• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

    Ich weiß nicht genau, ab wann man sagen kann, dass man unter Lustlosigkeit leidet, aber ich glaube, dass 7-8 Monate schon reichen, um festzustellen, dass es ein Problem gibt. Ich bin beim Lesen und habe bis jetzt festgestellt, dass so viele Frauen davon betroffen sind. Und es gibt dafür ganz verschiedene Ursachen. Es ist für mich schwer mit meinem Partner darüber zu reden, weil ich schlechtes Gewissen habe und nicht verstehen kann, warum ich jetzt in dieser Situation bin. Wenn jemand hier Erfahrungen bzw. Tipps mitteilen kann, würde ich mich sehr freuen.

  • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

    Lass dich mal in den Arm nehmen, schlechtes Gewissen brauchst du wirklich keines zu haben! Dass die Libido in manchen Phasen schwächer ausgeprägt ist, das kommt ja, wie du selbst geschrieben hast, bei vielen Menschen vor. Und du möchtest ja nicht, dass das bei dir ein Dauerzustand bleibt.

    Vielleicht kannst du mit deinem Freund mal darüber sprechen, was ihr beide euch an Intimitäten wünscht? Da gibt es ja weit mehr als nur den klassischen Geschlechtsverkehr. Und wenn ihr da einen Umgang gefunden habt, kannst du ja mal schauen, ob und wie du deine Lust wieder anregen kannst. Was denkst du denn, woran deine Lustlosigkeit liegen könnte?

    Kommentar


    • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

      meine freundin hat das selbe problem gehabt. Sie hat sich zu viel Druck gemacht aber letzendlich lag es an der Pille!

      Kommentar


      • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

        Wie alt sind Sie denn? Nehmen Sie die Pille? Ich würde da mal mit dem Gynäkologen sprechen, manchmal ist es einfach ein hormonelles Problem. Auch mal Schiddrüsenwerte beim Hausarzt machen. Hilft es nichts, würde ich Sex nicht meiden, sondern immer mal wieder versuchen, ob die Lust nicht kommt, wenn man angefangen hat. Oft ist das nämlich so. Auch ein Vibrator kann sehr hilfreich sein, und natürlich muss die Beziehung stimmen.

        Kommentar


        • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

          Vielen Dank für die Antworten!
          Vielleicht soll ich zunächst mal etwas mehr über mich selbst sagen: Ich bin 37 und habe ein Kind Ich habe bis jetzt solche eher kurze Phasen erlebt (Tage, Wochen), an denen ich keine Lust hatte. Es hat allerdings bis jetzt nicht so lange gedauert. Die Pille nehme ich seit etwa 7-8 Jahren und habe keine Nebenwirkungen oder so was in die Richtung erkannt. Soweit ich verstehe aber, kann es sehr wohl am Hormonspiegel liegen. Vielleicht soll ich doch zum Arzt. Ich glaube auch nicht, dass es an der Beziehung selbst liegt, das Problem ist eher, dass ich unter Libidoverlust leide und das Ganze wirkt sich auf die Beziehung aus.
          Ich lese derzeit übrigens über Aphrodisiaka und entspannende Übungen - Pilates, Yoga oder andere Aktivitäten wie Tanzen etc. Vielleich könnte ich so was probieren?

          Kommentar


          • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

            Weißt du, was wirkt, das kann auch Nebenwirkungen. Und ob und wann man Nebenwirkungen bekommt, das kann man sich nicht aussuchen und ich habe durchaus schon von Frauen gehört, bei denen manche Nebenwirkungen erst nach jahrelanger problemloser Einnahme aufgetreten sind. Wenn du dich damit wohl fühlst, könntest du auch mal ausprobieren, wie du dich ohne künstliche Hormone fühlen würdest.

            Yoga könntest du wirklich mal versuchen, ich habe irgendwo sogar mal was von Hormonyoga gelesen. Sonst könntest du aber auch probieren, ob sich deine Libido mit einem pflanzlichen Aphrodisiakum wie Damiana von Dr. Böhm wieder in Schwung bringen lässt. Die Wirkstoffe der Heilpflanze setzen an verschiedenen Punkten an, ist laut aktuellen Studien vielversprechend.

