• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

langer Schlaf, aber dennoch nicht erholsam

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • langer Schlaf, aber dennoch nicht erholsam

    Hallo, ich habe schon etwas länger solche Probleme. Und zwar hab ich manchmal Einschlafstörungen, die aber jetzt nicht immer so sind. Ansonsten schlafe ich meist so von 23 bis 6/7 Uhr, also 7-8 Std.
    Dennoch bin ich am Morgen total erschöpft, fühle mich total müde, habe Kopfschmerzen und komme einfach nicht aus dem Bett. Dies schlägt sich dann in Abgeschlagenheit und Leistungsmangel am Tag nieder und ich hoffe immer, dasss dann die nächste Nacht besser wird.
    Ich war schonmal im Schlaflabor, da wurde PLMS festgestellt, jedoch hat mein Neurologe die Medikamente abgesetzt, da diese nicht wirken und er somit davon ausgeht, dass ich das auch nicht so stark habe, was ich selbst eigt auch sage. Dennoch ist am Morgen mein Kopfkissen total zerwühlt, die Bettdekce jedoch nicht so stark, also ist wohl eine Unruhe in der Nacht vorhanden.
    Ich bin auch bei einem Psychologen wegen Antriebslosogkeit/Depression/Angst in Behandlung.
    schnarchen tue ich in der Nacht nicht.

    Kennt jemand das Problem, oder kann mir jmd sagen, ob dies bei einer Depression so der Fall ist, mit dem schlechten Schlaf oder kann dies was anderes sein?

    Danke für Ihre Hilfe!

  • Re: langer Schlaf, aber dennoch nicht erholsam

    Lass während du schläfst mal die Fenster offen.
    Tu nicht länger als 8 Std. schlafen

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-06
    Lädt...
    X