mutti zusammen vorführen? Das habe ich nicht so ganz verstanden!"

          Wann kommt der Zeitpunkt, an dem Du sie wieder rausschmeisst aus Eurem Intimleben, weil Du einsiehst, einen Fehler gemacht zu haben? So nach dem Motto: >Den Rest bringt Euch selbst bei!<

          Ich könnte jetzt noch mehr Beispiele bringen, aber Du siehst hoffentlich ein (auch schon anhand der anderen Antworten), wie unsinnig Dein Anliegen wäre.

          Setzt Euch zusammen, sprecht wie vernünftige Menschen darüber. Entweder mit allen Kindern gleichzeitig oder nacheinander. Aber führt ihnen nichts vor.

          Oh Gott, ich stelle mir gerade vor, wie eins Deiner Kinder auf dem Schulhof sagt: "Was in der BRAVO stand, war doch Mist, mein Papi kommt in Muttis Mund viel heftiger! Hat er mir selbst gezeigt!!!"

          Dein
          Third Attempt

          Kommentar


          • Big Brother ohne Fernseher.....


            Big Brother ohne Fernseher.....

            +Ach Papa, zeigt uns doch, wie’s geht,
            wie lang’ es dauert, bis er steht,
            ob Muttis Warz’ schon erigiert,
            sofort, wenn sie den Schw... anstiert.

            Wir spar’ n das Geld für’n BRAVO-Kram,
            weil wir’s doch live gesehen ham.
            Nun seid nicht so, und ziert euch nicht,
            komm, dreht euch schnell ins richt’ge Licht.

            Rasieren könnt’st dich auch mal, Mam.
            Geh’ Kleiner, hol’ mal schnell den Kamm.+
            +Jetzt still! Und aufmerksam, ihr Kind’,
            der Papa nimmt mich heut’ von hint’.+


            Der Dichter
            hat mit Krampf in Hose g’schissen,
            und dann in Tastatur gebissen!!!

            Kommentar


            • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


              wenn´s D i r spaß macht?.....
              Also nochmal Klartext: Kinder schauen nicht zu - egal wie alt denk mal an ihre Seele!
              Kinder klärt man altersgemäß auf und zwar immer soviel wie sie gefragt haben, wie sie wissen wollen und was sie verstehen können. Beispiel: ein Vorschulkind will nicht wissen w i e Sex geht es will nur wissen woher das Kind kommt . Es reicht ihm für´s erste, wenn es weiß "ich war im Bauch von meiner Mama" und "mein Papa und meine Mama haben sich da sehr lieb gehabt" - alles andere folgt Situationsabhängig und Altersabhängig.
              Alles Klar?

              Kommentar


              • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


                Hallo Josef,

                als ich 8 Jahre alt war, habe ich meine Eltern "erwischt". Ich war schon aufgeklärt und in meinem Elternhaus wurde immer sehr offen mit dem Thema umgegangen. Und trotzdem hat es mich zutiefst verstört und erschreckt und meine Eltern fanden es auch nicht gerade angenehm. Wie willst Du denn Deinen Kindern vermitteln, dass Sexualität etwas sehr intimes zwischen zwei sich liebenden Menschen ist, wenn Du diese Intimität vor Ihnen aufhebst?

                Grüsse,
                CorinnaK

                Kommentar


                • Danke für Eure Antworten


                  Liebe Freunde,

                  ich bin Euch für Eure Antworten sehr dankbar. Erst jetzt hab ich begriffen, wie blöd meine Idee war. Ich kann mich voll und ganz Euren Vorschlägen anschließen.
                  Nochmals herzlichen Dank - Ihr habt uns vor einer großen Dummheit bewahrt.

                  Kommentar


                  • Grossartig, Josef


                    Lieber Josef,

                    ich finde Deine "Rückmeldung" an uns einfach grossartig, weil

                    - sie zeigt, dass die Antworten von den Fragern gelesen und akzeptiert werden,

                    - weil wir Dich überzeugen konnten, auf einem falschen Weg gewesen zu sein,

                    - sie ein Akt der Höflichkeit ist, was ich leider bei vielen Fragern vermisse.
                    Man erfährt selten, was aus dem Frager geworden ist, wie er sich entschieden hat, welcher der Antworter eventuell Recht hatte usw.

                    Der Morgen fängt für mich, auch Dank Dir, lieber Josef, sehr schön an. Danke Dir!


