• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Osteonekrose am kahnbein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Osteonekrose am kahnbein

    Hallo. Ich habe seit November 2016 starke Schmerzen am rechten Handgelenk. Nachdem ich wochenlang irrtümlicherweise aus eine sehnenscheidenentzündung behandelt wurde gibg es mir ab Ende Januar nach 3Cortisonspiten ins Gelenk etwas besser. Im Februar bekam ich dann mach einer MRT Untersuchung die Diagnose : osteonekrose am Kahnbein.( morbus preiser) Das halbe Kahnbein ist tot. Ich werde im september operiert und bekomme ein Stück gesundes Knochengewebe eingetzt in der Hoffnung dass das Kahnbein sich wieder erholt.
    Nun meine Frage:
    Ich wüsste zu gerne wieso die Nekrose entstanden ist. Hierzu gibt es in meinem Fal mehrere Möglichkeiten:
    - früher ( vor 24 Jharen war ich Turnerin, ich hab mir jedoch nie etwas gebrochen oder mich sosnt wie verletzt.
    - ich habe intensiv getaucht, habe jedoch vor 10 Jahren aufgehört. Keine Tauchunfälle pder sonstige Leichtsinnigkeiten...
    - ich hatte vor 5 Jahren eine Lungrnembolie ( im Alter von 39Jahren) ausgelöst durch das VerhÜtungsmittel NUVARING in Zusammenhang mit einer Koagulationsstörung ( homozygote mthfr) die damals entdekct wurde. Kann es sein dass die Nekrose zu diesem Zeitpunkt ebenfalls entstanden ist?
    - vor 4 Jahren bin ich schwer gestürzt un habe mir den Mittelfussknochen 3x gebrochen. Keine Schmerzen an der Hand aber es könnte sein das ich mich mit der rechten Hand stark abgestptzt habe. Kamn die Entstehung der Nekrose hierbei entstanden sein, auch wenn ich keine Schmerzen hatte? Vielleicht ein kleiner Riss am Kahnbein?
    - vor 1.5 jahren haben wir unser Haus renoviert und uch habe schwere Arbeiten mit dickem Hammer und Schlagbohrer verrichtet. Hier hatte ich leichte Schmerzen im rechten Handgelenk , welche jedoch nach 2-3Monaten wieder verschwanden ( um dann ein halbes Jahr später wieder zu kommen- viel stärker... kannn hierbei der Knochen verletzt und abgestorben sein?

    Mir ist es wichtig zu wissen wieso das passiert ist, denn ich würde gerne mit dem Tauchen wieder anfangen. Darf ich bis zu Operation tauchen ? ( der eine Arzt sagt JA , der handspezialist sagt NEIN.
    Kann Tauchen die nekrose verschlimmern?
    Viele Fragen auf einmal... Vielleicht hat ja jemand Rat?
    Danke
Forum-Archive: 2017-05
Lädt...
X