• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlaflos seit Schilddrüsen-OP

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlaflos seit Schilddrüsen-OP

    Seit meiner Schilddrüsen-OP vor 2 Monaten kann ich nicht mehr schlafen. Ich bin müde, lege mich ins Bett und gerade wenn ich in die Tiefschlafphase gleiten will, wache ich abrupt auf. Anfangs habe ich es mit Baldrian und Schlaf- und Nerventee versucht, ohne Erfolg. Eigentlich müsste ich nach einer SD-OP in extreme Unterfunktion kommen und daher müde werden und an Gewicht zunehmen. Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Mein Hausarzt hat mir dann für eine Weile Zopiclon verschrieben, das half sofort und ich konnte mit einer halben Tablette wenigstens 5-6 Stunden schlafen, mehr wollte ich von dem Zeug nicht nehmen, da es auf Dauer abhängig macht. Da ich auch nervös war und mir zu viele Gedanken im Kopf rumgingen (hatte dauernd Lieder im Kopf wie ein Ohrwurm und kann bis jetzt kein Radio hören) und dann nachts abrupt aufwache mit einem Puls von 80-90 habe ich mich an einen Neurologen gewandt. Das war ein Fehler, denn der verschrieb mir nach nur 5 Minuten Gespräch gleich 3 Psychopharmaka, wovon eins dann noch die Schilddrüsenwerte beeinflussen kann. Das nahm ich dann nicht und fragte nach etwas anderem, aber er meinte ich würde das ja dann auch nicht nehmen und verschrieb mir dann eins, von dem ich von einer Leidensgefährtin gehört hatte, Trimipramin. Da mir die Art dieses Neurologen nicht gefiel, habe ich mich nun selbst in professionelle Hilfe in ein Krankenhaus begeben. Kann mir trotzdem noch jemand einen Rat geben? Vielleicht liegt es daran, dass ich noch in der Einstellungsphase von L-Thyroxin liegt, welches mir zu meinem Leidewesen erst 10 Tage nach OP verschrieben wurde.

  • Re: Schlaflos seit Schilddrüsen-OP


    Hi
    Alles ist möglich . Da du ja in Profihänden bist , warte ab was dabei heraus kommt .

    Lb Gruss

    Kommentar


    • Re: Schlaflos seit Schilddrüsen-OP


      hi susi,

      ich kann bamb1 nur zustimmen.

      gruß

      wusselinchen

      Kommentar


      • Re: Schlaflos seit Schilddrüsen-OP


        Hallo Susi,

        zusätzlich zur Schulmedizin können Sie jederzeit die "sanfte Hilfe"
        der Homöopathie für sich in Anspruch nehmen. Welches homöo-
        pathische Arzneimittel im Einzelfall in Frage kommt, wäre mit
        einem erfahrenen Heilpraktiker / einem kompetenten Apotheker
        zu besprechen. Auch immer mehr ärztliche Kollegen bilden sich
        im Bereich "Homöopathie" weiter.

        In Ihrem Fall könnten beispielsweise hom. Arzneimittel wie Coffea
        oder Cocculus in Erwägung gezogen werden.


        mit den besten Wünschen und "Viel Erfolg!",

        in Vertretung für Herrn Eck,
        Lisa-Marie M.
        (stud. med.)

        Kommentar


        • Re: Schlaflos seit Schilddrüsen-OP

          Hallo, es ist jetzt natürlich schon einige Jahre später, aber vielleicht liest man es noch... Meinem Vater geht es jetzt genauso wie der Fragestellerin. Wie ging es denn im Krankenhaus weiter, wurde eine Lösung gefunden? Dankeschön und alles Gute!

          Kommentar


          • Re: Schlaflos seit Schilddrüsen-OP

            Wie ging es denn im Krankenhaus weiter, wurde eine Lösung gefunden? Dankeschön und alles Gute!

            Kommentar

            Forum-Archive: 2010-02 2010-03 2017-07
            Lädt...
            X