            Kommentar


            • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

              Das kann jede Frau treffen, spätestens in den Wechseljahren, häufig ist die Pille die Ursache.
              Oft tritt Unlust auch nach Schwangerschaft/Geburt auf. Was auf jeden Fall hilft ist LissiLust, dh. mir hats geholfen! Die Libido wird wieder gestärkt, und die Orgasmusfähigkeit steigt! find ich gut, dass es auch etwas gibt, das die weibliche Sexualität aufwertet!

              Kommentar


              • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                @Kaffesatz: Ich kenne mich leider mit dem Thema über Hormone, die Wirkung der Pille etc nicht wirklich aus, aber ich habe nämlich auch schon mal gelesen, bzw gehört, dass es möglich ist. Ich lese gerade über Potenzmittel und Aphrodisiaka, habe aber unter Aphrodisiaka eher Rezepte mit exotischen Lebensmitteln gefunden. Damiana habe ich gegoogelt und die Pflanze wird angeblich schon ewig als Aphrodisiakum verwendet. Wie kennst du das, wenn ich fragen darf?

                Kommentar


                • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                  Dass manche Lebensmittel einen aphrodisierenden Effekt haben können, das glaube ich schon. Aber wenn man wirklich unter Lustlosigkeit leidet und dagegen angehen möchte, würde ich auf ein pflanzliches Arzneimittel zur Luststeigerung aus der Apotheke zurückgreifen und nicht unbedingt zu einem Nahrungsergänzungsmittel aus dem Internet.

                  Im Gegensatz zu Nahrungsergänzungsmitteln, bei denen es sich im Endeffekt ja um Lebensmittel handelt, sind in Apotheken erhältliche Arzneimittel als Erzeugnisse eingestuft mit denen sich Krankheiten oder Beschwerden heilen und lindern lassen. Um ein solches traditionelles pflanzliches Arzneimittel für mehr sexuelles Verlangen handelt es sich bei Damiana von Dr. Böhm. Dieses natürliche Aphrodisiakum an sich hat sich in der Region, in der die Pflanze beheimatet ist, aber auch schon seit Jahrhunderten bewährt.

                  Kommentar


                  • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                    Ich vermute, je länger man dieses Problem aufschiebt, umso größer sind die Hürden. Wenn man zum Beispiel nur sitzen würde, dann wird das Gehen immer schwerer, weil man ja abbaut, wenn man etwas nicht "bewegt". Drüsen stellen ihre Tätigkeit ein, wie man ja weiß von der Muttermilch, wenn man diese nicht anregt mehr und dran saugen lässt, bzw. abpumpt. Sexualhormone werden ja auch ausgeschüttet über Drüsen. Diese Gedanken fallen mir dazu ein.

                    Wie wenn man vergessen würde, wenn man sich nicht immer wieder bewusst daran erinnert, so sehe ich das mit der Fitness, der Geselligkeit, der Herzlichkeit, natürlich auch mit dem Sex, Zärtlichkeit, Erotik, Liebe ebenso, oder sonst alles rund ums Wohlbefinden. Nicht schloddrig werden, gut schmieren alles, nie rosten lassen, was man gern hat und was "jung" und gesund hält.
                    Eovin, vielleicht kommts beim Training wieder, wie von selbst.

                    Learning by doing. Ich habe zigmal schon gemeint, keine Lust ( egal worums ging, auch beim Sex) und dann habe ich mich nur noch gewundert. Also, glaub nicht, dass du keine Lust hast, glaub eher, das meint der innere Schweinehund, der gern alles ablehnt, was er nicht (mehr) gewohnt ist.

                    Lieben Gruß
                    Elektraa

                    PS.: alles, was unter der Erde wächst, das soll gut sein für die Libido. Wurzeln für die Anregung der Wurzel im Körper... Liebstöckel hilft auch, Petersilie, Brennessel, Wermut, Zedernöl, schwarzer Pfeffer, Chili, Meerrettich, Wein, Rosmarin, Melisse, Zimt, Eier, Hamamelis, Geranienöl, Rosenöl und zig andere gute Anreger gibt es für wenig Geld auch und überall zu bekommen.

                    Kommentar


                    • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                      Ich kann die Lustlosigkeit von Frauen verstehen.

