• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Virusinfekt - Schmerzen und Juckreiz???

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Virusinfekt - Schmerzen und Juckreiz???

    Hallo,
    ich bin weiblich und Ende 20. Bin eigentlich kein Freund von Dr. Google aber mach mir ein wenig Sorgen. Ich habe seit ein paar Wochen leichte Schmerzen an der Leiste, in den Achseln sowie punktell an der Brust und am Hals (meist beidseitig). Die Schmerzen sind aushaltbar. Es war immer nur ein leichtes Ziehen, was ich erfolgreich verdrängen konnte. Zudem leide ich seit einer Weile an einer verstopften Nase. Anfang vergangener Woche bekam ich Halsweh, 2 Tage später lag ich mit einer Erkältung flach. Ziemlich übler gelber Schnupfen und zudem beidseitige Bindehautentzündung. Seitdem leide ich an stärkeren Beschwerden an den besagten Stellen. Leiste und Achseln brennen und jucken fast permanent leicht, ohne Ausschlag. An meinem Hals sind mehrere Lymphknoten leicht geschwollen, nicht wahnsinnig groß, aber man sieht die Delle.
    Ich war dann beim Arzt. Dort wurde Blut abgenommen. Die Entzündungswerte waren hoch, es wurden aber wohl nur Viren gefunden. Pfeiffersches Drüsenfieber ist es nicht, ich hatte allerdings laut Befund irgendwann mal EBV.
    Den Juckreiz konnte man mir nicht erklären. Der Arzt konnte an Leiste und Achsel keine Lymphknotenschwellung feststellen.

    Die Erkältung hat sich meiner Meinung nach echt gebessert, die Augen sind wieder top, aber diese Beschwerden sind weiterhin da. Sind das die Lymphknoten? Ist das evtl. eine Allergie? Stress?Muss ich mir Sorgen machen? Wie lange geht sowas? Mir geht es sonst nicht wirklich schlecht. Ich hab noch Schluckbeschwerden, aber einen gesunden Hunger, einen guten Schlaf ohne stark zu schwitzen, kein Fieber und habe auch nicht an Gewicht verloren in letzter Zeit. Dennoch beunruhigen mich die Beschwerden, weil ich derartige Schmerzen bisher nie hatte.

    Weiß jemand einen Rat?

  • Re: Virusinfekt - Schmerzen und Juckreiz???

    Gibt es hier echt keinen Menschen, der eine Ahnung hat, was das sein könnte? Heute, einen Monat später...ist der Mist immer noch da. Die Erkältung ist weitestgehend überstanden, aber die beschriebenen Probleme hören nicht auf. Ein leichtes Kitzeln bis Stechen in der Leiste und unter den Achseln, beidseitig. Das ist manchmal, als würde da was langkrabbeln oder sich aufblähen, dann kratze ich und dann ist auch wieder einen Moment lang gut. Ich kann dort auch Knoten tasten, keine Ahnung ob die schon immer so waren, hab mich vorher nie abgetastet. Von außen sichtbar geschwollen sind sie nur am Hals, wo sie gerade abends manchmal auch ganz schön wehtun und heute, nach vielen Tagen Pause, auch mal wieder unter dem Schlüsselbein entlang (auch beidseitig). Ein Ultraschall vom Hals ergab, dass alle Lymphknoten leicht, aber nicht besorgniserregend angeschwollen sind. Kein HIV, kein Syphilis, kein aktives EBV, keine Borelliose und abgesehen von hohen Entzündungswerten, weil ich im Zeitpunkt der Abnahme erkältet war, nichts außerhalb der Norm.

    Ich hab kein Fieber, fühle mich sonst überhaupt nicht krank und bin voll leistungsfähig. Aber diese Schmerzen nerven und behindern mich im Alltag. Es gibt Tage, da ist es fast weg und dann kommen sie doch wieder und ich sehe einfach keinen Zusammenhang, warum. Ich glaube inzwischen eigentlich nicht mehr, dass das was Ernstes ist, aber es besorgt mich schon, dass mein Arzt auch ratlos ist. Der Allergietest ist für Herbst angesetzt, bis dahin möchte ich das Ganze so nicht weiterlaufen lassen.

    Irgendjemand ähnliches erlebt oder eine Ahnung , was das sein könnte, was ich machen kann?

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-04 2017-05
    Lädt...
    X