                    Liebe Grüsse, auch an Deine Frau, von

                    Third Attempt

                    Kommentar


                    • RE: Grossartig, Josef


                      Als Anschluss nur noch einmal,

                      wenn eure Kinder einmal erwachsen sind, kann es sich schließlich noch mal so verhalten das irgendwer aus ihnen herauskitzelt was denn damals abgelaufen ist und euch ziemlich schnell vor Gericht bringen. Ich kann mir nicht vorstellen dass das legal ist. Ansonsten schließe ich mich TA's letzten Beitrag an. Viele Grüsse, Nina Ahnert.

                      Kommentar


                      • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


                        Hallo,
                        ich möchte Dir einmal von meinen Erfahrungen berichten. Ich habe einen jetzt 20 jährigen Sohn. Er hat schon als Kleinkind regelmässig mitgkriegt, wenn ich mit Frauen geschlafen habe. Er hat sich oft einen Spass draus geamcht, uns kopulierende mit einem Glas kaltem Wasser über den Rücken gegossen zu erschrecken. Er hat auch manchmal sehr genau zugesehen, wie es funktionierte. Oft hat er mich gefragt, ob es nicht weh tut, wie tief die Scheide eigentlich ist usw. usf. Und ich hab ihm alles erklärt. Es war also sehr spielerisch. Neulich sagte er zu mir: Er fand das immer ganz toll, wie frei ich mit meiner Sexualität ihm gegenüber umgegangen bin. Seine Mutter wäre ganz anders gewesen: Wenn er dort mal aus Versehen ins Zimmer kam, hat sie schnell die Bettdecke über sich und ihren Partner gezogen, das hätte ihn immer sehr erschreckt....So unterschiedlich kann das also wahrgenommen werden von Kindern.
                        Ich kann Euch also nur raten: Habt einfach Sex, macht es nicht heimlich, aber auch nicht betont offen. Wenn euer Kind es sieht, macht einfach weiter, so als wäre es die normalste Sache der Welt, denn das ist ja wohl auch! Aber: Macht keine Veranstaltung nach dem Motto: Alle mal hersehen, wir wollen euch jetzt mal zeigen, wie man Sex macht. Das geht mit Sicherheit daneben!
                        Viele Grüsse,
                        Hype

                        Kommentar


                        • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


                          Also, habe die ganzen Antworten durch und schließe mich im großen und ganzen an. Aber: die wahrnehmung der Kinder ist sehr differneziert. und der "Ekel" den wir und unsere Eltern vor der Vorstellung haben, dass unsere Eltern sexuell aktive Menschen sind basiert in erster Linie auf einer Sozialisation der Prüderie. (Andere Länder-ander Sitten!) Die Vorstellung der behüteten Kindheit ist noch nicht sehr alt und ist erst im 19. Jahrhundert in dieser Form entstanden. Wobei sich gerade in den neuesten Generationen eine emanzipierungsbewegung gerade der Kinder von diesen Behütungsnormen abzeichnet. Und ich möchte auch Hype insofern recht geben, dass Sex nun mal eine der natürlichsten Verhaltensweisen des Menschen ist und das ach so starke beharren auf einer Intimshäre, die sich besonders auf eben den Intimbereich und die Toilette beschränkt, eine ebenso neuartige Erfindung des Bürgertums ist.
                          MfG, mockingbird

                          Kommentar


                          • RE: Sollen unsere Kinder beim Sex zusehen?


                            a

                            mockingbird schrieb:
                            -------------------------------
                            Also, habe die ganzen Antworten durch und schließe mich im großen und ganzen an. Aber: die wahrnehmung der Kinder ist sehr differneziert. und der "Ekel" den wir und unsere Eltern vor der Vorstellung haben, dass unsere Eltern sexuell aktive Menschen sind basiert in erster Linie auf einer Sozialisation der Prüderie. (Andere Länder-ander Sitten!) Die Vorstellung der behüteten Kindheit ist noch nicht sehr alt und ist erst im 19. Jahrhundert in dieser Form entstanden. Wobei sich gerade in den neuesten Generationen eine emanzipierungsbewegung gerade der Kinder von diesen Behütungsnormen abzeichnet. Und ich möchte auch Hype insofern recht geben, dass Sex nun mal eine der natürlichsten Verhaltensweisen des Menschen ist und das ach so starke beharren auf einer Intimshäre, die sich besonders auf eben den Intimbereich und die Toilette beschränkt, eine ebenso neuartige Erfindung des Bürgertums ist.
                            MfG, mockingbird

                            Kommentar

                            Anzeige

                            Forum-Archive: 2001-07 2001-08 2002-10

                            Anzeige

                            Lädt...
                            X

                            Anzeige