• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beratung zum Schlafrhythmus erbeten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beratung zum Schlafrhythmus erbeten

    Hallo!
    Durch meinen Beruf muss ich um 5:30 Uhr aufstehen, was eigentlich total gegen meine innere Uhr geht, aber den Beruf wechselt man ja nicht mal eben so... wenn ich also morgens fit sein möchte, dann bedeutet das spätestens 21:30 Uhr schlafen gehen, obwohl ich abends oft noch mal einen Energieschub bekomme und gerne noch aufbliebe bis 23 Uhr.

    Oft liest man, dass es gesund ist seinen Schlafrhythmus an Wochenenden und freien Tagen beizubehalten. Leider habe ich mir angewöhnt an diesen Tagen ausgedehnt zu schlafen, ganz der inneren Uhr nach, und habe dann manchmal einen richtigen Jetlag zum Wochenbeginn. Wenn ich nun allerdings tatsächlich immer zur gleichen Zeit schlafen gehen und aufstehen würde, dann schränkt mich das wiederum im sozialen Umfeld sehr ein, wenn ich feierliche Anlässe, Partys, Verabredungen und Urlaube um 21:30 Uhr beenden müsste, nur um um halb 6 aufzustehen. Dafür haben dann, glaub ich, auch die wenigsten Verständnis.


    Wie sehr dürfte ich denn das Zubettgehen und Aufstehen an freien Tagen schieben um nicht allzu doll aus dem Rhythmus zu kommen? 1 Stunde, 2 Stunden? Ich bin etwas ratlos, wie ich am besten vorgehe um einen gesunden Schlaf zu entwickeln.

    Danke und Gruß
    Eule80

Forum-Archive: 2017-10
Lädt...
X