                      Ich hab im Gym Kontakt mit einer Jungen Frau 19 Jahre, alle sagen sie sei Arrogant und total abweisen.

                      Zu mir ist sie total Nett. Ich hab mich immer gefragt, warum die andere Männer behaupten, sie sei abweisen...

                      Bis ich letzten gehört habe, wie Männer über sie reden.
                      Da vielen Wörter wie, wenn die im Bett auch so die Beine spreizen kann, wie auf dieser Maschine, dann geht die richtig ab....

                      So ein Gedanke, wenn eine Frau trainiert ist einfach respektlos, und zeigt eindeutig, dass manche Männer gar nie die Leistung der Frau sehen, sondern immer nur das sexuelle!

                      Sie ist nämlich richtig fit! Ich trainiere ab und zu mit ihr, also wir teilen uns die Geräte, abwechselnd trainiere ich, dann sie.

                      Ich muss dann immer alles rausholen, um mit ihr mithalten zu können!
                      Die hat richtig Power! Und diese Leistung wird von den Männern gar nicht zur Kenntnis genommen!

                      Viele Männer sind so! Und daher kann ich Lustlosigkeit verstehen!

                      Nehmen wir an, du hast kannst extrem gut Dinge reparieren als Mann, dann reparierst du einer Frau auch gerne gewisse Dinge, wenn sie aber jedesmal wenn sie dich sieht, nur darüber spricht, wie gut du reparieren kannst, und sonst nichts von dir anerkennt, nichts anderes von dir zur Kenntnis nimmt, und du für sie nur der gute Mechaniker bist, wirst du auch nichts mehr reparieren!

                      Und genau das gleiche ist beim Sex mit den Frauen!
                      Viele Männer können nicht sagen, welches Hobbys ihre Frauen haben, und was für vortschritte sie in ihrem Hobby machen!
                      Die Männer sprechen dann abwertend von Frauensachen, ect.... Und wundern sich, warum sie nicht ran dürfen, wenn es um Sex geht!

                      Sobald du eine Frau als ganzes wahrnimmst, und dich alles intressiert, also auch was in der folge ihrer Lieblingsserie passiert ist, wirst du auch beim Sex nicht abgewiesen!

                      Ich hab zum Beispiel damit angefangen Vampieres Diaris zu schauen, weil ich eine gute bekannte habe, die das total gerne schaut! ich wollt wissen, was sie daran so toll findet... und hab auch angefangen zu schauen!

                      Als ich dann mal so mit ihr über die Serie geredet habe, hat sie mir plötzlich erzählt, ich mag diesen Schauspieler Ian sommerhalder total gerne, ich werd da jedes mal feucht, wenn ich den sehe, du glaubst nicht, wie oft ich masturbiere, und mir vorstelle, ich hätte mit diesem Mann Sex im Pool...

                      Hallo, das sind infos, die du sonst wenn du eine Frau direkt fragst, gar nicht bekommst.
                      Fantasien beim Masturbieren, wurden mir einfach so hinterhergeworfen....

                      Befasse dich mehr mit Frauen, und warum sie Dinge im Alltag tun, und wirst auch Dinge über ihre Sexualität erfahren!

                      Wenn du aber natürlich nur wissen möchtest, ob sie masturbiert, und an was sie denkt, ohne jegliches intresse an ihrer Person, wirst du keine Antwort erhalten!

                      Und Zurecht!

                      Kommentar


                      • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                        Ich will hier niemandem zu Nahe treten aber es liegt auch oft daran dass der Mann sich nicht genug Mühe gibt. Der gängige Sexualverkehr wie er durch Porno, Film und im Sexualkundeunterricht propagiert wird ist sehr auf das männliche Vergnügen ausgelegt

