• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wechselwirkungen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wechselwirkungen?

    Hallo,
    ich nehme seit einigen Jahren 75mg L-Thyroxin v. Henning. Ob eine UF oder Hashimoto besteht, ist nicht klar, AK waren keine im Blut. Nun habe ich wg. chronischer Muskelschmerzen evtl. Fibromyalgie Amineurin verordnet bekommen. Das führt jedoch, genau wie Amitriptylin, zu Wechselwirkungen mit dem L-Thyroxin, habe ich gelesen.
    Nun möchte ich eher davon absehen, Amineurin "zu testen".
    Was meinen Sie?

    Des weiteren würde ich gern wissen, ob bei einer in Kürze anstehenden Kontrolle der SD wieder eine Szintigraphie notwendig ist oder eine US-Untersuchung genügt? Ich habe einen sehr kleinen und inzwischen verkalkten Knoten (2011 Szintigraphie), der Inhalt der Zyste wurde 2004 abgesaugt.

    Vielen Dank für Ihren Rat!

    Britt

  • Re: Wechselwirkungen?

    Hallo -

    einen Hashimoto kann man auch ohne Antikörper haben: bei kleiner echoarmer SD und einer Unterfunktion ist das auch ohne Ak meist ein Hashimoto. Für die Therapie ist das eh egal: bekommt beides L-Thyroxin.

    Amineurin hat keine direkte Interaktion mit L-Thyroxin: im Zweifelsfall das eine morgens und das andere abends einnehmen.

    zunächst kann ein SD-Sono gemacht werden: der Untersucher entscheidet dann wie es weiter geht - das ist aus der Ferne nicht zu beurteilen, Sorry.

    Mit freundlichen Grüßen - Ihr oej

    Kommentar

    Forum-Archive: 2017-09
    Lädt...
    X