• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ansteckungsrisiko Wurminfektion

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ansteckungsrisiko Wurminfektion

    Hallo,

    ich hatte vor kurzem einen One Night Stand bei dem der Mann mehrmals versucht hat seinen Penis ohne Kondom in meine Scheide einzuführen. Das hat aber nicht funktioniert. Es fand also keine Penetration und auch keine Ejakulation statt. Ist es trotzdem möglich, dass ich mich durch den Kontakt zwischen den Genitalien mit Chlamydien, Gonokokken oder Trichomonaden infiziert habe? Außerdem habe ich seit dem einen Juckreiz am Rectum. Kann ich mich mit einer Wurminfektion angesteckt haben?

    Vielen Dank.

  • Re: Ansteckungsrisiko Wurminfektion

    Ich habe den Mann auch oral befriedigt, falls es dadurch zur Aufnahme von Wurmeiern gekommen sein könnte. Der Juckreiz am Rectum ist leider sehr stark und fühlt sich genauso an wie ich eine Wurminfektion aus der Kindheit in Erinnerung habe.

    Kommentar


    • Re: Ansteckungsrisiko Wurminfektion

      Wenn du solche Bedenken hast dann solltest du das ärztlich abklären lassen.
      Ich denke eine Wurminfektion ist da wesentlich unwahrscheinlicher als z.B. Läuse, was nicht bedeutet dass es überhaupt etwas in der Art sein muss.
      Es hört sich durchaus eher nach einer Infektion, Entzündung an (ohne Getier) und hat möglicherweise überhaupt nichts mit dem ONS zu tun.
      Sicher kannst du es nur durch einen Besuch beim Arzt wissen, hier kann dir das wahrscheinlich niemand genau sagen, außerdem wärst du auch beruhigt wenn der Arzt nach einer ordentlichen Untersuchung Entwarnung gibt.

      Kommentar


      • Re: Ansteckungsrisiko Wurminfektion

        Mit Würmern können Sie sich so nicht anstecken, mit Syphilis und Tripper schon, aber dann würden Sie Symptome kriegen, das untersucht man im Vorfeld nicht. Eine HIV- Infektion ist so gut wie ausgeschlossen.

        LG, Dr. Gehring

        Kommentar


        • Re: Ansteckungsrisiko Wurminfektion

          Wie sieht es denn mit Chlamydien oder Trichomonaden aus? Könnte ich Chlamydien nun evtl. auch im Rachen haben? Ich habe leider auch Symptome im Vaginalbereich. Meine Frauenärztin diagnostizierte eine bakterielle Vaginose. Die Behandlung mit Fluomizin und gynophilus hat aber nicht geholfen.

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-09
          Lädt...
          X