                        Kommentar


                        • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                          Ich will hier niemandem zu Nahe treten aber es liegt auch oft daran dass der Mann sich nicht genug Mühe gibt. Der gängige Sexualverkehr wie er durch Porno, Film und im Sexualkundeunterricht propagiert wird ist sehr auf das männliche Vergnügen ausgelegt
                          Ich bin draufgekommen, dass das nicht unbedingt immer Lieblosigkeit ist, sondern oft reine Unsicherheit und mangelnde "Merkfähigkeit". Hirnsache...Das schnelle Programm ist jederzeit abrufbar und trainiert durch Pornoschauen und ein paar Minuten SB, aber die anderen Feinheiten alle, die bei Frauen interessant wären, die sind noch nicht eingeübt. Wo lernt man wirklich unwiderstehlich zu sein als Mann für eine Frau?
                          Mr. Anderson sagt es. Laut und deutlich. Herrlich, wie bereitwillig du hier deine netten Tipps gibst. Stimmt wirklich, was du meinst. Man ist nicht Muschi alleine, da hängt ein Mensch dran und wenn der übergangen wird, dann ist der Weg bestimmt versperrt dorthin, wo ihr "Gold" gelagert ist.

                          Kommentar


                          • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                            Du findest die geheimsten Geheimnisse raus Andi, weil du mitgehst in ihre Denke und Gefühlswelt und zwar echt, nicht vorgespielt. Interesse heucheln viele, aber es ist schnell durchschaut, wenn das der Fall ist. Mann hört nicht wirklich zu und schon verpasst er den "Eingang" zu ihr, was bei dir nicht so ist. Mir erzählen übrigens auch alle ( wenn ich interessiert bin daran) ihre geheimsten Sehnsüchte und Gedanken. Das wundert mich immer wieder, warum das wen wundert. Es kommt wie automatisch dazu, wenn man wirkliches Interesse zeigt. Oder?

                            Kommentar


                            • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                              Du findest die geheimsten Geheimnisse raus Andi, weil du mitgehst in ihre Denke und Gefühlswelt und zwar echt, nicht vorgespielt. Interesse heucheln viele, aber es ist schnell durchschaut, wenn das der Fall ist. Mann hört nicht wirklich zu und schon verpasst er den "Eingang" zu ihr, was bei dir nicht so ist. Mir erzählen übrigens auch alle ( wenn ich interessiert bin daran) ihre geheimsten Sehnsüchte und Gedanken. Das wundert mich immer wieder, warum das wen wundert. Es kommt wie automatisch dazu, wenn man wirkliches Interesse zeigt. Oder?
                              Ganz genau, ich vergleiche das oft mit den Popstars.
                              Es gibt viele Popstars, die Musik nur machen, um berühmt zu werden, solche Menschen überleben dann eine erfolgslose Durststrecke nicht! Warum, weil es ihnen nur um den Erfolg geht!
                              Die Musik ohne Erfolg gibt ihnen nichts!

                              Dann gibt es Musiker, die Musik der Musikwegen machen! Die sind auch nach 30 Jahren noch im Geschäft! Weil sie auch die Erfolglosen Strecken überwinden! Weil sie eben Musik machen, der Musik wegen!

                              Genau so ist es mit Sex und Frauen! Liebst du eine Frau, weil sie eine tolle Frau ist, wirst du auch Sex haben! Klar zwischen durch gibt es Durststrecken, aber wenn du die Frau liebst, der Frau wegen, ist dir dass scheiss egal!
                              Liebst du eine Frau nur, weil du dein Ding reinstecken kannst, scheiterst du an diesen Durstrecken!
                              Weil dir eben nur Sex wichtig ist, und nicht die Person!

                              Kommentar


                              • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                                Liebe Elektraa, MrAnderson, Katharinö J ihr habt einen ganz ganz wichtigen Aspekt angesprochen, über den wir hier noch nicht diskutiert haben und der auch von Dr. Gehring erwähnt wurde, nämlich wie es in der Beziehung ist. Ich bin zu 100% einverstanden, dass man sich darüber Gedanken machen soll und die Beziehung mitanalysieren soll. Und alles, was Mr Anderson über die Männer gesagt hat, finde ich, gilt generell auch für die Frauen. Sex hat eine ganz andere Bedeutung, wenn man diese mind to mind Beziehung mit der anderen Person hat. Welche Rolle Sex in einer Beziehung spielt, ist auch eine individuelle Sache. Es gibt Leute, die einfach keine Lust haben und beide damit ok sind, die stört es nicht. Es kann sein, dass der eine aktiver als der andere ist, da gibt es kein Gleichgewicht und es wird schwer. Da muss man eine Lösung finden, die für beide passt. Und es gibt natürlich auch Beziehungen, wo der Mann, bzw. die Frau die Vorlieben etc. von der anderen Person nicht kennt, wo es andere Probleme gibt, wie diese, die ihr aufgezählt habt, das kann auch sehr wohl die Ursache sein. Allerdings ist die Ursache für die Lustlosigkeit bei mir nicht diese. Ich kann mich von meinem Partner überhaupt nicht beschweren. Bei uns war eben immer das Gleichgewicht da, wir waren immer sehr ehrlich, was Vorlieben etc betrifft. Aus dem Grund war es für mich jetzt noch schwerer, weil ich den Grund fürs Verschwinden meiner Libido nicht definieren konnte und ihm einfach sagen konnte: das ist das Problem, bitte mach das oder nicht usw. Es ist sehr frustrierend und schadet der Lebensqualität.
                                @kaffeesatz: Danke für die Infos J Hast du selbst mit dem Mittel Erfahrung? Wielange nimmst du das schon und wirkt es bei dir?

                                Kommentar


                                • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                                  Dass man sich nicht nur als sexuelles Wesen wahrgenommen fühlen will, sondern als ganzer Mensch, stimmt sicher. Dann kann man sich auch leichter und tiefer fallen lassen und mehr genießen.

                                  Und je mehr schöne Erfahrungen man macht, desto öfter will man diese auch wiederholen. Da stimme ich auch zu. Die Libido kann, wenn sie nicht in Schwung ist, auf jeden Fall auch in eine Art Winterschlaf fallen. Und dann muss man sich wieder Mühe geben, um sie aufzuwecken.

                                  Und das kann durchaus gelingen. Bei mir war mein Partner länger weg und anschließend hatte ich körperliche Beschwerden, weswegen wir lange nicht miteinander geschlafen haben. Er wollte dann, als bei mir wieder alles in Ordnung war, irgendwann wieder, aber bei mir ist keine Lust aufgekommen. Ich nehme Damiana jetzt seit ein paar Wochen ein. Ich kann mich mittlerweile wieder leichter fallen lassen und auch wieder intimere Berührungen von meinem Freund genießen ohne dass sich so wie vorher leichter Widerwillen in mir regt. Es ist ja auch wichtig, dass die Lust aus einem selbst kommt. Weil man will, und nicht weil man das Gefühl hat, man müsste.

                                  Kommentar


                                  • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                                    Ich glaub wirklich, dass das ähnlich ist wie mit Sport, oder zig anderen "Fertigkeiten". Je mehr man etwas macht, umso mehr prägt es sich ein und wird somit "ausgeprägt", zu einer Fertigkeit gemacht. Je weniger man etwas macht, umso schwindender wird es.
                                    Mir kommt das vor, wie eine faule Ausrede, wenn jemand sagt, ich kann nicht lachen, ich kann nicht malen, ich kann nicht joggen, mich nicht amüsieren, keine Lust spüren etc.
                                    Das ist Übungssache, meiner Meinung nach.

                                    Kein Erfolg, wenn man nicht etwas tut dafür.
                                    Glück ist machbar.
                                    Kannst mich jetzt verhauen eovin, aber Lebensqualität geht von mir selber aus, wie ich es haben will und dementsprechend vorbaue und ausbaue, was mir wichtig ist.
                                    Ich habe keine Lebensqualität, wenn ich rede, dass ich sie gerne hätte.
                                    Steh auf und geh - bis es dir wieder Spaß macht.

                                    Kommentar


                                    • Re: Lustlosigkeit bei Frauen - Erfahrungen und Tipps gefragt?

                                      Elektraa : Selbstinitiative finde ich auch sehr wichtig, deshalb suche ich ja nach einer Lösung Es entsteht allerdings auch manchmal der Druck, dass alles so sein muss, wie man es sich vorstellt und das hilft auch nicht wirklich. Sonst stimme ich dir zu: aktiv sein, nicht aufgeben, probieren... nur beschweren geht nicht.
                                      kaffeesatz : Danke, dass du deine Erfahrung mitgeteilt hast. Es ist auf jeden Fall leichter, optimistisch zu sein, wenn man von positiven Erfahrungen liest.

                                      Kommentar

                                      Forum-Archive: 2017-08 2017-09
                                      Lädt...
                                      X